Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Amazon-Aktie: Alexa 100 Millionen Mal verkauft – Anwendungsgebiet soll größer werden

onvista
Amazon-Aktie: Alexa 100 Millionen Mal verkauft – Anwendungsgebiet soll größer werden

E-Commerce-Platzhirsch Amazon hat sich zum ersten Mal zu den Verkaufszahlen seines Sprachassistentensystems Alexa geäußert und von 100 Millionen verkauften Geräten gesprochen. Dave Limp, Chef der Abteilung für selbstentwickelte Geräte wie FireTV, den Kindle E-Book-Reader und Amazon Echo, äußerte sich dazu in einem Interview mit dem Technologieblog „The Verge“.

Es ist das erste Mal, dass Amazon Daten über den Absatz von Alexa-Geräten herausgibt – und es gibt auch weiterhin keine Angaben darüber, wie rege die Assistenten-Software von den Kunden genutzt wird. Auch wird aus den Aussagen Limps nicht klar, auf welchen Zeitraum und auf welche Verkaufsregionen sich die Zahl bezieht. Klar ist hingegen, dass Alexa sich auf immer mehr verschiedenen Gebiten etablieren soll.

Amazon will Alexa in Geräten verschiedener Hersteller etablieren

Bisher liegen die Einsatzmöglichkeiten von Alexa vor allem im Bereich Haushaltsaufgaben, wie beispielsweise dem Steuern vernetzter Geräte wie Lampen, oder TV-Geräten. Auch Informationen aus dem Netz können abgefragt oder Einkaufslisten eingepflegt werden. Amazon hatte die Gerätekategorie smarter Lautsprecher mit Assistenten-Software etabliert und versucht inzwischen, Alexa in immer mehr Technik verschiedener Hersteller zu bringen.

Dazu gehört die Elektroauto-Marke Byton des chinesischen Herstellers Future Mobility Corporation, der angekündigt hat, den Sprachassistenten in der „Alexa Auto“ Ausführung des ersten eigenproduzierten E-Autos M-Type integrieren zu wollen. Dies soll eine speziell an den Möglichkeiten des Fahrzeugbetriebssystems ByteOS und dessen Cloud-Anbindung angepasste Version des M-Type werden. Der geplante Produktionsstart soll Ende des Jahres sein.

Google ringt Amazon die Führungsrolle ab

Google fährt einen ähnlichen Kurs mit der Konkurrenz-Software Assistant. Doch auch hier geizt man mit der Herausgabe von genauen Verkaufszahlen. Nach Amazons langer Alleinherrschaft auf dem Smart-Speaker-Markt, die vor allem durch die ursprüngliche Etablierung dieser Art von Devise errungen werden konnte, liegen die beiden Tech-Riesen nun eng aneinander. Stand Q3 2018 hat Google Assistant seinen Konkurrenten Amazon Echo sogar überholt. Kleinere Teile des Marktes konnten zudem von Devices weiterer Anbieter, wie der chinesischen Alibaba Group abgedeckt werden.

Apples Assistentin Siri läuft hingegen nur auf eigenen Geräten des Konzerns – kann aber auch diverse verknüpfte Technik steuern.

Vorbörslich liegt die Aktie bei einem Wert von 1391,85 Euro mit einem Plus von 1,63 Prozent im Vergleich zum Vortag. Die Aktie ist gut ins neue Jahr gestartet und hat mit einem Wert von 1298 Euro zu Jahresbeginn ein Plus von gut 7 Prozent hingelegt.

(ama/dpa-AFX)

DAS WICHTIGSTE DER BÖRSENWOCHE - IMMER FREITAGS PER E-MAIL

Zum Wochenende die Top Nachrichten und Analysen der Börsenwoche!

Hier anmelden >>

Titelfoto: Zapp2Photo / Shutterstock.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Amazon Aktie

  • 1.696,20 USD
  • +0,17%
18.01.2019, 22:00, Nasdaq
Aktienanleihen
WKNFälligkeitKupon p.a.Seitw.R. p.a.GeldBrief
VA5W3P 4,50016,46494,8394,93
VA26T8 10,00028,17196,9197,01
weitere Produkte
Bonuszertifikate
WKNFälligkeitBarriereMax. ErtragGeldBrief
VA9KEA 2.200,0000+17,10%165,25165,34
weitere Produkte
Knock-Out Long
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
VF1YXD 1.378,0000 4,98729,8629,94
VF1YZN 1.544,0000 9,99514,8914,97
VF1YJP 1.592,0000 14,8599,9910,07
weitere Produkte
Knock-Out Short
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
VA7MFY 2.034,0000 4,99629,7329,81
VF1YUV 1.870,0000 9,96914,8214,90
VA8MR8 1.804,0000 14,9309,799,87
weitere Produkte

onvista Analyzer zu Amazon

Amazon auf kaufen gestuft
kaufen
59
halten
2
verkaufen
0
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf Amazon (19.734)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten