Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

PMI weitet seinen Fokus auf Anforderungsmanagement aus

Neue Ressourcen schließen Online-Wissenszentrum, Standards und Kompetenznachweis für Geschäftsanalysten ein

Die vom PMI im Jahr 2014 durchgeführte Pulse of the Profession®-Studie identifizierte mangelhaftes Anforderungsmanagement als eine bedeutende Ursache von Projektfehlschlägen, die in ihrer Häufigkeit nur von Veränderungen organisatorischer Prioritäten übertroffen wird. Um Projektfachkräften und Unternehmen bei der Überwindung dieser Herausforderung zu helfen, erweitert das Project Management Institute (PMI), der weltweit führende gemeinnützige Berufsverband für Projektmanager, seine auf das Anforderungsmanagement ausgerichteten Angebote. Dazu führt es heute das Online-Wissensportal „Requirements Management Knowledge Center of Excellence“ sowie den Kompetenznachweis „Professional in Business Analysis (PMI-PBA)SM“ ein. Darüber hinaus wird das PMI einen Praxisleitfaden zum Thema Geschäftsanalyse sowie einen konsensbasierten Standard für das Anforderungsmanagement veröffentlichen. In ihrer Gesamtheit werden diese und andere neue PMI-Ressourcen das Anforderungsmanagement besser als eine entscheidende Qualifikationskomponente positionieren und Fachkräften helfen, zunehmend komplexe Projekte zum Erfolg zu führen.

Requirements Management Knowledge Center of Excellence

Im Einklang mit seinem fortgesetzten Streben, den sich verändernden Bedürfnissen von Fachkräften und Unternehmen gerecht zu werden, hat das PMI das neue Requirements Management Knowledge Center of Excellence (CoE) eingerichtet, ein unter www.PMI.org/RequirementsManagement zugängliches Wissensportal. Diese Ressource soll Fachkräften und Unternehmen helfen, ihre Fähigkeiten im Anforderungsmanagement zu steigern und auszureifen, um die Ergebnisse ihrer Projekte zu verbessern.

Dieses Knowledge Center of Excellence ist mit ProjectManagement.com verknüpft, wo im Anforderungsmanagement unerfahrene Projektfachkräfte Antworten auf grundlegende Fragen, Beiträge von Fachexperten sowie Hilfsmittel und Vorlagen finden. Besuchen Sie die Website unter www.ProjectManagement.com/Practices/Requirements-Management.

Stellen Sie sich den Herausforderungen der nächsten Generation: Die geschäftliche Notwendigkeit des PMI-PBASM-Kompetenznachweises

Der Kompetenznachweis „Professional in Business Analysis (PMI-PBA)SM“, den das PMI unter Berücksichtigung der Meinungen einer breiten Gruppe sachverständiger Fachkräfte entwickelt hat, erfüllt das entscheidende Bedürfnis von Unternehmen, ihr Anforderungsmanagement zu verbessern. Der Kompetenznachweis basiert auf Unternehmensstudien und zielt auf die spezifische Rolle ab, die Geschäftsanalysten bei der Ermittlung der betrieblichen Anforderungen eines Unternehmens spielen, um sicherzustellen, dass ihre Projekte und Programme die erwarteten Vorteile liefern und die geschäftlichen Zielsetzungen erreichen. Mit diesem Kompetenznachweis können Unternehmen nun die Fähigkeiten, das Wissen und die Kompetenz von Geschäftsanalysten beurteilen. Gleichermaßen werden die Analysten in der Lage sein, den Unternehmen ihre Kompetenz, ihr Fachwissen und ihre Erfahrung in dieser Rolle zu demonstrieren. Um mehr über den PMI-PBA-Kompetenznachweis zu erfahren und an dem Pilotprogramm teilzunehmen, besuchen Sie bitte http://www.pmi.org/Certification/PMI-Professional-in-Business-Analysis-PMI-PBA.aspx.

Mehr Ressourcen für das Anforderungsmanagement

Neben dem Requirements Management COE-Wissenportal und dem PMI-PBA-Kompetenznachweis plant das PMI, später im Jahr 2014 einen Praxisleitfaden zum Thema Geschäftsanalyse zu veröffentlichen. Dieser wird die im PMBOK®-Leitfaden (Guide to the Project Management Body of Knowledge) dargelegten bewährten Praktiken für das Anforderungsmanagement mit der Tätigkeit von Geschäftsanalysten innerhalb von Unternehmen in Verbindung bringen. Darüber hinaus ist für 2015 die Veröffentlichung eines konsensbasierten Praxisstandards zum Thema Anforderungsmanagement vorgesehen. Dazu hat das PMI eine Zusammenarbeit mit Projektmanagern, Wert-, Software- und Systemingenieuren sowie Geschäftsanalysten begonnen, um einen Praxisstandard zu erstellen, der sich auf die gemeinsamen Bestandteile dieser Disziplinen konzentriert.

„In Zusammenarbeit mit Fachkräften und Experten im Bereich des Anforderungsmanagements setzt das PMI seine Unterstützung von Unternehmen und Fachkräften fort, damit sie die direkten Konsequenzen erkennen, welche diese unverzichtbare Kompetenz auf den Erfolg ihrer Programme und Projekte hat“, sagte Brian A. Weiss, PMI Vice President of Practitioner Markets. „Das Requirements Management Knowledge Center of Excellence, der PMI-PBA-Kompetenznachweis und andere neue PMI-Ressourcen für das Anforderungsmanagement bekräftigen unser Engagement für diesen Aspekt des Berufsstandes und werden Unternehmen helfen, ihn als einen zentralen Bestandteil in ihre Projektmanagementfunktionen einzubinden.“

Über Project Management Institute (PMI)

Das Project Management Institute (PMI) ist der weltweit führende gemeinnützige Berufsverband für Projekt-, Programm- und Portfoliomanager. Das PMI wurde 1969 gegründet und setzt sich durch globale Interessenvertretung Zusammenarbeit, Weiterbildung und Forschung für mehr als 2,9 Millionen Fachkräfte in fast jedem Land der Welt ein. Mithilfe seiner weltweit anerkannten Standards, Zertifizierungen, Ressourcen, Tools, akademischen Forschung, Publikationen, Weiterbildungskursen und Networking-Chancen fördert das PMI Berufslaufbahnen, Unternehmenserfolge und die Weiterentwicklung des Berufsstandes Projektmanagement. Als Teil der PMI-Unternehmensgruppe bietet Human Systems International (HSI) führenden Firmen und Behörden Dienstleistungen in den Bereichen Organisationsbewertung und Benchmarking an, während ProjectManagement.com und ProjectsAtWork.com ein Forum für globale Online-Gemeinschaften bieten, die mehr Ressourcen, bessere Tools, umfangreiche Netzwerke und breitere Perspektiven schaffen.

Bitte besuchen Sie uns auf www.PMI.org, www.facebook.com/PMInstitute und auf Twitter @PMInstitute.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

PMI Megan Maguire Kelly, +1 610-356-4600 x7030 Megan.Kelly@pmi.org

Kurs zu Twitter Aktie

  • 32,62 EUR
  • +1,43%
17.04.2014, 22:25, Tradegate

Zugehörige Derivate auf Twitter (5.722)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten