Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Finanzinvestoren übernehmen KBC Bank Deutschland

dpa-AFX

Brüssel/Bremen (dpa) - Die belgische Großbank KBC hat einen Käufer für ihre deutsche Tochter gefunden. Eine Gruppe von internationalen Finanzinvestoren wolle die KBC Bank Deutschland mit ihren 180 Beschäftigten übernehmen, teilten die beteiligten Unternehmen in Brüssel mit.

Zum Kaufpreis gab es keine offiziellen Angaben. Dem Vernehmen nach liegt dieser bei rund 180 Millionen Euro. KBC erfüllt mit dem Verkauf eine Auflage der EU-Kommission für in der Finanzkrise erhaltene Staatshilfen.

Ohne einen Käufer hätte der Deutschland-Tochter die Abwicklung gedroht. Das Institut mit Hauptsitz in Bremen konzentriert sich auf das Geschäft mit mittelständischen Unternehmen und die Finanzierung von Gewerbeimmobilien. Zudem gibt es einen Bereich für reiche Kunden. Die Bilanzsumme in Deutschland belief sich Ende 2012 auf rund 2,6 Milliarden Euro.

Zur Käufergruppe gehören Fonds wie Teacher Retirement System of Texas, Apollo Global Management, Apollo Commercial Real Estate Finance und Grovepoint Capital. Ein Apollo-Sprecher sagte, dass es sich bei den Investoren um kapitalstarke und langfristig orientierte Anleger handele. Das Geschäft muss noch von den Kartell- und Aufsichtsbehörden genehmigt werden

Durch den Verkauf stärkt KBC seine Kapitalstruktur um 100 Millionen Euro. In der Finanzkrise hatte der belgische Staat KBC mit rund 7 Milliarden Euro sowie weiteren Garantien für Kredite vor dem Kollaps gerettet. Im Gegenzug muss die Bank nun schrumpfen.

KBC-Mitteilung, engl.

Kurs zu KBC Aktie

  • 41,81 EUR
  • +2,33%
24.10.2014, 22:25, Tradegate

OnVista Analyzer zu KBC

Zugehörige Derivate auf KBC (32)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "KBC" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten