AXA IM FIIS US SHORT DURATION HIGH YI...

Fonds
Wert hinzufügen: Klicken Sie auf das Symbol, um den Wert in Ihrer Favoritenliste zu beobachten. Wert zum Musterdepot hinzufügen.
  • 135,995 EUR
  • +0,65
  • +0,48%
  • 06.12.2016, 08:00:00
WKN: A0MP9D Fondstyp: Rentenfonds
ISIN: LU0292585030 Schwerpunkt: Renten High Y...
KAG: AXA FUNDS MANAGEMENT S.A.
Brief 135,995 ( n.a. ) Eröffnung 135,99 Hoch / Tief (heute) 135,99 / 135,99 Fondsvolumen 8,29 Mrd. USD (Stand: 02.12.2016)
Geld 135,995 ( n.a. ) Vortag 135,35 Hoch / Tief (1 Jahr) 137,82 / 120,27 Performance 1 Monat / 1 Jahr +3,74% / +3,60%
Benchmark
  • AXA IM FIIS US SHORT DURATION HIGH YI...
loading

Kurse

Alle Kurse zu AXA IM FIIS US SHORT DURATION HIGH YIELD F USD (THES.)

Kursquelle Akt. Kurs +/- in % Datum Zeit Geld / Brief
Zur Übersicht Handelsplätze
KAG (USD) 145,77 USD +0,21 +0,14% 06.12. 08:00:00 145,770 / 145,770
KAG (EUR) 135,99 EUR +0,65 +0,48% 06.12. 08:00:00 135,995 / 135,995

Performancerangliste des Anlageschwerpunktes

Wie gut ist dieser Fonds im Vergleich zu den Fonds seines Anlageschwerpunktes?

Anlageschwerpunkt: Renten High Yield Unternehmensanleihen

Kennzahlen

Performance-Kennzahlen zu AXA IM FIIS US SHORT DURATION HIGH YIELD F USD (THES.) (KAG)

1 Monat 3 Monate 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre 10 Jahre
Performance +3,74% +3,56% +5,00% +32,95% +47,58% n.a.
relativer Return +0,12% -0,70% -8,50% -7,14% -16,53% n.a.
rel. Return Monatsdurchschnitt +0,12% -0,23% -0,74% -0,21% -0,30% n.a.
2016 2015 2014 2013 2012 2011
Performance im Jahr +6,26% +11,39% +13,86% -0,01% +4,71% +5,99%
1 Jahr 2 Jahre 3 Jahre 4 Jahre 5 Jahre 10 Jahre
Sharpe Ratio +1,11% -0,11% -1,21% -0,43% +0,34% n.a.
Excess Return +3,38% -0,30% -2,90% -0,97% +0,72% n.a.

Risiko-Kennzahlen zu AXA IM FIIS US SHORT DURATION HIGH YIELD F USD (THES.)

1 Monat 3 Monate 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre 10 Jahre
Volatilität 2,57% 1,82% 3,05% 2,41% 2,11% n.a.
max. Verlust -0,91% -1,44% -3,28% -4,79% -4,79% n.a.
pos. Monate 0,00% 33,33% 66,67% 61,11% 71,67% n.a.
1-Monats-Hoch -0,14% +0,31% +1,74% +1,74% +1,74% n.a.
1-Monats-Tief -0,14% -0,59% -0,89% -1,31% -1,31% n.a.
Höchstkurs 145,77 146,56 146,56 146,56 146,56 n.a.
Tiefstkurs 144,45 144,45 136,10 136,10 123,05 n.a.
Durchschnittspreis 145,24 145,73 142,67 141,24 137,45 n.a.

Fondsinformationen

Fondsziel zu AXA IM FIIS US SHORT DURATION HIGH YIELD F USD (THES.)

Der Teilfonds versucht, durch die mittelfristige Anlage in US-Gläubigerpapiere mit hohen Renditen in erster Linie ein hohes Einkommen und in zweiter Linie Kapitalzuwachs zu erzielen.

Managerbericht zu AXA IM FIIS US SHORT DURATION HIGH YIELD F USD (THES.)

Im September standen die Konjunkturdaten im krassen Gegensatz zu den früher im Quartal gemeldeten Zahlen, da der Effekt der jetzt klar definierten "Frühjahrserholung" abflaute. Das Beschäftigungswachstum ließ nach. Die Inflation zeigte weder beim Gesamt- noch beim Kernindex irgendwelche fundamentalen Anzeichen einer Beschleunigung. Die Aktivität im Wohnbausektor gab geringfügig nach und die Einzelhandelsumsätze waren durchwachsen. Die Dienstleistungs- und Konsumkomponenten der Wirtschaft waren zweifellos weiterhin fest. Vom Fertigungssektor der Nation konnte das allerdings nicht behauptet werden. Die zunehmenden Abweichungen zwischen dem Fertigungs- und dem Dienstleistungssektor der Wirtschaft verstärkten sich. Die regionalen Umfragen zum Fertigungssektor tauchten deutlich in den Kontraktionsbereich ab, da die Auswirkungen des stärkeren US-Dollars und der weltweit nachlassenden Wirtschaftsaktivität die Aussichten für die künftige Entwicklung weiterhin erheblich belasten. Im Ganzen gesehen gibt es damit genügend Anzeichen, dass das aktuelle Tempo der Wirtschaftsaktivität nicht nur eine Beschleunigung gegenüber dem vorhergehenden Quartal darstellt, sondern auch gegenüber dem Vorjahr. Der BofA Merrill Lynch U.S. High Yield Index wies im September einen Gesamtertrag von -2,59% aus, den vierten negativen Monatsertrag in diesem Jahr. Der Gesamtertrag des Index seit Anfang des Jahres ist jetzt negativ: -2,53%. Die Erträge wurden durch die globalen Wachstumssorgen, die durchwachsenen US-Konjunkturdaten und die Konfusion über die Richtung der Zinsen beeinträchtigt, nachdem die US-Notenbank bei ihrer Sitzung im September beschlossen hatte, den Leitzins unverändert zu lassen. Der Markt für Hochzinsanleihen verzeichnete im September einen Zufluss von USD 0,4 Mrd., der erste Zufluss nach sechs Monaten mit Kapitalabflüssen in Folge. Seit Anfang des Jahres wurden damit USD 6,7 Mrd. abgezogen, nach einem Abfluss von USD 19,3 Mrd. im Vergleichszeitraum des Jahres 2014. Das Angebot von USD 21,1 Mrd. an Neuemissionen von Hochzinsanleihen im September lag deutlich unter dem Neuemissionsvolumen von USD 55,0 Mrd. vom September 2014. Die Primärmarktaktivität seit Anfang des Jahres war mit USD 250,9 Mrd. geringer als das Volumen von USD 285,9 Mrd. im Vergleichszeitraum des Jahres 2014. Zwei Unternehmen wurden im September mit ausstehenden Hochzinsanleihen von USD 0,6 Mrd. zahlungsunfähig. Dies war der zweitniedrigste monatliche Gesamtbetrag der letzten zwölf Monate. Seit Anfang des Jahres gerieten 26 Unternehmen mit ausstehenden Hochzinsanleihen und institutionellen Krediten in Höhe von USD 21,2 Mrd. in Verzug. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres erklärten 21 Unternehmen mit einem ausstehenden Kreditvolumen von USD 48,7 Mrd. die Zahlungsunfähigkeit. USD 36,0 Mrd. davon entfielen allerdings auf den Zahlungsausfall von Energy Futures Holdings (TXU). Die nennwertgewichtete Ausfallquote blieb mit 2,29% Ende September im Wesentlichen unverändert gegenüber dem Niveau von 2,27% Ende August. Im September waren US-Hochzinsanleihen schwächer als US-Treasuries (+0,88%), US-Unternehmensanleihen (+0,52%) und US-Aktien (S&P 500 -2,47%). Im US-Hochzinssegment entwickelten sich qualitativ höherwertige Kredittitel mit Ratings von BB (-2,02%) erheblich besser als Werte mit Ratings von B (-3,04%) sowie CCC und darunter (-3,23%). Alle 18 Sektoren verbuchten negative Erträge. Der Telekommunikationssektor (-5,34%) entwickelte sich am schlechtesten, gefolgt von Energie (-5,02%) und Medien (-3,26%). In relativer Hinsicht entwickelten sich der Immobiliensektor (-0,14%), Banken (-0,22%) und Konsumgüterunternehmen (-0,60%) am besten. Der optionsbereinigte Spread für den High Yield Index lag Ende September bei 662 Basispunkten (Bp.) und hatte sich damit im Berichtsmonat um 92 Bp. ausgeweitet. Die Yield-to-Worst für den High Yield Index beendete den Monat bei 8,08%, im Vergleich zu 7,30% zu Beginn des Monats. Damit hat die Yield-to-Worst das höchste Niveau seit Juni 2012 erreicht. Der Durchschnittspreis der Werte im High Yield Index lag am Monatsende bei USD 92,23, um USD 2,91 unter dem Niveau von USD 95,14 am Monatsanfang. Der U.S. Short Duration High Yield Fund von AXA IM war nicht immun gegenüber der massiven Verkaufswelle am Hochzinsmarkt, da sich der bisher von den Rohstoffpreisen angetriebene Kursrückgang zu einer breit basierten Risikoaversion entwickelte. Trotzdem erzielte der Fonds immer noch eine signifikante Outperformance, da er nur knapp zur Hälfte am Marktrückgang partizipierte. Unsere auf höhere Qualität ausgerichtete Positionierung, die kürzere Duration unserer Positionen, unsere Positionierung und Wertpapierauswahl im Energiesektor und unsere Titelauswahl im Telekommunikationssektor kamen der Performance zugute und fingen die Volatilität ab. Die Yield-to-Worst des Portfolios (ohne die Barposition) weitete sich um 94 Bp. auf 6,04% aus, während sie für den Gesamtmarkt um 78 Bp. auf 8,08% stieg. Der optionsbereinigte Spread des Fonds weitete sich um 97 Bp. auf 517 Bp aus. Die Gesamtduration des Fonds (gemäß der Berechnung der modifizierten Duration-to-Worst) stieg von 1,8 auf 2,0 Jahre, während sich die Marktduration von 4,2 auf 4,3 Jahre erhöhte. Die Zahl der Positionen wurde etwas reduziert. Das Portfolio blieb jedoch weiterhin gut diversifiziert. Unseres Erachtens ist eine Diversifizierung der Portfoliopositionen für den Fonds wichtig und hilft beim Management der Kreditrisiken. Unsere größte Position mit einem Umfang von 1,2% war CEMEX SAB de CV. Zum Monatsende waren rund 55% des Portfolios in Wertpapieren mit Laufzeiten von mehr als drei Jahren investiert. Allerdings rechnen wir damit, dass sie vorzeitig zurückgezahlt werden. Damit hat sich die Allokation gegenüber dem Vormonat nicht verändert und ist nach wie vor ein Ausdruck unserer insgesamt positiven Einschätzung des kurzfristigen Segments des Hochzinsmarktes. Unseres Erachtens bietet die Rendite bis zum frühestmöglichen Kündigungstermin (Yield-to-Call) von Kurzläufern eine bessere relative Werthaltigkeit. Dennoch überprüfen wir ständig, ob sich diese relative Wertverteilung verändert hat. Die technischen Faktoren des Marktes schwächten sich etwas ab, da die Kapitalflüsse unbedeutend waren, während sich die Aktivität am Primärmarkt belebte. Sobald die Marktvolatilität nachlässt, dürften die Neuemissionen weiter zunehmen, da die Unternehmen das anhaltende Niedrigzinsumfeld weiter nutzen, um Anleihen, die in mehr als drei Jahren fällig werden, proaktiv zu refinanzieren. Darüber hinaus sind die Fundamentaldaten von Hochzinsunternehmen (mit Ausnahme von Sektoren mit Rohstoffbezug) immer noch relativ gut und die Ausfallerwartungen sind verhalten. Dies schafft ein günstiges Umfeld für den Short Duration Fund.

Fondsprospekte zu AXA IM FIIS US SHORT DURATION HIGH YIELD F USD (THES.)

Halbjahresbericht Verkaufsprospekt
Rechenschaftsbericht Wesentliche Informationen für den Anleger (KIID) / Kurz-Prospekt
Verkaufsprospekt (en) Kurzprospekt
Wesentliche Informationen für den Anleger (KIID)

Sidebar

Stammdaten zu AXA IM FIIS US SHORT DURATION HIGH YIELD F USD (THES.)

Auflagedatum 02.04.2007
Währung USD
Ausschüttungsart Thesaurierend
Ausschüttung 0,00
Sparplanfähig nein
Fondsmanager / Anlageberater Carl Whitbeck, Peter Vecchio
Domizil / Land Luxemburg
Geschäftsjahresbeginn 01.01.
Verwahrstelle State Street Bank Luxembourg S.A.
Mindestsumme Einmalanlage n.a.
Mindestsumme Folgezahlung n.a.

Gebühren zu AXA IM FIIS US SHORT DURATION HIGH YIELD F USD (THES.)

Ausgabeaufschlag 3,00%
Verwaltungsgebühr 1,00%
Total Expense Ratio 1,10%
Rückgabegebühr n.a.
Depotbankgebühr 0,01%
All-in-Fee n.a.

Anlageschwerpunkt zu AXA IM FIIS US SHORT DURATION HIGH YIELD F USD (THES.)

Zusammensetzung nach: Länder

weitere Anlageschwerpunkte Stand 31.10.2016

Top Holdings zu AXA IM FIIS US SHORT DURATION HIGH YIELD F USD (THES.)

Anteil Wertpapiername
1,15% Rite Aid Corp 6,75% 15.06.2021
1,02% JBS USA LUX SA / JBS USA Finance Inc 8,25% 01.02.2020
1,02% First Data Corp 6,75% 01.11.2020
1,01% DISH DBS Corp 4,25% 01.04.2018
1,01% Rite Aid Corp 9,25% 15.03.2020
1,00% Cablevision Systems Corp 8,625% 15.09.2017
0,99% Tenet Healthcare Corp 6,25% 01.11.2018
0,96% Sprint Communications Inc 9,125% 01.03.2017
0,96% NXP BV / NXP Funding LLC 4,125% 01.06.2021
0,93% TransDigm Inc 7,5% 15.07.2021
Stand: 31.10.2016

Ratings zu AXA IM FIIS US SHORT DURATION HIGH YIELD F USD (THES.)

Rating Stand
Morningstar Style-Box™ Anleihen n.a.
Morningstar Rating™ 31.10.2016
S&P Management Rating - n.a.
Feri Fonds Rating (D) 31.10.2016
Lipper Leaders 07.12.2016
€uro FondsNote - n.a.
mehr Informationen zu den Ratings