Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern
zur alten Ansicht
Drucken
E.ON SE Aktie Wert hinzufügen: zur Watchlist hinzufügen Hinzufügen
  • 9,590 USD
  • +0,29
  • +3,11%
WKN
909855Deutschland
ISIN
US2687801033
Symbol
EOAA
Sektor
Versorger
Realtime Kurse der Börse Stuttgart im Push-Chart aktivieren! Umrechnung: 8,521 EUR

Handelsplatz geschlossen. Öffnungszeiten: 15:30 - 22:00 Uhr.

Handelsplatz geschlossen:Brief n.a.() Kaufen Eröffnung9,49Hoch / Tief (gestern) 9,59 / 9,44 Gehandelte Aktien (gestern)3.295.373 Stk.
Handelsplatz geschlossen:Geld n.a.() Verkaufen Vortag9,30Hoch / Tief (1 Jahr)16,15 / 7,98Performance 1 Monat / 1 Jahr +4,37% / -36,69%
zur Chartanalyse
Kurse

Alle Kurse zu E. ON SE ADR

KursquelleAkt. Kurs+/-in %DatumZeitGeld / Brief
Xetra Handelsplatz geschlossen: 8,42 EUR +0,33 +4,19% n.a. / n.a.
Stuttgart Handelsplatz geschlossen: 8,46 EUR +0,28 +3,43% Handelsplatz geschlossen: n.a. / n.a.
Frankfurt Handelsplatz geschlossen: 8,40 EUR +0,36 +4,56% 8,436 / 8,583
Berlin Handelsplatz geschlossen: 8,47 EUR +0,20 +2,49% n.a. / n.a.
Düsseldorf Handelsplatz geschlossen: 8,37 EUR +0,25 +3,14% n.a. / n.a.
FINRA other OTC Issues Handelsplatz geschlossen: 9,59 USD +0,29 +3,11% n.a. / n.a.
zur Übersicht Handelsplätze
Kennzahlen

Fundamentale und technische Kennzahlen zu E.ON SE

Markt Mehr Informationen: Marktkapitalisierung:
Die Marktkapitalisierung gibt den aktuellen Börsenwert eines Unternehmens an und berechnet sich aus der Gesamtzahl der Aktien multipliziert mit dem aktuellen Kurs.

Streubesitz:
Der Streubesitz ist die Menge an Aktien, die nicht in fester Hand sind und am Markt gehandelt werden.
Marktkapitalisierung16.908,45 Mio EURAnzahl Aktien2.001.000.000 Stk.Streubesitz88,06%
Fundamental Mehr Informationen: Ergebnis je Aktie:
Diese Kennzahl steht für den Gewinn pro Aktie nach Steuern.

Dividende je Aktie:
Anteil des Bilanzgewinns je Aktie, der an die Aktionäre ausgeschüttet wird.

Dividendenrendite:
Die Dividendenrendite setzt die vom Unternehmen gezahlte Dividende mit dem Kurs der Aktien ins Verhältnis.

KGV:
Beim "Kurs-Gewinn-Verhältnis" wird der Kurs je Aktie in Bezug zum Gewinn je Aktie gesetzt.

KCV:
Das "Kurs-Cash-Flow-Verhältnis" ist der Quotient aus Cash-Flow je Aktie und dem Aktienkurs.

PEG:
Die Kennzahl Price-Earning to Growth-Ratio (PEG) setzt das KGV eines Geschäftsjahres in Relation zum erwarteten Gewinnwachstum im kommenden Geschäftsjahr.
2017e 2016e 2015e 2014
Ergebnis je Aktie (in EUR) 0,78 0,74 0,79 -1,64
Dividende je Aktie (in EUR) 0,00 0,00 0,00 0,00
Dividendenrendite (in %) 0,00 0,00 0,00 0,00
KGV - - - -
KCV - - - -
PEG - - - -
weitere fundamentale Kennzahlen
Technisch Mehr Informationen: Volatilität:
Die Volatilität beschreibt die Schwankungen eines Kursverlaufs. Sie gibt an, in welcher Bandbreite um einen gewissen Trend sich der tatsächliche Kurs in der Vergangenheit bewegt hat. Je höher die Volatilität, umso risikoreicher gilt eine Aktie.

Momentum:
Das Momentum ist eine Kennzahl zur Beurteilung des Trends des Aktienkursverlaufs. Es wird berechnet aus dem aktuellen Kurs dividiert durch den Kurs vor n Tagen.

RSL- Levy:
Die Relative Stärke (RSL) besagt, daß sich Kurse, die sich in der Vergangenheit positiv entwickelt haben, auch in der Zukunft positiv entwickeln werden. Ein Wert größer 1 sagt, dass die aktuelle Performance besser ist als in der Vergangenheit.

Gleitende Durchschnitte:
Gleitende Durchschnitte werden als arithmetisches Mittel aus einer bestimmten Anzahl von Kursen der Vergangenheit berechnet.
Vola 30T (in %)51,53Momentum 250T0,62Gl. Durchschnitt 38T8,58
Vola 250T (in %)38,83RSL (Levy) 30T0,99Gl. Durchschnitt 100T8,59
Momentum 30T0,99RSL (Levy) 250T0,78Gl. Durchschnitt 200T10,23
weitere technische Kennzahlen
Unternehmensdaten

Stammdaten zu E.ON SE

WKN
909855
ISIN
US2687801033
Symbol
EOAA
Land
Deutschland
Branche
Energieversorger
Sektor
Versorger
Typ
USA-Aktienzertifikat
Nennwert
ohne Nennwert
Unternehmen
E.ON SE

Firmenprofil zu E.ON SE

Die E.ON SE ist eines der weltweit größten privaten Energieunternehmen. Zur Stromerzeugung werden regenerative und konventionelle Ressourcen genutzt. Daneben ist E.ON auch in der Erdgasförderung, im Strom- und Gashandel sowie im Netzausbau und Vertrieb tätig. Im Bereich erneuerbare Energien gehört E.ON zu einem der weltweit führenden Unternehmen und nutzt Wasser- und Windkraft, Biomasse und Solarenergie. Eine sichere und zuverlässige Stromübertragung ist über die jeweiligen Regionalversorger gewährleistet. Im Bereich Erdgas wird durch E.ON die gesamte Wertschöpfungskette abgedeckt. Die Gasförderung sowie die internationale Beschaffung, der Großhandel und der Vertrieb an industrielle Großkunden laufen über E.ON Ruhrgas, der Vertrieb an Endkunden wird von konzerneigenen Market Units übernommen. Insgesamt hat das Unternehmen Produktionsstandorte in Europa, Nordamerika und Russland und führt zusätzlich zusammen mit Partnern Geschäfte in Brasilien und der Türkei. Im November 2014 gab das Unternehmen bekannt, sich zukünftig auf die Bereiche Erneuerbare Energien, Energienetze und Kundenlösungen zu konzentrieren. Das Kerngeschäft der konventionellen Ennergieerzeugung soll abgespalten werden. E.ON geht davon aus, dass die Abspaltung im Geschäftsjahr 2016 nach der Zustimmung der E.ON-Hauptversammlung durchgeführt wird.Unsere Prognosen für das Gesamtjahr 2015 sind nach wie vor durch die angespannten energiewirtschaftlichen Rahmenbedingungen geprägt. Wir erwarten für den Konzern ein EBITDA im Bereich von 7,0 bis 7,6 Mrd EUR. Für den nachhaltigen Konzernüberschuss rechnen wir 2015 mit einem Ergebnis zwischen 1,4 und 1,8 Mrd EUR. Für die globale Einheit Erzeugung rechnen wir für das Jahr 2015 mit einem deutlich unter dem Vorjahr liegenden EBITDA. Negativ wirkt sich weiterhin die Preisentwicklung am Großhandelsmarkt aus. Weitere negative Faktoren sind die vorgezogene Stilllegung des Kernkraftwerks Grafenrheinfeld und die Veräußerung von Erzeugungskapazitäten in Italien und Spanien. Wir erwarten für den Bereich Erneuerbare Energien, dass das Ergebnis leicht unter dem Vorjahresniveau liegen wird. Der Bereich Wind/Solar/Sonstiges wird von gestiegenen Erzeugungskapazitäten profitieren, während im Bereich Hydro sinkende Preise und Unternehmensabgänge das Ergebnis belasten werden. Bei unserem Globalen Handel rechnen wir damit, dass das EBITDA aufgrund erwarteter Verbesserungen im Strom- und Gasgeschäft deutlich über dem Wert des Vorjahres liegen wird.In der Exploration & Produktion erwarten wir 2015 ein EBITDA, das erheblich unter dem des Vorjahres liegen wird. Gründe sind einerseits niedrigere Commodity-Preise und Währungsumrechnungseffekte sowie andererseits die planmäßig geringere Produktion aus Nordseefeldern. Bei der regionalen Einheit Deutschland gehen wir davon aus, dass der Ergebnisbeitrag 2015 deutlich über dem Niveau des Vorjahres liegen wird. Wir erwarten auf der Basis einer Normalisierung der Witterung und weiterer Effizienzsteigerungen eine Verbesserung in allen Bereichen und eine Fortsetzung des positiven Trends hinsichtlich der Kundenentwicklung und -bindung. Für die weiteren EU-Länder rechnen wir im Jahr 2015 mit einem EBITDA auf dem Vorjahresniveau. Weiteren positiven Effekten aus Effizienzsteigerungen stehen negative Währungsumrechnungseffekte gegenüber. Im Jahr 2015 erwarten wir bei den Nicht-EU-Ländern im Wesentlichen durch negative Währungsumrechnungseffekte bei unserer Einheit in Russland einen deutlichen Rückgang des EBITDA.Update 7.05.2015: Unsere Prognosen für das Gesamtjahr 2015 sind nach wie vor durch die angespannten energiewirtschaftlichen Rahmenbedingungen geprägt. Wir erwarten für den Konzern weiterhin ein EBITDA im Bereich von 7,0 bis 7,6 Mrd EUR. Für den nachhaltigen Konzernüberschuss rechnen wir nach wie vor für das Jahr 2015 mit einem Ergebnis zwischen 1,4 und 1,8 Mrd EUR.Update 12.08.2015: E.ON erwartet für das Gesamtjahr 2015 weiterhin ein EBITDA zwischen 7 und 7,6 Milliarden Euro sowie einen nachhaltigen Konzernüberschuss zwischen 1,4 und 1,8 Milliarden Euro. Die Werte beider Kennzahlen am Ende des ersten Halbjahres 2015 liegen im Rahmen der Erwartungen und damit unter den Vergleichszahlen des Vorjahres: Das EBITDA zum 30.06. beträgt 4,3 Milliarden Euro (Vorjahr: 4,9 Milliarden Euro, -13 Prozent), der nachhaltige Konzernüberschuss 1,2 Milliarden Euro (1,5 Milliarden Euro, -21 Prozent). Die wirtschaftliche Nettoverschuldung konnte seit Jahresbeginn um 4,1 Milliarden Euro zurückgeführt werden. Der Umsatz war mit 57,3 Milliarden Euro rund fünf Prozent höher als im Vorjahreszeitraum. Vor allem die kühleren Temperaturen der ersten Monate ließen den Gasabsatz um 62 Prozent ansteigen. E.ON bekräftigte die feste Dividende von 0,5 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2015.Update 11.11.2015: Wenige Wochen vor dem operativen Start von Uniper im Januar hält E.ON an seiner Prognose für das Gesamtjahr 2015 fest und geht weiterhin von einem EBITDA zwischen 7 und 7,6 Milliarden Euro sowie einem nachhaltigen Konzernüberschuss zwischen 1,4 und 1,8 Milliarden Euro aus. E.ON bekräftigte die geplante Dividende von 0,50 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2015.

