Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Start von Human Longevity Inc. (HLI) für gesundes Altern durch Fortschritte in der Genomik und der Stammzellentherapie

PR NEWSWIRE

PR Newswire

SAN DIEGO, 5. März 2014

- HLI baut durch Sequenzierung von bis zu 40.000 Humangenomen/Jahr die weltweit größte Genotypen-/Phänotypendatenbank in Kombination mit Mikrobiom-, Metabolom- und klinischen Daten auf, um Therapien zur Verbesserung der Lebensqualität zu entwickeln

- HLI hat zwei Sequenzierungssysteme Illumina HiSeq X Ten erworben

SAN DIEGO, 5. März 2014 /PRNewswire/ -- Human Longevity Inc. (HLI), ein Unternehmen aus dem Bereich Genomik und zelltherapiebasierter Diagnose und Therapie mit Schwerpunkt auf der Verlängerung der bei Gesundheit und hoher Leistungsfähigkeit verbrachten Lebensspanne, wurde heute von den Mitbegründern J. Craig Venter, Ph.D., Robert Hariri, M.D., Ph.D. und Peter H. Diamandis, M.D. vorgestellt.

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20140304/LA76169LOGO

Das Unternehmen mit Hauptsitz in San Diego, Kalifornien, erhält von Investoren eine Startfinanzierung von 70 Millionen US-Dollar.

Die Finanzierung von HLI wird dazu genutzt, das größte Humansequenzierungsprojekt der Welt aufzubauen, um die derzeit umfangreichste und vollständigste Humangenotypen-, Mikrobiom- und Phänotypendatenbank zusammenzustellen und dadurch Erkrankungen anzugehen, die mit dem alterungsbedingten biologischen Verfall des Menschen in Zusammenhang stehen. HLI leitet außerdem die Entwicklung einer zellbasierten Therapie, um den alterungsbedingten Verfall der endogenen Stammzellenfunktion zu bekämpfen. Einkünfte sollen aus der Lizenzierung der Datenbank an pharmazeutische, biotechnische und akademische Unternehmen und Organisationen, aus der Sequenzierung und der Entwicklung fortschrittlicher Diagnose- und Therapieverfahren erzielt werden.

„Mit der kombinierten Kraft unserer Kernkompetenzen – Genomik, Informatik und Stammzellentherapie – wenden wir uns einer der größten medizinisch-wissenschaftliche und gesellschaftlichen Herausforderungen zu, nämlich dem Altern und alterungsbedingten Krankheiten", sagte Dr. Venter. „HLI wird die Art und Weise verändern, wie Medizin praktiziert wird, indem ein Übergang hin zu einem mehr präventiven, auf Genomik basierten Medizinmodell vorangetrieben wird, welches unserer Ansicht nach die Kosten im Gesundheitswesen senken kann. Unser Ziel ist nicht primär die Lebensverlängerung, sondern die Verlängerung der in Gesundheit verbrachten leistungsfähigen und produktiven Lebensspanne."

HLI hat zunächst zwei Sequenzierungssysteme Illumina HiSeq X Ten erworben (mit der Option zum Kauf dreier weiterer Systeme), um bis zu 40.000 Humangenome jährlich zu sequenzieren, wobei geplant ist, den Umfang rasch auf 100.000 Humangenome jährlich zu erweitern. HLI wird unterschiedliche Menschen sequenzieren – Kinder, Erwachsene und Hundertjährige sowie Personen mit und ohne Erkrankungen.

HLI befindet sich in einer einzigartigen Position zur Ermittlung therapeutischer Lösungen, um den Körper gesund und leistungsfähig zu halten, indem es sich einigen der wichtigsten und erfolgversprechendsten Bereiche zuwendet. HLI konzentriert sich mit seinem Team aus Fachwissenschaftlern und Klinikern auf Krebs, Diabetes und Übergewicht, Herz- und Kreislauferkrankungen und Demenz. Das Unternehmen hat Vereinbarungen zur strategischen Zusammenarbeit mit Metabolon Inc., der University of California, San Diego und dem J. Craig Venter Institute (JCVI) abgeschlossen.

HLI richtet seine ersten klinischen Sequenzierungsanstrengungen auf Krebs. Obwohl auf diesem Gebiet häufig Gensequenzierung und andere moderne Technologien eingesetzt werden, gab es bislang keinen umfassenden klinischen Ansatz, Keimbahn-, Humangenom- und Tumorgenomsequenzierung mit umfassenden biochemischen Daten von jedem Patienten zu kombinieren.

HLI und die UC San Diego haben eine Vereinbarung zur gemeinsamen Forschung unterzeichnet, um Protokolle und Verfahrensweisen zu entwickeln, die eine vollständige Genom-, Mikrobiom- und Tumorsequenzierung und Analyse von Forschungspatienten der UC San Diego ermöglichen, die dem Vorgang zugestimmt haben. Das Ziel besteht darin, Daten, die zum Zweck der Verbesserung der diagnostischen Möglichkeiten und der erhöhten Erfolgschancen für die Patienten generiert wurden, zu analysieren und gemeinsam zu nutzen. Die Zusammenarbeit hat an dem von Direktor Scott Lippman, M.D geführten UC San Diego Moores Cancer Center begonnen. Das Unternehmen wird sich darum bemühen, Vereinbarungen und Programme, wie sie mit der UC San Diego durchgeführt werden, auch auf andere klinische Zentren weltweit auszudehnen.

Entwicklung der Humangenotypen- und Phänotypendatenbank: Mikrobiom- und Metabolomdaten

Zusammen mit den genomischen Daten, die aus der Sequenzierung vollständiger Humangenome gewonnen werden, wird HLI in seinem Geschäftsbereich Biome Healthcare, der von Karen Nelson, Ph.D., geleitet wird, für viele dieser Personen auch Mikrobiomdaten erzeugen. Nelson und ihr Team haben die erste Humanmikrobiomstudie am menschlichen Darm geleitet, die 2006 im Journal Science veröffentlicht wurde.

Das Mikrobiom besteht aus allen Mikroben, die im und auf dem menschlichen Körper leben und den Gesundheits- bzw. Erkrankungszustand einer Person beeinflussen. Durch ein besseres Verständnis des Mikrobioms (Darm, oral, Haut, Lunge und andere Körperstellen) einer Person erwartet das Unternehmen die Entwicklung verbesserter Probiotika und weiterer fortschrittlicher diagnostischer und therapeutischer Verfahren zur Verbesserung von Gesundheit und Wohlbefinden.

Zusammen mit den Mikrobiomdaten wird HLI auch die Metabolomdaten der Personen erfassen und analysieren. Das Metabolom ist der komplette Bestand an Metaboliten, Biochemikalien und Lipiden, die im menschlichen Körper zirkulieren. HLI hat einen Vertrag mit Metabolon Inc. unterzeichnet, einem Anbieter von Diagnoseprodukten und -dienstleistungen, der die biochemische Profilerstellungsplattform bereitstellt, um diese Daten aus den einzelnen von HLI gesammelten Genomproben zu erfassen. Die Metabolomik ist wichtig, da das Quantifizieren und Nachvollziehen des vollständigen Bestands aller zirkulierenden Chemikalien im Körper den Forschern helfen kann, sich ein klareres Bild vom Gesundheitszustand einer Person zu machen und Marker und Wirkungswege im Zusammenhang mit der Wirkungsweise von Arzneimitteln zu schaffen.

Stammzellentherapie

Das Unternehmen wird ein ehrgeiziges, breit gefächertes Projekt angehen, indem es sich Fortschritte in der Stammzellentherapie zunutze macht, um die in Gesundheit verbrachte Lebensspanne zu verlängern und zu verbessern. Die Arbeit von HLI beruht auf der Theorie, dass im Zuge des Alterungsprozesses biologische Veränderungen im Körper stattfinden, darunter wesentliche Veränderungen und Verfallserscheinungen am Genom der differenzierten, spezialisierten Zellen, die in allen Teilen des Körpergewebes vorkommen. Im Laufe der Zeit kommt es auch zu einer Verringerung und einem Verfall gesunder regenerativer Stammzellpopulationen im Körper. HLI wird die genomischen Veränderungen während der Stammzellendifferenzierung, der normalen Alterung und beim Einsetzen einer Krankheit beobachten.

„Der globale Markt für ein gesundes Alter ist enorm; die Gesamtausgaben für Gesundheit von Personen ab 65 Jahren betragen mehr als 7 Billionen US-Dollar", sagte Dr. Hariri. „Wir glauben, dass die besondere Wissenschaft und Technologie von HLI zusammen mit unserer führenden Position eine positive Auswirkung auf den Gesundheitsmarkt in Form von neuartigen Diagnose- und Therapieverfahren haben wird."

Weitere Vereinbarungen zur strategischen Zusammenarbeit

HLI arbeitet eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit und für Forschungsdienstleistungen mit dem JCVI aus, die die Proteomik, die Diagnose von Infektionskrankheiten und das humane Mikrobiom abdecken soll. Dr. Venter ist der Gründer und CEO von JCVI, führend in humaner, mikrobieller und synthetischer Genomik. HLI wird geistiges Eigentum von JCVI unter Lizenz nutzen.

„Zwischen 1910 und 2010 haben Verbesserungen in Medizin und Hygiene die menschliche Lebenserwartung um 50 Prozent von 50 auf 75 Jahre ansteigen lassen", sagte Dr. Diamandis. „Heute, mit der Herausbildung exponentieller Technologien, wie sie von HLI in Pionierarbeit vorangetrieben werden, erhalten wir die Möglichkeit, die Lebenserwartung auf sinnvolle Weise noch weiter zu verlängern."

Informationen zu Human Longevity Inc. (HLI)

HLI, ein Unternehmen in privater Hand mit Hauptniederlassung in San Diego, Kalifornien, wurde 2013 von Pionieren auf dem Gebiet der Genomik und der Stammzellentherapie gegründet. Durch die Nutzung der technologischen Fortschritte in der Genomsequenzierung, dem Humanmikrobiom, der Proteomik, der Informatik, der Computertechnik und der Zelltherapie baut HLI die weltweit umfangreichste Datenbank an Humangenotypen und -phänotypen als Basis für diverse Kommerzialisierungsmöglichkeiten auf, um alterungsbedingte Erkrankungen und den biologischen Verfall des Menschen zu bekämpfen. HLI wird den Zugriff auf seine Datenbank lizenzieren und als Teil seines Produktangebots neue Diagnose- und Therapieverfahren entwickeln. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.humanlongevity.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu HEALTHCAR Aktie

  • 0,01 USD
  • -25,00%
07.10.2014, 21:19, Nasdaq other OTC

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "HEALTHCAR" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten