Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

AKTIEN IM FOKUS: Siemens bei L&S schwach - Zahlen enttäuschen

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Titel von Siemens haben am Donnerstag im vorbörslichen Handel unter enttäuschenden Quartalszahlen gelitten. Für die Papiere des Elektrokonzerns ging es am Morgen um 1,64 Prozent nach unten. Der Gesamtmarkt wurde leicht im Minus erwartet, wie der X-Dax zeigte.

Siemens hatte wegen ausbleibenden Rückenwinds vor allem aus China und hausgemachten Problemen wie befürchtet seine Umsatz- und Gewinnprognose gekappt. Für den Umsatz rechnet Siemens nun mit einem moderaten Rückgang. Eigentlich hätten sich die Erlöse dem Vorjahr annähern sollen. Der Welt fehle ein Wachstumsmotor, sagte Vorstandschef Peter Löscher Bloomberg-TV. Der Blick auf das zweite Halbjahr verheiße nur ein flaues Geschäft.

AUFTRAGSEINGANG ÜBERRASCHT POSITIV

Ein Händler sagte: 'Die Zahlen wurden auf der schwachen Seite erwartet - offenbar liegen sie nun aber doch noch ein Tick unter den Befürchtungen.' Die Kappung der Prognosen indes sollte nicht überraschen. Ein anderer Börsianer zielte vor allem auf die bereinigten Margen ab, die die Erwartungen deutlich verfehlt hätten. Nun dürften die Analysten ihre Gewinnprognosen weiter herunterschrauben. Analyst Jasko Terzic von der DZ Bank hielt an seinem 'Hold'-Votum für die Siemens-Papiere fest. Der Auftragseingang habe positiv überrascht.

Die Privatbank Berenberg hatte sich vor der Veröffentlichung der Zahlen etwas optimistischer geäußert. Analyst William Mackie erhöhte das Kursziel von 94,00 auf 94,50 Euro und beließ die Einstufung auf 'Buy'. Ab dem zweiten Halbjahr 2013 dürften sich wieder klare Wachstumstrends in den wichtigen Endmärkten der Investitionsgüterindustrie etablieren. Unter den Sektorwerten zählen unter anderem Siemens, Volvo , Philips Electronics und Deutz zu seinen präferierten 'Top Picks'. Siemens überzeuge mit globaler Führerschaft in Wachstumsmärkten und Potenzial durch den Portfolioumbau. Zudem sollten die geplanten Kostensenkungen die Profitabilität steigern./la/rum

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu VOLVO AB Aktie

  • 8,34 EUR
  • +0,99%
22.10.2014, 22:25, Tradegate

Zugehörige Derivate auf VOLVO AB (22)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "VOLVO AB" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten

OnVista Analyzer zu VOLVO AB

VOLVO AB auf halten gestuft
kaufen
2
halten
4
verkaufen
1
zum Analyzer