weitere Infos zu E.ON SE
Nachrichten

Neu auf OnVista

Gibt es eine bessere Aktie?

Vergleichen Sie Dividende, KGV und viele weitere Kennzahlen von E.ON SE mit denen anderer Aktien der Branche Energieversorger. Der OnVista Aktien-Finder macht es möglich!

Zum Aktien-Finder

News & Analysen zu E.ON SE

Unternehmensmitteilungen zu E.ON SE

Videos zu E.ON SE

DAX: abwärts gerichtet / Anlagetipp: E.on (DAF)
DAX: abwärts gerichtet / Anlagetipp: E.on

Marktidee: E.onDie E.ON-Aktie hatte im Januar 2008 ein Rekordhoch bei 51,37 EUR markiert und tendiert seither übergeordnet südwärts. Der dramatische K...

E.on-Aktie elektrisiert Anleger - Dieser Analysten... (DAF)
E.on-Aktie elektrisiert Anleger - Dieser Analystenkommentar stützt

Die Schweizer Großbank hat E.on von „Neutral“ auf „Buy“ hochgestuft, das Kursziel gleichzeitig aber leicht, von 10,50 auf 10,20 Euro, gesenkt. Trotz G...

alle Videos zu E.ON SE

OnVista Analyzer zu E.ON SE

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten