Werbung von
Stockpulse

Teamviewer: Analyse am Donnerstag

Stockpulse · Uhr

StockPulse sammelt und analysiert in Echtzeit täglich mehrere Millionen Meinungen und Kommentare zu Aktien aus aller Welt. Aus diesem gigantischen Datenschatz lassen sich mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz wertvolle Sentiment-Daten zu einzelnen Titeln wie Teamviewer ableiten und zu präzisen Stimmungsanalysen verdichten. Im Fokus unserer Analysen steht heute auch die Aktie von Teamviewer, die auch Bestandteil des intelligenten Deutschland Top Aktien Index (DE000A26RWY8) ist.

1. Technische Analyse:

Aus den letzten 200 Handelstagen errechnet sich für die Teamviewer-Aktie ein Durchschnitt von 14,79 EUR für den Schlusskurs. Der Schlusskurs am letzten Handelstag lag bei 14.605 EUR (-1,25 Prozent Unterschied) und wir vergeben daher eine neutrale Bewertung aus charttechnischer Sicht. Neben dem 200-Tages-Durchschnitt wird auch der 50-Tages-Durchschnitt oft im Rahmen der Charttechnik analysiert. Für diesen Wert (13,83 EUR) liegt der letzte Schlusskurs über dem gleitenden Durchschnitt (+5,6 Prozent). Somit ergibt sich in diesem Fall eine andere Bewertung der Teamviewer-Aktie, und zwar eine positive Einschätzung. Teamviewer erhält so insgesamt für die einfache Charttechnik eine positive Einstufung.

2. Marktteilnehmer:

Aktienkurse lassen sich neben den harten Faktoren wie Bilanzdaten auch durch weiche Faktoren wie die Stimmung einschätzen. Unsere Analysten haben Teamviewer auf sozialen Plattformen betrachtet und gemessen, dass die Kommentare bzw. Befunde überwiegend positiv gewesen sind. Zudem haben die Nutzer der sozialen Medien rund um Teamviewer in den vergangenen ein bis zwei Tagen vor allem positive Themen aufgegriffen. Damit erhält die Aktie für diese Betrachtung eine positive Einstufung. Desweiteren wurde diese Analyse durch die Betrachtung von Handelssignalen angereichert. Dabei stehen ein konkret berechnetes Signal zur Verfügung (1 "Buy"), woraus sich auf der Ebene der Handelssignale eine positive Bewertung ergibt. Damit kommt die Redaktion zum Schluss, dass Teamviewer hinsichtlich der Stimmung als positiv bewertet werden muss.

3. Relative Strength Index:

Ein bekanntes Mittel aus der technischen Analyse um einzuschätzen, ob ein Titel aktuell "überkauft" oder "überverkauft" ist, stellt der Relative Strength Index (RSI) dar. Dieser setzt Kursbewegungen über die Zeit in Relation. Wir betrachten den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für Teamviewer. Beginnen wir mit dem 7-Tage-RSI, welcher aktuell 24,37 Punkte beträgt. Das bedeutet, dass Teamviewer momentan überverkauft ist. Die Aktie wird somit als positiv eingestuft. Wie sieht es beim 25-Tage-RSI aus? Im Gegensatz zum RSI der letzten 7 Handelstage ist Teamviewer auf dieser Basis weder überkauft noch -verkauft. Die somit abweichende Bewertung der Aktie für den 25-Tage-RSI ist daher neutral. Teamviewer wird damit unterm Strich mit einer positiven Einschätzung für diesen Punkt unserer Analyse bewertet.

Über alle Bewertungskriterien hinweg bekommt Teamviewer heute eine positive Gesamtbewertung.

Weitere Details zur Teamviewer-Aktie:

Kurs: 14,605 EUR +0,42 Prozent (SP-Indikation, Stand: 28.02.2024 00:00:00)

ISIN: DE000A2YN900

Sektor: Technology

Heimat-Börse: Xetra

Bloomberg Ticker: TMV:GR

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Die Zusammensetzung des Deutschland Top Aktien Index (TIXX) wird einmal pro Quartal überprüft und angepasst. Grundlage der Aktien-Auswahl bilden umfangreiche Stimmungs-Analysen von Stockpulse - ein vollautomatisiertes Computersystem und intelligente Algorithmen wählen einmal pro Quartal auf der Basis von Künstlicher Intelligenz diejenigen Aktien für den TIXX aus, die besonders starke Stimmungsmuster aufweisen und damit in der Regel eine überdurchschnittliche Kursentwicklung versprechen. Die aktuelle und historische Entwicklung des TIXX ist abrufbar unter ISIN DE000A26RWY8. Ausführliche Informationen: DE000A26RWY8

Hinweis: Der Deutschland Top Aktien Index (TIXX) ist nicht direkt investierbar. Über ein Index-Zertifikat, etwa von HVB onemarkets (WKN: HZ5UBV - ISIN: DE000HZ5UBV2), können Anleger jedoch unmittelbar an der Entwicklung des TIXX partizipieren.

Meistgelesene Artikel