Hypoport: Warburg-Kaufempfehlung federt Kurssturz ab – Analyst betont mittelfristige Chancen

onvista
Hypoport: Warburg-Kaufempfehlung federt Kurssturz ab – Analyst betont mittelfristige Chancen

Nach dem Kurssturz vom Vortag haben sich Hypoport-Papiere am Dienstag stabilisiert. Die Aktien des Finanzdienstleisters gewannen nach einer Kaufempfehlung von Warburg 4,4 Prozent auf 452 Euro. Tags zuvor waren sie mit 407 Euro zwischenzeitlich auf einen Tiefststand seit Herbst 2020 gefallen, bevor sich wieder einige Käufer fanden.

Warburg-Experte Marius Fuhrberg hob die mittelfristigen Chancen hervor, die sich das Unternehmen mit kurzfristig belastenden Investitionen erkaufe. Er setzte ein Kursziel von 535 Euro an. Im Februar hatten die Papiere noch ein Rekordhoch von 618 Euro erreicht.

onvista/dpa-AFX

Titelfoto: solarseven / Shutterstock.com

onvista-Ratgeber: Aktien kaufen für Einsteiger – alles was Sie zum Thema Börse und Aktien wissen müssen!
Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu HYPOPORT SE Aktie

  • 445,20 EUR
  • +0,36%
17.05.2021, 17:36, Xetra

onvista Analyzer zu HYPOPORT SE

HYPOPORT SE auf übergewichten gestuft
kaufen
10
halten
4
verkaufen
0
71% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 446,20 €.
alle Analysen zu HYPOPORT SE
Weitere onvista-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf HYPOPORT SE (307)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "HYPOPORT SE" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten