BASF: Bernstein kontert JPMorgan-Abstufung – Unternehmen ist dank einiger Faktoren bestens für eine konjunkturelle Erholung aufgestellt

onvista

Nachdem im gestrigen Handel die Abstufung von JPMorgan die Aktie von BASF unter Druck gesetzt hat, kommt heute Unterstützung vom Analysehaus Bernstein, die die Zukunft des Papiers etwas anders einschätzen.

BASF: Bernstein kontert JPMorgan-Abstufung – Unternehmen ist dank einiger Faktoren bestens für eine konjunkturelle Erholung aufgestellt

Gunther Zechmann sprach den Papieren nun ein optimistisches „Outperform“ aus. Außerdem wurden sie von den Experten von Kepler Cheuvreux auf eine Liste der besten Anlageideen in Deutschland gesetzt. Das reicht um die Aktie heute um 1,5 Prozent klettern zu lassen und damit wieder in die Nähe des Jahreshochs zu schicken.

Breites Produktportfolio als Pluspunkt

Bernstein-Analyst Gunther Zechmann hält den Konzern mit seinem breiten Produktportfolio und einem großen Kundenstamm für eine konjunkturelle Erholung bestens aufgestellt, mit einem Ziel von 78 Euro sieht er auf dem aktuell höchsten Kursniveau seit einem Jahr noch etwa 15 Prozent Potenzial. Er rechnet damit, dass Rückenwind von den Rohstoffpreisen, eine sich erholende Automobilbranche sowie Maßnahmen bei den Kosten die Ergebnisse antreiben werden. Chetan Udeshi von JPMorgan hatte sich dagegen am Montag auf eine im historischen Vergleich hohe Bewertung berufen, als er BASF auf „Underweight“ abstufte.

Knock-Outs zur BASF Aktie

Kurserwartung
BASF-Aktie wird steigen
BASF-Aktie wird fallen
Höhe des Hebels
510152030
510152030
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

onvista/dpa-AFX

Titelfoto: 360b / Shutterstock.com

onvista-Ratgeber: Aktien kaufen für Einsteiger – alles was Sie zum Thema Börse und Aktien wissen müssen!

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu BASF Aktie

  • 67,29 EUR
  • -1,18%
15.01.2021, 17:36, Xetra

Weitere Werte aus dem Artikel

BASF SE Aktie 20,25 USD-2,05%
DAX 13.787,73 Pkt.-1,43%

onvista Analyzer zu BASF

BASF auf übergewichten gestuft
kaufen
31
halten
62
verkaufen
2
32% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 66,95 €.
alle Analysen zu BASF
Weitere onvista-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf BASF (18.006)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "BASF" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten