Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern
zur alten Ansicht
Drucken
SOLAR MILLENNIUM AG Aktie Wert hinzufügen: zur Watchlist hinzufügen Hinzufügen
  • 0,008 EUR
  • 0,00
  • 0,00%
WKN
721840Deutschland
ISIN
DE0007218406
Symbol
S2M
Sektor
Versorger
+15 Min.:Brief 0,025(44.550) Kaufen Eröffnung0,00Hoch / Tief (heute) 0,00 / 0,00 Gehandelte Aktien (heute)1.375 Stk.
+15 Min.:Geld 0,006(100.000 Stk.) Verkaufen Vortag0,00Hoch / Tief (1 Jahr)0,02 / 0,00Performance 1 Monat / 1 Jahr -60,00% / -57,89%
zur Chartanalyse
Kurse

Alle Kurse zu SOLAR MILLENNIUM AG

KursquelleAkt. Kurs+/-in %DatumZeitGeld / Brief
München +15 Min.: 0,00 EUR 0,00 0,00% 0,006 / 0,025
FINRA other OTC Issues Handelsplatz geschlossen: 0,01 USD 0,00 -31,50% n.a. / n.a.
zur Übersicht Handelsplätze
Kennzahlen

Fundamentale und technische Kennzahlen zu SOLAR MILLENNIUM AG

Markt Mehr Informationen: Marktkapitalisierung:
Die Marktkapitalisierung gibt den aktuellen Börsenwert eines Unternehmens an und berechnet sich aus der Gesamtzahl der Aktien multipliziert mit dem aktuellen Kurs.

Streubesitz:
Der Streubesitz ist die Menge an Aktien, die nicht in fester Hand sind und am Markt gehandelt werden.
Marktkapitalisierung0,10 Mio EURAnzahl Aktien12.500.000 Stk.Streubesitzn.a.
Fundamental Mehr Informationen: Ergebnis je Aktie:
Diese Kennzahl steht für den Gewinn pro Aktie nach Steuern.

Dividende je Aktie:
Anteil des Bilanzgewinns je Aktie, der an die Aktionäre ausgeschüttet wird.

Dividendenrendite:
Die Dividendenrendite setzt die vom Unternehmen gezahlte Dividende mit dem Kurs der Aktien ins Verhältnis.

KGV:
Beim "Kurs-Gewinn-Verhältnis" wird der Kurs je Aktie in Bezug zum Gewinn je Aktie gesetzt.

KCV:
Das "Kurs-Cash-Flow-Verhältnis" ist der Quotient aus Cash-Flow je Aktie und dem Aktienkurs.

PEG:
Die Kennzahl Price-Earning to Growth-Ratio (PEG) setzt das KGV eines Geschäftsjahres in Relation zum erwarteten Gewinnwachstum im kommenden Geschäftsjahr.
16/17e 15/16e 14/15e 13/14e
Ergebnis je Aktie (in EUR) - 0,00 0,00 13,60
Dividende je Aktie (in EUR) - 0,00 0,00 0,00
Dividendenrendite (in %) - 0,00 0,00 0,00
KGV - - - 0,00
KCV - - - -
PEG - - - 0,00
weitere fundamentale Kennzahlen
Technisch Mehr Informationen: Volatilität:
Die Volatilität beschreibt die Schwankungen eines Kursverlaufs. Sie gibt an, in welcher Bandbreite um einen gewissen Trend sich der tatsächliche Kurs in der Vergangenheit bewegt hat. Je höher die Volatilität, umso risikoreicher gilt eine Aktie.

Momentum:
Das Momentum ist eine Kennzahl zur Beurteilung des Trends des Aktienkursverlaufs. Es wird berechnet aus dem aktuellen Kurs dividiert durch den Kurs vor n Tagen.

RSL- Levy:
Die Relative Stärke (RSL) besagt, daß sich Kurse, die sich in der Vergangenheit positiv entwickelt haben, auch in der Zukunft positiv entwickeln werden. Ein Wert größer 1 sagt, dass die aktuelle Performance besser ist als in der Vergangenheit.

Gleitende Durchschnitte:
Gleitende Durchschnitte werden als arithmetisches Mittel aus einer bestimmten Anzahl von Kursen der Vergangenheit berechnet.
Vola 30T (in %)243,41Momentum 250T0,40Gl. Durchschnitt 38T0,01
Vola 250T (in %)126,18RSL (Levy) 30T0,54Gl. Durchschnitt 100T0,01
Momentum 30T0,40RSL (Levy) 250T0,45Gl. Durchschnitt 200T0,01
weitere technische Kennzahlen
Unternehmensdaten

Stammdaten zu SOLAR MILLENNIUM AG

WKN
721840
ISIN
DE0007218406
Symbol
S2M
Land
Deutschland
Branche
Entsorgung / Umw...
Sektor
Versorger
Typ
Namensaktie
Nennwert
ohne Nennwert
Unternehmen
SOLAR MILLENNIUM A...

Firmenprofil zu SOLAR MILLENNIUM AG

Die Solar Millennium AG, Erlangen, ist ein global tätiges Technologie-Unternehmen im Bereich erneuerbarer Energien mit dem Schwerpunkt auf solarthermischen Kraftwerken. Zusammen mit den Tochtergesellschaften hat sich das Unternehmen auf Parabolrinnen-Kraftwerke spezialisiert. Bei dieser erprobten und zuverlässigen Technologie nimmt die Gruppe weltweit eine Spitzenposition ein. Dabei werden allewichtigen Geschäftsfelder entlang der Wertschöpfungskette solarthermischer Kraftwerke abgedeckt - von der Projektentwicklung und dem Engineering über die Finanzierung bis zum schlüsselfertigen Bau und Betrieb der Anlagen. In Spanien hat das Unternehmen die ersten Parabolrinnen-Kraftwerke Europas, dieAndasol-Kraftwerke, entwickelt. Andasol 1 hat Ende 2008 den Testbetrieb aufgenommen, Andasol 2 folgt zur Jahresmitte 2009. Weitere Projekte mit einer Leistung von über 2.000 Megawatt befinden sichweltweit in Planung. Regionale Schwerpunkte sind derzeit Spanien, USA, der Nahe Osten und Nordafrika.Das Unternehmen wurde 1998 gegründet und ist seit 2005 an den Freiverkehrssegmenten der Börsen München und Frankfurt sowie an den Börsenplätzen Berlin und Stuttgart und im elektronischen Handelssystem Xetra gelistet. Am 21.12.2011 hat die Solar Millennium AG beim Amtsgericht Fürth Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt. Erlangen, 28. Februar 2012 - Das Amtsgericht in Fürth hat am Dienstag das Insolvenzverfahren über die Solar Millennium AG eröffnet. Zum Insolvenzverwalter bestellte das Gericht den Nürnberger Rechtsanwalt Volker Böhm, der bereits im vergangenen Dezember zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt worden war. Böhm übernimmt mit der Insolvenzeröffnung die Verwaltungs- und Verfügungsbefugnis von den bisherigen Unternehmensorganen. Die US-Gesellschaften und -Beteiligungen von Solar Millennium haben am 02.04.2012 in einer koordinierten Aktion ein Insolvenzverfahren nach Chapter 11 eingeleitet. Im November veräußerte die Gesellschaft ihren 26-prozentigen Anteil an der Projektgesellschaft für das Solarkraftwerk Arenales in Spanien an die STEAG Beteiligungsgesellschaft GmbH.Die ursprünglich Anfang 2010 avisierte Umsatz- und Ergebnisprognose musste vor allem wegen der Verschiebung des zum Ende der vergangenen Berichtsperiode erwarteten Finanzierungsabschlusses für die geplanten US-Kraftwerke Blythe 1 und 2, der nun für die laufende Berichtsperiode geplant ist, angepasst werden. Eine weitere Ursache für die angepasste Prognose war eine Umstrukturierung des Finanzierungskonzepts für das spanische Kraftwerksprojekt Ibersol. Eine außerordentliche Ergebnis-Belastung resultiert zudem aus der Antrittsprämie des ehemaligen Vorstandsvorsitzenden Prof. Utz Claassen.Dr. Christoph Wolff, CEO der Solar Millennium AG seit dem 1. Januar 2011, erläutert die operativen Fortschritte im laufenden Geschäft: 'Wir haben im abgelaufenen Geschäftsjahr bedeutende Mittel im Rahmen unserer intensivierten Projektentwicklungstätigkeiten und insbesondere für die Genehmigungsverfahren der US-Projekte aufgewendet, zumal jetzt, nach erfolgreichem Abschluss des Genehmigungsverfahrens, statt ursprünglich nur mit einem sogar bei zwei Kraftwerken die Realisierungsphase begonnen wurde. Die erfolgreiche Umsetzung der Solarkraftwerke in den USA sollte über die nächsten Jahre hinweg einen signifikanten Teil des operativen Geschäfts mit kontinuierlichen und stabilen Umsatzerlösen sichern.'Update: Christoph Wolff, Vorstandsvorsitzender der Solar Millennium AG, schaut mit Zuversicht auf die anstehenden Projekte: 'Wir haben in den USA mit dem Bau des größten Solarkraftwerks der Welt begonnen; auch in Spanien setzen wir unser viertes Parabolrinnen-Kraftwerk um. Darüber hinaus sind wir in anderen Regionen wie im Nahen Osten, Nordafrika, Südafrika, Indien und China aktiv und haben unsere Projekt-Pipeline gut gefüllt.'Für das laufende Geschäftsjahr erwartet der Vorstand Umsätze aus der Fertigstellung von Andasol 3 und den Inbetriebnahme-Dienstleistungen beim ägyptischen Hybridkraftwerk in Kuraymat sowie aus dem Finanzierungsabschluss und Baubeginn von Ibersol. Darüber hinaus entfällt der größte Teil der erwarteten Erlöse im laufenden Geschäftsjahr 2010/2011 auf den Finanzierungsabschluss der beiden U.S.-Solarkraftwerksprojekte in Blythe mit einer Leistung von jeweils 242 Megawatt. Dazu gehört zum einen die Zusage der Fremdkapitalfinanzierung von 75% durch das US-amerikanische Energieministerium (Department of Energy) im Rahmen des Loan Guarantee Program und zum anderen die Sicherung der Eigenkapitalfinanzierung durch Anteilsverkäufe an große Investoren und Fonds. Die Investitionssumme für die geplanten solarthermischen Kraftwerke am Standort Blythe beträgt für die beiden Kraftwerke etwa US-$ 2,8 Milliarden. Sie sollen im Abstand von etwa einem halben Jahr errichtet werden. Da die bereits 2010 aufgenommenen Gespräche und Verhandlungen mit potenziellen Investoren fortgeschritten sind, rechnet der Vorstand mit einem Abschluss der Gesamtfinanzierung im Spätsommer 2011. Planzahlen für das laufende Geschäftsjahr wird der Vorstand bekannt geben, sobald die genauen Meilensteine des Genehmigungs- und Finanzierungsprozesses erreicht sind.

weitere Infos zu SOLAR MILLENNIUM AG
Nachrichten

Neu auf OnVista

Gibt es eine bessere Aktie?

Vergleichen Sie Dividende, KGV und viele weitere Kennzahlen von SOLAR MILLENNIUM AG mit denen anderer Aktien der Branche Entsorgung / Umwelttechnologie / -dienstleistung. Der OnVista Aktien-Finder macht es möglich!

Zum Aktien-Finder

News & Analysen zu SOLAR MILLENNIUM AG

OnVista Analyzer zu SOLAR MILLENNIUM AG

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten