Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern
zur alten Ansicht
Drucken
NOVARTIS AG Aktie Wert hinzufügen: zur Watchlist hinzufügen Hinzufügen
  • 70,920 CHF
  • +1,10
  • +1,57%
WKN
A0NGS8Schweiz
ISIN
CH0038459415
Symbol
NOT2
Sektor
Chemie / Pharma
Umrechnung: 65,778 EUR

Handelsplatz geschlossen. Öffnungszeiten: 09:00 - 17:30 Uhr.

Handelsplatz geschlossen:Brief 70,920() Kaufen Eröffnung70,42Hoch / Tief (25.11.16) 70,97 / 70,32 Gehandelte Aktien (25.11.16)300.000 Stk.
Handelsplatz geschlossen:Geld 67,000() Verkaufen Vortag69,82Hoch / Tief (1 Jahr)87,98 / 68,07Performance 1 Monat / 1 Jahr -8,28% / -19,39%
zur Chartanalyse
Kurse

Alle Kurse zu NOVARTIS AG NAMENS-AKTIEN 2. LINIE SF -,50

KursquelleAkt. Kurs+/-in %DatumZeitGeld / Brief
SIX Swiss Exchange Handelsplatz geschlossen: 70,92 CHF +1,10 +1,57% 67,000 / 70,920
zur Übersicht Handelsplätze
Kennzahlen

Fundamentale und technische Kennzahlen zu NOVARTIS AG

Markt Mehr Informationen: Marktkapitalisierung:
Die Marktkapitalisierung gibt den aktuellen Börsenwert eines Unternehmens an und berechnet sich aus der Gesamtzahl der Aktien multipliziert mit dem aktuellen Kurs.

Streubesitz:
Der Streubesitz ist die Menge an Aktien, die nicht in fester Hand sind und am Markt gehandelt werden.
Marktkapitalisierung151.593,07 Mio EURAnzahl Aktien2.373.895.000 Stk.Streubesitz77,50%
Fundamental Mehr Informationen: Ergebnis je Aktie:
Diese Kennzahl steht für den Gewinn pro Aktie nach Steuern.

Dividende je Aktie:
Anteil des Bilanzgewinns je Aktie, der an die Aktionäre ausgeschüttet wird.

Dividendenrendite:
Die Dividendenrendite setzt die vom Unternehmen gezahlte Dividende mit dem Kurs der Aktien ins Verhältnis.

KGV:
Beim "Kurs-Gewinn-Verhältnis" wird der Kurs je Aktie in Bezug zum Gewinn je Aktie gesetzt.

KCV:
Das "Kurs-Cash-Flow-Verhältnis" ist der Quotient aus Cash-Flow je Aktie und dem Aktienkurs.

PEG:
Die Kennzahl Price-Earning to Growth-Ratio (PEG) setzt das KGV eines Geschäftsjahres in Relation zum erwarteten Gewinnwachstum im kommenden Geschäftsjahr.
2017e 2016e 2015 2014
Ergebnis je Aktie (in EUR) 4,54 4,36 6,98 3,97
Dividende je Aktie (in EUR) - - - -
Dividendenrendite (in %) - - - -
KGV - - - -
KCV - - - -
PEG - - - -
weitere fundamentale Kennzahlen
Technisch Mehr Informationen: Volatilität:
Die Volatilität beschreibt die Schwankungen eines Kursverlaufs. Sie gibt an, in welcher Bandbreite um einen gewissen Trend sich der tatsächliche Kurs in der Vergangenheit bewegt hat. Je höher die Volatilität, umso risikoreicher gilt eine Aktie.

Momentum:
Das Momentum ist eine Kennzahl zur Beurteilung des Trends des Aktienkursverlaufs. Es wird berechnet aus dem aktuellen Kurs dividiert durch den Kurs vor n Tagen.

RSL- Levy:
Die Relative Stärke (RSL) besagt, daß sich Kurse, die sich in der Vergangenheit positiv entwickelt haben, auch in der Zukunft positiv entwickeln werden. Ein Wert größer 1 sagt, dass die aktuelle Performance besser ist als in der Vergangenheit.

Gleitende Durchschnitte:
Gleitende Durchschnitte werden als arithmetisches Mittel aus einer bestimmten Anzahl von Kursen der Vergangenheit berechnet.
Vola 30T (in %)34,76Momentum 250T0,82Gl. Durchschnitt 38T69,79
Vola 250T (in %)26,83RSL (Levy) 30T0,94Gl. Durchschnitt 100T69,53
Momentum 30T0,91RSL (Levy) 250T0,92Gl. Durchschnitt 200T68,89
weitere technische Kennzahlen
Unternehmensdaten

Stammdaten zu NOVARTIS AG

WKN
A0NGS8
ISIN
CH0038459415
Symbol
NOT2
Land
Schweiz
Branche
Pharma
Sektor
Chemie / Pharma ...
Typ
Namensaktie
Nennwert
CHF
Unternehmen
NOVARTIS AG

Firmenprofil zu NOVARTIS AG

Die Novartis AG ist ein weltweit tätiger Pharmakonzern aus der Schweiz. Das Unternehmen erforscht, entwickelt und vertreibt Produkte zur Krankheitsbehandlung und Prophylaxe. Das Medikamentenportfolio setzt sich aus Spezialmedikamenten, Generika, Humanimpfstoffen, rezeptfreien Medikamenten zur Selbstmedikation und Produkten für die Tiermedizin zusammen. Zu den Therapiegebieten zählen vorwiegend Atemwegs- und Augenerkrankungen, Immunologie, Infektionskrankheiten, Onkologie (Krebs) und Hämatologie (Blutkrankheiten), Neurologie (Nervensystemerkrankungen) sowie Herz-Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen. Ergänzt wird das Sortiment des Pharmakonzerns durch Nahrungsmittel sowie Nahrungsergänzungsmittel, die auf die Bedürfnisse bestimmter Zielgruppen wie Senioren, Sportler oder Kleinkinder ausgerichtet sind.Auf Konzernebene wird für 2016 mit einem Nettoumsatz und einem operativen Kernergebnis weitgehend auf dem Niveau des Vorjahres (kWk) gerechnet, wobei die Einbussen durch Generikakonkurrenz wettgemacht werden. Novartis geht davon aus, dass sich die Einbussen durch Generikakonkurrenz auf USD 3,2 Milliarden belaufen werden, gegenüber USD 2,2 Milliarden im Jahr 2015. Ohne den Einfluss von Generikakonkurrenz für Glivec/Gleevec rechnet Novartis auf Konzernebene mit einer Steigerung des Nettoumsatzes im mittleren einstelligen Prozentbereich (kWk) und einer Steigerung des operativen Kernergebnisses im mittleren Zehnprozentbereich (kWk). Sollten sich die Wechselkurse im restlichen Jahresverlauf auf dem Niveau von Anfang Januar halten, rechnet Novartis gegenüber dem Vorjahr mit einem negativen Währungseffekt von 3% auf den Umsatz bzw. 5% auf das operative Kernergebnis im Gesamtjahr. Dieser Währungseffekt resultiert aus der anhaltenden Stärke des US-Dollars gegenüber den meisten anderen Währungen.Update 19.07.2016: Auf Konzernebene wird nach wie vor mit einem Nettoumsatz weitgehend auf dem Niveau des Vorjahres (kWk) gerechnet, wobei die Wachstumsprodukte die Einbussen durch Generikakonkurrenz wettmachen. Aufgrund der positiven Behandlungsleitlinien zu Entresto wurde die Entscheidung getroffen, die Investitionen im zweiten Halbjahr 2016 signifikant zu erhöhen, um in den USA einen allgemein-medizinischen Aussendienst aufzubauen und zusätzliche medizinische Unterstützung aufzubieten. Novartis geht davon aus, dass diese Massnahmen die Annahme von Entresto beschleunigen und zukünftige Spitzenumsätze des Produkts maximieren werden. Infolge dieser zusätzlichen Investitionen und in Abhängigkeit von der weiteren Entwicklung von Gleevec wird das operative Kernergebnis voraussichtlich weitgehend auf Vorjahresniveau liegen oder um einen niedrigen einstelligen Prozentsatz (kWk) zurückgehen. Vergleichsbasis sind die fortzuführenden Geschäftsbereiche 2015. Sollten sich die Wechselkurse im restlichen Jahresverlauf auf dem Durchschnittsniveau von Anfang Juli halten, rechnet Novartis mit einem negativen Effekt von 1 Prozentpunkt auf den Umsatz bzw. 3 Prozentpunkten auf das operative Kernergebnis im Gesamtjahr.Update 25.10.2016: Auf Konzernebene wird nach wie vor mit einem Nettoumsatz weitgehend auf dem Niveau des Vorjahres (kWk) gerechnet, wobei die Wachstumsprodukte die Einbussen durch Generikakonkurrenz wettmachen. Das operative Kernergebnis wird voraussichtlich weitgehend auf Vorjahresniveau liegen oder um einen niedrigen einstelligen Prozentsatz (kWk) zurückgehen. Vergleichsbasis sind die fortzuführenden Geschäftsbereiche 2015. Sollten sich die Wechselkurse im restlichen Jahresverlauf auf dem Durchschnittsniveau von Anfang Oktober halten, rechnet Novartis mit einem negativen Effekt von 1 Prozentpunkt auf den Umsatz bzw. 3 Prozentpunkten auf das operative Kernergebnis im Gesamtjahr.

weitere Infos zu NOVARTIS AG
Nachrichten

Wie fit sind Sie für die Börse?

Mit der neuen OnVista Akademie - Mein-FinanzWissen.de erweitern Sie kostenlos ihr Wissen zum Thema Aktien!

Kostenlos LernKurs starten!

Neu auf OnVista

Gibt es eine bessere Aktie?

Vergleichen Sie Dividende, KGV und viele weitere Kennzahlen von NOVARTIS AG mit denen anderer Aktien der Branche Pharma. Der OnVista Aktien-Finder macht es möglich!

Zum Aktien-Finder

News & Analysen zu NOVARTIS AG

OnVista Analyzer zu NOVARTIS AG

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "NOVARTIS AG" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten