Aktie im Fokus

Bayer nach kräftiger Dividenden-Kürzung ohne klare Richtung

dpa-AFX · Uhr (aktualisiert: Uhr)
Quelle: Homepage Bayer

Die leidgeprüften Anleger von Bayer bekommen mit einer vom Agrar- und Pharmakonzern zusammengestrichenen Dividende am Dienstag den nächsten Dämpfer. Händler wie Analysten werteten den Schritt allerdings teils positiv.

Die eingedampfte Dividende zur Verringerung der Schuldenlast sei wohl als notwendiger Schritt zu sehen, sagte ein Marktteilnehmer. Für Analystin Emily Field von Barclays ist es eine der plausibelsten Optionen, die Bayer habe, um die Bilanzprobleme anzugehen.

Vorbörslich auf Tradegate schwankten die Bayer-Papiere bei hohen Umsätzen stark. Anfangs klar im Minus, drehten sie anschließend ebenso deutlich ins Plus. Zuletzt pendelten sie um ihren Vortagesschluss auf Xetra.

Bayer erklärte, die Einschnitte stünden im Zusammenhang mit dem Schuldenstand, den hohen Zinsen und einer angespannten Situation beim freien Finanzmittelfluss. Über den Schritt hatte der Konzern bereits am Vortag kurz vor Xetra-Schluss informiert.

Das könnte dich auch interessieren

Neueste exklusive Artikel