Drei Deutsche als Vizepräsidenten des EU-Parlaments bestätigt

dpa-AFX · Uhr

STRASSBURG (dpa-AFX) - Das EU-Parlament hat seine 14 Vizepräsidenten bestimmt. Unter den am Dienstag Gewählten sind drei Deutsche: die Sozialdemokratin Katarina Barley, die Liberale Nicola Beer und der Christdemokrat Rainer Wieland. Sie alle hatten bereits zuvor den Posten der Vizepräsidentin beziehungsweise des Vizepräsidenten inne. Barley und Wieland erhielten direkt im ersten Wahlgang die nötige absolute Mehrheit der abgegebenen gültigen Stimmen, Beer wurde im zweiten Wahlgang bestätigt.

Die Vizepräsidenten des Europaparlaments vertreten die neu gewählte Präsidentin Roberta Metsola in der Leitung der Sitzungen. Sie bilden außerdem gemeinsam das einflussreiche Präsidium. Dieses stellt den Vorentwurf des Haushaltsvoranschlags des Parlaments auf und kümmert sich um Fragen der Verwaltung, des Personals und der Organisation. Es ernennt zudem den Generalsekretär des Parlaments./vio/DP/zb