1.000 € zum Investieren übrig? Diese Aktie könnte dir helfen, reich in den Ruhestand zu gehen!

Fool.de
1.000 € zum Investieren übrig? Diese Aktie könnte dir helfen, reich in den Ruhestand zu gehen!

Wer mit 1.000 Euro einen Schritt in einen reicheren Ruhestand tätigen möchte, der sollte besser auf eines setzen: Auf eine starke Rendite. Sowie eine langfristige, intakte Wachstumsgeschichte in einem Megatrendmarkt. Wobei man durchaus auch einige gut kalkulierte Risiken eingehen muss.

Chancen und Risiken im Einklang zu behalten ist dabei ein wichtiger Aspekt. Ein gut diversifiziertes Wachstumsportfolio mit vielen starken Megatrendaktien könnte entsprechend wichtig sein. Auch um einzelne Risiken und nicht aufgehende Wachstumsthesen kompensieren zu können.

Eine Aktie, die jedoch viel Potenzial für einen 1.000-Euro-für-einen-reichen-Ruhestand-Ansatz haben könnte, ist die von Roku. Schauen wir im Folgenden daher einmal, wo Chancen und Risiken bei diesem wachsenden und disruptiven Geschäftsmodell liegen.

Das macht Roku

Doch bevor es darum geht, wo die Chancen liegen, lass uns zunächst einmal schauen, was dieser außergewöhnliche Name denn überhaupt tut. Roku ist ursprünglich mal als Hardware-Anbieter für TV-Lösungen gestartet. Ein Geschäftsmodell, das inzwischen eher stiefmütterlich verfolgt wird. Im Endeffekt geht es jetzt nämlich um eins: die Streaming-Plattform.

Mithilfe dieser hat sich Roku inzwischen zu einer Orientierungshilfe im immer undurchsichtiger werdenden Streaming-Markt entwickelt. Dabei können Verbraucher suchen, wo sich ihre Inhalte befinden. Sowie gleichzeitig Abos und Inhalte über die Plattform beziehen. Damit ist Roku inzwischen ein führender Anbieter von Orientierung im Streaming-Markt geworden.

Das Geschäftsmodell ist dabei so innovativ und disruptiv, weil Roku eben nicht von mehr Konkurrenz im Streaming-Markt bedroht wird, sondern von ihr profitiert. Je mehr Wettbewerb kommt, je mehr Anbieter auf den Markt strömen und je undurchsichtiger der Markt wird, desto gefragter scheinen die Lösungen zu werden. Im Megatrendmarkt des Streamings könnte das eine noch lange, intakte Wachstumsgeschichte sein, die für hohe Renditen sorgt.

Die größte Chance: Das Wachstum

Aus diesem innovativen Ansatz resultiert im Endeffekt auch die größte Chance. Die sich wiederum im aktuellen Wachstum des Unternehmens widerspiegelt, das bis jetzt sehr beeindruckend gewesen ist.

Im ersten Quartal konnte Roku den eigenen Umsatz um 55 % auf 320,8 Mio. US-Dollar steigern. Mit einem bereinigten, operativen Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen in Höhe von 16,3 Mio. US-Dollar ist man jedoch weiterhin in den roten Zahlen geblieben. Kurzfristige Wachstumsschmerzen? Ja, womöglich.

Auch die Nutzer- und Streaming-Zahlen konnte Roku dabei bedeutend steigern. Die aktiven Accounts belaufen sich auf 39,8 Mio., ein Wachstum um 37 %. Die Anzahl der gestreamten Stunden über die Plattform stieg um 49 % auf 13,2 Mrd., was womöglich dem Coronavirus und den weniger Unterhaltungsmöglichkeiten geschuldet ist. Insgesamt zeigt sich jedoch: Diese Wachstumsgeschichte funktioniert!

Dabei verfügt Roku über weiteres unterschwelliges Wachstum: Da der durchschnittliche Umsatz je User in diesem Quartal ein weiteres Mal um 28 % im Jahresvergleich auf 24,35 US-Dollar gestiegen ist, kann auch der Bestandsnutzerkreis stärker monetarisiert werden. Eine vollends intakte Wachstumsgeschichte, die viel Potenzial bieten könnte.

Es gibt auch gewisse Risiken

Nichtsdestotrotz existieren auch einige Risiken, die es zu berücksichtigen gilt. Der Wettbewerbsvorteil von Roku, der insbesondere in einem immer stärkeren Netzwerkeffekt liegt, wird konsequent größer. Jedoch ist dieser noch nicht so stark, als dass man von einem echten Buffett’schen Burggraben sprechen könnte.

Tatsächlich existieren immer mal wieder Meldungen über Konkurrenten, die teilweise ähnliche Dienste zu anderen Konditionen anbieten. Vielleicht sogar zu besseren. Roku ist zwar gegenwärtig der Platzhirsch. Allerdings gilt es zu beobachten, ob das langfristig so bleiben wird.

Der Markt des Streamings ist dabei ebenfalls noch recht jung, was zwar Chancen beinhaltet, allerdings auch Risiken. Gerade als Dienstleister in diesem noch neuen Bereich könnten technologische Neuerungen noch zu veränderten Marktverhältnissen führen. Eine große Chance beinhaltet immer irgendwo ein gigantisches Risiko.

Stimmt das Chance-Risiko-Verhältnis?

Die spannende Frage ist jetzt natürlich, ob für dich auch das Chance-Risiko-Verhältnis stimmt oder eben nicht. Roku ist jedenfalls in einem intakten Wachstumsmarkt aktiv und besitzt eine starke Wettbewerbsposition. Eine Investition von 1.000 Euro könnte sich daher langfristig auszahlen. Allerdings sollten sich Investoren des Risikos ebenfalls bewusst sein.

The post 1.000 € zum Investieren übrig? Diese Aktie könnte dir helfen, reich in den Ruhestand zu gehen! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Klein aber oho - diese Multibagger-Chance ist jetzt günstig zu haben

Ein junges, aufstrebendes Unternehmen schlägt schon heute Microsoft und Oracle in diesem Internet-Boomsektor.

Analysten schätzen, dass der globale Markt dafür bis 2022 jährlich mehr als 20 Milliarden US-Dollar betragen wird… und wird zusätzlich befeuert von der aktuellen Coronavirus-Pandemie.

Diese Aktie ist bereits der unangefochtene Marktführer - und hat noch massives Wachstumspotenzial. Für die Analysten bei The Motley Fool aktuell eine ganz klare Kauf-Empfehlung…

Die Analyse des potenziellen Kurs-Vervielfachers kannst du hier kostenlos abrufen.

Vincent besitzt Aktien von Roku. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Roku.

Motley Fool Deutschland 2020

Foto: Getty Images

Kurs zu ROKU INC Aktie

  • 108,51 USD
  • -5,39%
22.05.2020, 22:00, Nasdaq

onvista Analyzer zu ROKU INC

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere Fool.de-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf ROKU INC (145)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "ROKU INC" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten