• 6,750 EUR
  • +0,01
  • +0,14%
WKN
Deutschland
ISIN
Chance
3
Symbol
MLP
Sektor
Finanzsektor
Risiko
1
+15 Min.:Brief 6,770(690) Kaufen
Eröffnung6,66Hoch / Tief (heute) 6,83 / 6,60 Gehandelte Aktien (heute)48.338 Stk.
+15 Min.:Geld 6,750(4.605 Stk.) Verkaufen Vortag6,74Hoch / Tief (1 Jahr)6,80 / 3,72Performance 1 Monat / 1 Jahr +9,59% / +32,15%

Firmenprofil zu MLP

Die MLP SE definiert sich als strategische Holding der MLP Gruppe, einem führenden Finanzdienstleistungs-Unternehmen in Europa. Die MLP Gruppe bietet seine Private-Finance Services vorrangig jungen Ingenieuren, Juristen, Medizinern, Wirtschaftswissenschaftlern, Studenten und vermögenden Privatleuten an. Die Verknüpfung von persönlicher Beratung mit dem Online Finance-Angebot bietet MLP Kunden für jede Lebensphase eine individuelle, strategische Finanzlösung. MLP besitzt eine Vollbanklizenz und betreut ein Vermögen von rund 24 Mrd. EUR. Die MLP Gruppe setzt sich aus den Einzelunternehmen MLP Finanzdienstleistungen AG, MLP Bank AG und MLP Login GmbH zusammen. Die MLP Finanzdienstleistungen AG ist das Beraterunternehmen der MLP Gruppe. Sie ist der größte Makler Deutschlands und in Europa führend im Finanzmanagement für anspruchsvolle Privatkunden. Strategie ist es, bestimmte Produkte und Produktbestandteile (Module) des Marktes auszuwählen, aufeinander abzustimmen und zu maßgeschneiderten Lösungen für die MLP-Kundengruppen zusammenzufügen. Die MLP Bank AG ist Generalunternehmer für die Geldanlage- und Finanzierungskonzepte der MLP Gruppe. Für das MLP Vermögensmanagement steuert sie eigenproduzierte Module bei und koordiniert die Zusammenführung der Bausteine verschiedenster Banken und Kapitalanlagegesellschaften in einer Hand. Die MLP Login GmbH ist für die Internet-Plattform des MLP-Konzerns verantwortlich. Neben den Aufgaben im technischen Bereich regelt das Unternehmen den Kundenservice.Bis Ende 2022 plant MLP mit einem Anstieg des EBITs auf 75 bis 85 Mio. Euro (2019: 47,1 Mio. Euro). Wesentliche Wachstumstreiber für die geplante Ergebnissteigerung sind deutliche Zuwächse im Immobiliengeschäft, die weitere Stärkung des Hochschulgeschäfts sowie das stetige Wachstum über die verschiedenen Beratungsfelder hinweg. Dabei ist angenommen, dass die Beraterzahl im Hochschulbereich von derzeit rund 330 auf 500 bis 600 bis Ende 2022 steigt und die Beraterzahl bei MLP insgesamt im selben Zeitraum auf 2.200 bis 2.280 zulegt. Die Kosten sollen in diesem Zeitraum nur moderat steigen. Für den Ausblick ist außerdem unterstellt, dass - so wie es sich derzeit abzeichnet - keine grundlegenden regulatorischen Einschnitte erfolgen.Update 27.04.2020: Die MLP SE hat heute infolge der zu erwartenden Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den weiteren Geschäftsverlauf die Prognose für das Gesamtjahr 2020 aktualisiert. Trotz eines soliden ersten Quartals rechnet MLP nun mit einem rückläufigen Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) gegenüber dem Vorjahresergebnis (2019: 47,1 Mio. Euro) in einer Bandbreite von 34 bis 42 Mio. Euro. Bisher hatte MLP einen leichten EBIT-Anstieg für 2020 im Vergleich zum in 2019 erreichten EBIT (47,1 Mio. Euro) prognostiziert.Update 23.07.2020: Vor diesem Hintergrund hält die MLP SE an der Prognose vom 27. April 2020 für das Gesamtjahr 2020 (EBIT von 34 bis 42 Mio. Euro) fest. Nach der erfolgreichen Entwicklung im zweiten Quartal geht MLP davon aus, das obere Ende der Bandbreite zu erreichen.Update 12.11.2020: Aufgrund der coronabedingten Risiken geht MLP derzeit davon aus, im Schlussquartal deutlich unter dem EBIT des vierten Quartals 2019 (Q4 2019: 28,2 Mio. Euro) zu liegen und passt die Jahresprognose deshalb nicht nach oben an. Stattdessen rechnet MLP weiterhin damit, für das Gesamtjahr ein EBIT am oberen Ende der kommunizierten Spanne von 34 bis 42 Mio. Euro zu erreichen. Durch die deutliche Verschärfung der Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie besteht ein erhöhtes Rückschlagpotenzial im nach wie vor wichtigen Schlussquartal. Aufgrund dieser Risiken passen wir unsere Prognose nicht nach oben an. Aber wir werden weiterhin jede Chance entschlossen nutzen, die uns die Märkte bieten, sagt Finanzvorstand Reinhard Loose. Außerdem bestätigt die MLP Gruppe die mittelfristige Planung, nach der das EBIT auf voraussichtlich 75 bis 85 Mio. Euro bis Ende 2022 steigen soll.Update 4.01.2021: Die MLP SE erzielte im vierten Quartal 2020 deutlich höhere performance-abhängige Vergütungen als bislang geplant. Bei einem insgesamt positiven Geschäftsverlauf erwartet die MLP Gruppe daher die eigene EBIT-Prognose (oberes Ende der Bandbreite von 34 bis 42 Mio. Euro) zu übertreffen. Das nunmehr erwartete EBIT kann bis zum Vorliegen konkreterer Zahlen zur Geschäftsentwicklung im vierten Quartal 2020 noch nicht beziffert werden.

Stammdaten zu MLP

WKN
656990
ISIN
DE0006569908
Symbol
MLP
Land
Deutschland
Branche
Banken
Sektor
Finanzsektor
Typ
Inhaberaktie
Nennwert
n.a.
Unternehmen
MLP SE

Mitglieder & Anteilseigner

Vorstandsmitglieder
  • Dr. Uwe Schroeder-Wildberg (VV)
  • Andreas Herzog
  • Manfred Bauer
  • Reinhard Loose
Aufsichtsratsmitglieder
  • Dr. Peter Lütke-Bornefeld (AV)
  • Alexander Beer
  • Burkhard Schlingermann
  • Matthias Lautenschlaeger
  • Tina Müller
  • Dr. Claus-Michael Dill
Anteilseigner
  • 27,33% Manfred Lautenschläger
  • 26,00% Streubesitz
  • 9,19% Universal-Investment-Gesellschaft mbH (Invt Mgmt)
  • 8,50% Barmenia Versicherungsgruppe (Investment Management)
  • 7,98% SPSW Capital GmbH
  • 6,18% Allianz
  • 5,10% Helaba Invest Kapitalanlagegesellschaft mbH
  • 4,98% Talanx
  • 1,98% Dimensional Fund Advisors LP
  • 1,78% Angelika Lautenschlaeger
  • 0,95% BlackRock Fund Advisors

Marktdaten

Mehr Informationen:Marktkapitalisierung:
Die Marktkapitalisierung gibt den aktuellen Börsenwert eines Unternehmens an und berechnet sich aus der Gesamtzahl der Aktien multipliziert mit dem aktuellen Kurs.

Streubesitz:
Der Streubesitz ist die Menge an Aktien, die nicht in fester Hand sind und am Markt gehandelt werden.
Marktkapitalisierung736,89 Mio EUR
Anzahl Aktien109.330.876 Stk.
Streubesitz26,00%

Beschäftigte

2020e 2019 2018 2017
n.a. n.a. n.a. n.a.