Begrenzte Wasserressourcen: Unter anderem mit diese Aktie könnte man davon profitieren!

Fool.de · Uhr

Wenn man an der Börse aktiv ist, dann sucht man ja in der Regel immer nach guten Investmentideen. Und man fragt sich natürlich immer, welche Entscheidungen hier zu einem zufriedenstellenden Ergebnis führen könnten.

Ich denke, dass es sich durchaus lohnen könnte, wenn man sich bei seiner Recherche mit Firmen beschäftigt, die aufgrund ihres Geschäftsmodells in einem äußerst lukrativen Markt tätig sind. Und noch besser ist es natürlich, wenn es um Dienstleistungen im Zusammenhang mit einem Produkt geht, dessen Ressourcen begrenzt sind.

Und Wasser ist solch eine Ressource, die uns allen nun einmal nicht unendlich zur Verfügung steht. In meinen Augen könnten sich deshalb Firmen, deren Tätigkeitsschwerpunkt im Wasserbereich liegt, als gutes Investment herausstellen. Schauen wir uns mit Xylem heute einen Vertreter aus diesem Bereich einmal kurz an.

Wer ist Xylem?

Die amerikanische Firma Xylem dürfte hierzulande eher weniger bekannt sein. Sie entstand 2011 aus der Abspaltung einer Division von der ITT Corporation. Es handelt sich bei Xylem um ein global agierendes Unternehmen im Bereich Wasser- und Abwassertechnologie.

Mit seinen mehr als 16.000 Mitarbeitern stellt es unter anderem Pumpen, Regler, Analyseinstrumente sowie auch das nötige Zubehör dafür her. Xylem vereint fortschrittliche Technologien, Anwendungsexpertise und intelligente Lösungen unter einem Dach, um Wasser zugänglicher und erschwinglicher zu machen.

Blicken wir auf die Aktie

Xylem bewegt sich meiner Meinung nach in einem sehr soliden Geschäftsumfeld. Dies kann man auch sehr schön am Aktienkursverlauf des Unternehmens erkennen. Dieser zeigt durchaus einen relativ langfristigen Aufwärtstrend.

Schon länger geht es unter Schwankungen jetzt schon mit dem Kurs der Xylem-Aktie nach oben und sie notiert aktuell mit 100,43 US-Dollar (27.01.2022) ganze 289 % höher als noch vor zehn Jahren.

Die Aktie ist allerdings seit Ende letzten Jahres etwas unter Druck geraten. Und so liegt das derzeitige Kursniveau rund 28 % unter ihrem Allzeithoch, welches sie am 02.09.2021 mit 138,78 US-Dollar markierte.

Auch eine Dividende wird gezahlt

Die Dividendenpolitik von Xylem kann man wohl als recht aktionärsfreundlich bezeichnen. Wie viele amerikanische Unternehmen hat auch Xylem seine Dividendenzahlungen auf vier Termine im Jahr aufgeteilt.

Die letzte Quartalsausschüttung betrug 0,28 US-Dollar je Aktie und wurde am 21.12.2021 an die Aktionäre ausgezahlt. So lässt sich für das abgelaufene Geschäftsjahr also eine Gesamtdividende von insgesamt 1,12 US-Dollar je Anteilsschein ermitteln.

Eine gute Nachricht für interessierte Investoren dürfte sein, dass die Ausschüttung bereits seit dem Jahr 2012 kontinuierlich erhöht wird. Und so erhielten die Anleger im Jahr 2021 eine Dividendenzahlung, welche um 177 % höher lag als neun Jahre zuvor.

Die Aussichten

Am 03.02.2022 gibt Xylem die Ergebnisse für das abgelaufene Geschäftsjahr bekannt. Nach Schätzungen der Analysten soll der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 6 % angestiegen sein. Und beim Ergebnis je Aktie (EPS) rechnet man sogar mit einem Anstieg von 74 %.

Auch die nächsten Jahre sollten sowohl der Umsatz als auch das Ergebnis je Aktie weiter zulegen können. So prognostizieren es zumindest die Analysten.

Da bis zum Jahr 2025 ungefähr 1,8 Mrd. Menschen in Ländern oder Regionen mit absoluter Wasserknappheit leben werden, könnte auch ich mir vorstellen, dass die Produkte und Dienstleistungen von Xylem selbstverständlich auch weiterhin dringend gebraucht werden.

Wer von den begrenzten Wasserressourcen profitieren möchte und eine entsprechende Anlagemöglichkeit aus diesem Bereich sucht, könnte sich also durchaus einmal etwas intensiver mit der Xylem-Aktie beschäftigen.

Der Artikel Begrenzte Wasserressourcen: Unter anderem mit diese Aktie könnte man davon profitieren! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Andre Kulpa besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Foto: Getty Images