Branchenfonds • Branche: Industrie Aktien

Zusammensetzung Invesco STOXX Europe 600 Optimised Construction & Materials UE ETF EUR Acc.

WKN
A0RPR4
Emittent
Invesco Investment Management Limited
ISIN
IE00B5MTY309
600,900 EUR
-9,000 EUR-1,48 %
Geld
601,100 EUR
(250 Stk.)
Brief
604,100 EUR
(249 Stk.)
Werbung
Erfolgreich in ETFs investieren.
Finde den passenden Broker und erfahre wie du mit ETFs breit gestreut und preisgünstig investieren kannst.
Fondsvolumen
6,05 Mio. EUR
Laufende Kosten
0,20 %
Benchmark
STOXX EUROPE 600 OPTIMI …
Replikations­methode
Synthetisch
Ertrags­ver­wendung
Thesaurierend
Morningstar ESG-Rating

Zusammensetzung nach Branchen

IndustrieWerkstoffeVersorger
Stand:
  • Industrie (57,4 %)
  • Werkstoffe (41,9 %)
  • Versorger (0,7 %)

Zusammensetzung nach Land

FrankreichSchweizIrlandSchwedenNiederlandeDeutschlandSpanienandere LänderÖsterreichItalien
Stand:
  • Frankreich (28,6 %)
  • Schweiz (28,3 %)
  • Irland (17,5 %)
  • Schweden (9,2 %)

Zusammensetzung nach Instrument

Aktien
Stand:
  • Aktien (100,0 %)

Top Holdings zu Invesco STOXX Europe 600 Optimised Construction & Materials UE ETF EUR Acc.

WertpapiernameAnteil
CRH PUBLIC LIMITED ORD13,85 %
VINCI ORD11,92 %
HOLCIM LTD ORD11,49 %
SIKA ORD11,22 %
SAINT GOBAIN ORD10,39 %
ASSA ABLOY ORD5,68 %
FERROVIAL ORD4,75 %
GEBERIT N ORD4,60 %
KINGSPAN GROUP ORD3,63 %
HEIDELBERG MATERIALS ORD3,48 %
Summe:81,01 %
Stand:

ETF-Strategie zu Invesco STOXX Europe 600 Optimised Construction & Materials UE ETF EUR Acc.

Das Ziel des Fonds ist eine Nachbildung der Total-Return-Nettoperformance des STOXX Europe 600 Optimised Construction & Materials Index (der 'Index'), abzüglich Gebühren, Kosten und Transaktionskosten. Die Basiswährung des Fonds ist der EUR. Der Index ist repräsentativ für den Bau- und Werkstoffsektor des europäischen Marktes. Der Index wird vom STOXX Europe 600 Supersector Construction & Materials Index abgeleitet. Der Index ist repräsentativ für die Branchenführer der STOXX Limited, basierend auf dem Branchenklassifizierungssystem 'Industry Classification Benchmark', und bietet die gleiche oder sogar bessere Liquidität und Länderstreuung als der STOXX Europa 600 Index. Der Index wendet eine branchenabhängige Liquiditätsobergrenze an, die nur die Gewichtung derjenigen Indexwerte reduziert, deren durchschnittlicher Tagesumsatz, als Bruchteil ihrer Freefloat-Marktkapitalisierung, unter dem Branchendurchschnitt liegt. Diese hybride Marktkapitalisierung in Verbindung mit der Methode der Liquiditätsgewichtung optimiert die Marktfähigkeit des Index, während die Gewichtung nach der Freefloat-Marktkapitalisierung unter den größeren und liquideren Indexwerten beibehalten wird. Der Index wird anhand der Freefloat- Marktkapitalisierung gewichtet, und die Zusammensetzung sowie die Freefloat- Gewichtungen werden vierteljährlich überprüft. Der Index wird vierteljährlich einer Neugewichtung unterzogen. Anleger sollten beachten, dass der Index geistiges Eigentum des Indexanbieters ist. Um sein Ziel zu erreichen, setzt der Fonds Unfunded Swaps ein ('Swaps'). Diese Swaps sind eine Vereinbarung zwischen dem Fonds und einem genehmigten Kontrahenten, einen Strom an Kapitalflüssen gegen einen anderen Strom auszutauschen, erfordern jedoch nicht, dass der Fonds eine Sicherheit stellt, da der Fonds bereits in einen Aktienkorb und auf Aktien bezogene Wertpapiere (d. h. Aktien) investiert hat.