Bundesregierung stuft acht Länder als Virusvariantengebiete ein

dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - Wegen der Verbreitung einer neuen Coronavirus-Variante im südlichen Afrika beschränkt die Bundesregierung die Einreise aus insgesamt acht Ländern der Region drastisch. Südafrika, Namibia, Simbabwe, Botsuana, Mosambik, Eswatini, Malawi und Lesotho werden ab Sonntag um 0.00 Uhr als Virusvariantengebiete eingestuft, wie das Robert Koch-Institut am Freitag mitteilte./mfi/DP/he

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu FTSE/JSE NAMIBIA OVERALL ... Index

  • 1.662,45 NAD
  • -0,24%
18.01.2022, 16:15, außerbörslich

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "FTSE/JSE NAMIBIA OVERALL " investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Kursrisiko in den "FTSE/JSE NAMIBIA OVERALL " investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten