Aktienfonds • Aktien Euroland

Anlageschwerpunkt ODDO BHF Avenir Euro - CI EUR ACC

WKN
A1JK9L
Emittent
Oddo BHF Asset Management SAS
ISIN
FR0010247783
KVG
417.791,860 EUR
-91,850 EUR-0,02 %
Geld
417.791,860 EUR
Brief
417.791,860 EUR
Werbung von onvista cashback
Jetzt Cashback für diesen Fonds berechnen!
Wir holen für dich die Verwaltungs­vergütungen beim Fonds­sparen zurück und zahlen dir die Bestands­provisionen, auch für bereits gekaufte Fonds, aus.
Fondsvolumen
408,29 Mio. EUR
Ausgabeaufschlag
4,00 %
Laufende Kosten
1,00 %
Morningstar-Rating
Ertrags­ver­wendung
Thesaurierend
Morningstar ESG-Rating

Zusammensetzung nach Branchen

IndustrieGesundheitswesenIT/TelekommunikationKonsumgüterEnergie
Stand:
  • Industrie (41,0 %)
  • Gesundheitswesen (20,3 %)
  • IT/ Telekommunikation (19,4 %)
  • Konsumgüter (14,0 %)

Zusammensetzung nach Land

FrankreichDeutschlandFinnlandNiederlandeSpanienIrlandÖsterreichItalienSchweiz
Stand:
  • Frankreich (33,5 %)
  • Deutschland (23,2 %)
  • Finnland (8,8 %)
  • Niederlande (8,2 %)

Zusammensetzung nach Instrument

AktienAnleihen
Stand:
  • Aktien (95,7 %)
  • Anleihen (4,4 %)

Zusammensetzung nach Währung

Euro
Stand:
  • Euro (100,0 %)

Top Holdings zu ODDO BHF Avenir Euro - CI EUR ACC

WertpapiernameAnteil
Metso
Aktie · WKN A0LBTW · ISIN FI0009014575
5,80 %
Safran
Aktie · WKN 924781 · ISIN FR0000073272
5,77 %
ICON
Aktie · WKN 932242 · ISIN IE0005711209
5,58 %
bioMerieux
Aktie · WKN A2DXZH · ISIN FR0013280286
5,25 %
Andritz
Aktie · WKN 632305 · ISIN AT0000730007
5,15 %
De'Longhi
Aktie · WKN 694642 · ISIN IT0003115950
5,13 %
Sodexo
Aktie · WKN 870935 · ISIN FR0000121220
4,47 %
Bundesschatzbrief v. 23.08.2023 (21.08.2024)
Anleihe · WKN BU0E08 · ISIN DE000BU0E089
4,36 %
STMicroelectronics
Aktie · WKN 893438 · ISIN NL0000226223
4,22 %
SEB
Aktie · WKN 862948 · ISIN FR0000121709
3,99 %
Summe:49,72 %
Stand:

Fondsstrategie zu ODDO BHF Avenir Euro - CI EUR ACC

Das Anlageziel des Fonds ist der langfristige Kapitalzuwachs, wobei er seinen Referenzindikator, den MSCI EMU SMID CAP (Net Return), über einen Mindestanlagezeitraum von fünf Jahren unter Berücksichtigung von ESG-Kriterien übertreffen soll. Der Fonds ist ein Stockpicking-Fonds und wird aktiv, mit Ermessensspielraum und mit Bezug auf seinen Referenzindex verwaltet. Das Anlageuniversum des Fonds besteht aus den Aktien, die Bestandteil des MSCI EMU SMID CAP sind (bei Einrichtung der Portfolioposition in diesem Unternehmen), sowie aus anderen Aktien von Unternehmen, die ihren Sitz in der Eurozone haben und deren Marktkapitalisierung zwischen 500 Millionen und 10 Milliarden Euro liegt (bei Einrichtung der Portfolioposition in diesem Unternehmen). Ergänzend kann der Fonds auch in Wertpapiere von Unternehmen aus derselben geografischen Region mit einer Marktkapitalisierung von unter 500 Millionen Euro (bei Einrichtung der Portfolioposition in diesem Unternehmen) investieren. Die Zusammensetzung des Fonds kann wesentlich von der Zusammensetzung des Referenzindikators abweichen. Das Investmentteam bevorzugt Unternehmen, die über einen deutlichen Wettbewerbsvorteil verfügen und an Märkten mit hohen Eintrittsbarrieren aktiv sind. Die ausgewählten Unternehmen müssen eine überdurchschnittliche finanzielle Rentabilität erwirtschaften, die es ihnen ermöglicht, ihre langfristige Entwicklung selbst zu finanzieren. Diese Merkmale wurden bei der Analyse der Fondsmanager festgestellt und unter Anwendung eines diskretionären Ansatzes ausgewählt. Zunächst berücksichtigt das Managementteam im Rahmen seines selektiven Ansatzes in erheblichem Maße nicht-finanzielle Kriterien, wodurch mindestens 20% dieses Universums eliminiert werden. Dieser selektive Ansatz gliedert sich in zwei Schritte. Schritt 1: Es gelten strenge Ausschlüsse, die zum einen auf den allgemeinen Ausschlüssen der Verwaltungsgesellschaft und zum anderen auf fondsspezifischen Ausschlüssen basieren. Schritt 2: Bei diesem Schritt wird die ESG-Bewertung der Unternehmen im Anlageuniversum berücksichtigt. Hierzu stützt sich das Managementteam auf nicht-finanzielle Daten und Ratings, die von dem externen Datenanbieter MSCI ESG Research bereitgestellt werden. Somit werden die Unternehmen mit dem schlechtesten Rating aus dem Anlageuniversum ausgeschlossen. Die Verwaltungsgesellschaft trägt Sorge dafür, dass mindestens 90% der Emittenten im Portfolio einer ESG-Bewertung unterzogen wurden. Zusätzliche Informationen über die ESG-Analyse werden im Prospekt in der Rubrik 'Anlagestrategie' und im SFDR-Anhang aufgeführt. Anschließend ist der Investmentprozess in vier Hauptschritte gegliedert: (i) Filterung des Anlageuniversums, (ii) Fundamentalanalyse, Unternehmensbesuche, (iii) Bewertung und (iv) Portfolioaufbau. Der Fonds ist dauerhaft zu mindestens 75% seines Vermögens in Aktien von Emittenten investiert, die ihren Sitz in einem Land der Eurozone haben. Die Anlage in Aktien von Emittenten mit Sitz in einem Land außerhalb der Eurozone (Emittenten, die ihren Sitz in einem Land des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) oder einem europäischen OECDMitgliedstaat außerhalb des EWR haben) ist auf 10% begrenzt. Der Fonds kann bis zu 25% in auf Euro lautende Anleiheprodukte und Schuldtitel investiert sein, um seine liquiden Mittel zu verwalten. Bei den verwendeten Instrumenten handelt es sich um hauptsächlich kurzlaufende handelbare Schuldtitel, die auf Emittenten mi...