Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Nel, Plug Power und PowerCell: Aktien tiefrot im Minus – Hat Nikola Motors der Wasserstoffbranche den nächsten Rückschlag beschert?

onvista
Nel, Plug Power und PowerCell: Aktien tiefrot im Minus – Hat Nikola Motors der Wasserstoffbranche den nächsten Rückschlag beschert?

Die Aktie von Power Cell kommt mit einem Minus von 4,30 Prozent heute noch am besten weg. Nel verliert fast 7 Prozent und das Papier von Plug Power knickt um mehr als 10 Prozent ein. Ein Grund für die Schwäche in der Branche könnte eine Veranstaltung in Turin gewesen sein. Dort hat Nikola Motors zusammen mit seinem neuen Partner Iveco, der sich über den Mutterkonzern an einer Finanzierungsrunde bei den Amerikanern beteiligt hat, die europäische Variante des Nikola Tre vorgestellt. Die beiden Autobauer haben dabei etwas überrascht!

Nikola und Iveco fahren zweigleisig

Für die Umwelt gut, für die Wasserstoffbranche ein Rückschlag. Bislang war Nikola Motors eigentlich der Hoffnungsträger für die Brennstoffzellen. Jetzt haben die Amerikaner zusammen mit Iveco zwei Varianten des Nikola Tre vorgestellt. Eine mit Brennstoffzelle und eine Batterie-elektrische. Damit haben die Käufer jetzt die Wahl. Preise für die beiden neuen Trucks wurden noch nicht präsentiert. Sollte sich die Batterie-elektrische Variante aus günstiger präsentieren, dann könnte das ein großer Rückschlag für die gesamte Branche sein. Damit wären die Chancen, dass sich die Brennstoffzelle zuerst bei den LKW durchsetzt deutlich gesunken.

Nel wurde zwar erwähnt, aber

ein Auftrag für den norwegischen Wasserstoff-Spezialisten sprang dabei nicht raus. Nikola-Chef Trevor Milton betonte zwar, dass zusammen mit Nel an Verbesserungen von Wasserstoff-Stationen gearbeitet werde, aber das war es auch schon. Das Ziel der Kooperation ist es: 60 Kilogramm Wasserstoff in 15 Minuten tanken. Allerdings könnte die Zahl der benötigten Wasserstoff-Stationen deutlich sinken, wenn sich in Euro die Batterie-Variante des Nikola Tre durchsetzt.

Nachrichten sind weiterhin das A und O für die Unternehmen

Während Power Cell und Plug Power zuletzt noch mit einem positiven Newsflow aufwarten konnten, ist es bei Nel mittlerweile sogar schon bedenklich still. Die Geduld der Anleger schwindet zusehens und das Chartbild trübt sich auch immer mehr ein. Daher sollten sich die Anleger bei den Norwegern eine persönliche Schmerzgrenze setzen. Heute fällt der Kurs sogar unter die Marke von 0,70 Cent im Eurokurs. Damit könnte es jetzt auch runter bis auf 0,60 Cent gehen. Daher steigt das Risiko immer weiter bei der Aktie

PowerCell und Plug Power deutlich besser unterwegs

Die Kursverluste bei den beiden Wasserstoff-Unternehmen schmerzen heute im Depot der Anleger auch kräftig, aber da die Nachrichtenlage zuletzt gut war und beide Unternehmen nicht in so einer starken Abhängigkeit zu Nikola Motors stehen, dürfen Anleger hier überlegen, ob die Rücksetzer nicht eine Kaufgelegenheit sind, wenn sich der Rauch aus Turin gelegt hat.

Von Markus Weingran

Foto: Homepage Nikola Motors

- Anzeige -

Wenn du Netflix und Amazon verpasst hast…dann kommt hier deine Chance auf Jahrhundertrenditen!

Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Jeff Bezos investiert 970 Million USD in diese kleine, unbekannte Firma. Er bezeichnet es als „Globales Phänomen“. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben. Klick hier für weitere Informationen zu der Aktie, von der wir glauben, dass sie von diesem Trend profitieren wird… und die „nächste Netflix“ werden könnte. Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub - Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu PLUG POWER Aktie

  • 3,09 USD
  • -1,59%
13.12.2019, 22:00, Nasdaq

onvista Analyzer zu PLUG POWER

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere onvista-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf PLUG POWER (18)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten