Die Energiebranche neu gestalten: INNIO schließt sich der Initiative „Science Based Targets“ und der Kampagne „Race to Zero“ an

BUSINESS WIRE

  • INNIO beteiligt sich an der „Science Based Targets“-Initiative zur Emissionsreduktion

  • INNIO unterstreicht damit sein unermüdliches Engagement zur Senkung der CO2-Emissionen im Einklang mit dem Pariser Klimaschutzabkommen

  • INNIO bekräftigt sein Bekenntnis zur Nachhaltigkeit auch durch die Teilnahme an der „Race to Zero“-Kampagne der Vereinten Nationen

INNIO gab heute seine Teilnahme an der „Science Based Targets“-Initiative (SBTi) bekannt. Dabei geht es um die Festlegung wissenschaftlich fundierter Ziele zur Einsparung von Emissionen, die mit den Szenarien, Kriterien und Empfehlungen zur Begrenzung der globalen Erwärmung auf 1,5 ° C vereinbar sind. Mit diesem Beitritt bekräftigt INNIO seine führende Position als Gestalter der Energiewende. Darüber hinaus ist INNIO stolz darauf, nun Teil der globalen Kampagne „Race to Zero“ zu sein, die von der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen (UNFCCC) ins Leben gerufen wurde, um global führende Unternehmen im Hinblick auf eine gesunde, resiliente und CO2-freie Zukunft zusammenzubringen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211028005133/de/

INNIO furthers commitment to sustainability by signing on with SBTi to set science-based emissions reduction targets and joining the United Nations' "Race to Zero" campaign (Photo: Business Wire)

INNIO ist ein führender Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen für die Energieerzeugung und Gasverdichtung am oder nahe dem Verbrauchsort auf der Basis von erneuerbaren Gasen, Erdgas oder Wasserstoff. Mit seinen Jenbacher und Waukesha Motoren trägt INNIO zur Energieversorgung von Kommunen, Industrie und Öffentlichkeit bei.

„Bei INNIO setzen wir uns unermüdlich mit der Bedrohung durch den Klimawandel auseinander: Wir ergreifen Maßnahmen zur Reduktion des CO2-Ausstoßes in allen Sparten und orientieren uns an wirkungsvollen externen Richtlinien, die das Ziel der Netto-Null-Emissionen unterstützen“, so Dr. Olaf Berlien, President und CEO von INNIO. „Die Science Based Target-Initiative ist ein wesentliches Element auf unserem Weg zur Verringerung der CO2-Emissionen.“

Zu den ehrgeizigen Nachhaltigkeitszielen von INNIO gehört auch, dass seine Motoren bis 2025 bis zu 100 % mit klimaneutralen Gasen betrieben werden können und dass 100 % der eingesetzten Materialien recycelt, erneuerbar oder wiederverwertet sind.

INNIO setzt sich zudem für die Reduktion von Treibhausgasen innerhalb seiner Wertschöpfungskette ein und hat sich daher vorgenommen, diese Emissionen an seinen Produktions- und Bürostandorten bis 2030 um 50 % zu senken. Auch die Lieferant:innen von INNIO werden sich verpflichten, dieses Ziel im selben Zeitraum zu erreichen; die Vertriebspartner:innen sind ebenfalls aufgefordert, diesem Beispiel zu folgen. Als Ausgangsbasis für die Festlegung seiner Ziele und Bestrebungen hat INNIO das Jahr 2020 herangezogen.

INNIO ist mutige Schritte gegangen, um sicherzustellen, dass sein Weg der Nachhaltigkeit ein gemeinschaftlicher Prozess ist, an dem alle Stakeholder von Jenbacher und Waukesha beteiligt sind – von den Beschäftigten über die lokale Bevölkerung bis hin zu Kund:innen und Lieferant:innen. Vor Kurzem hat INNIO seinen ersten Nachhaltigkeitsbericht „Together for a Sustainable Future“ veröffentlicht, trat dem Global Compact der Vereinten Nationen bei – der weltweit größten Nachhaltigkeitsinitiative für Unternehmen – und wurde mit einer Silbermedaille von EcoVadis ausgezeichnet. Damit gehört INNIO Jenbacher zu den führenden 17 % der teilnehmenden Unternehmen aus der Branche, die sich für Nachhaltigkeit einsetzen.

Ausführlichere Informationen über den Weg von INNIO in eine nachhaltige Zukunft finden Sie unter www.innio.com/en/company/sustainability.

Über INNIO

INNIO ist ein führender Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen für die Energieerzeugung und Gasverdichtung am oder nahe dem Verbrauchsort mit erneuerbaren Gasen und Erdgas oder auf Wasserstoff basierend. Mit den Jenbacher und Waukesha Gasmotoren trägt INNIO dazu bei, Gemeinden, der Industrie und der Öffentlichkeit Zugang zu nachhaltiger, zuverlässiger und wirtschaftlicher Energieversorgung im Leistungsbereich zwischen 200 kW und 10 MW zu verschaffen. Mit unserem breiten Service-Netzwerk in mehr als 100 Ländern bieten wir außerdem Life Cycle Support und digitale Lösungen für die mehr als 53.000 weltweit ausgelieferten Gasmotoren. Wir entwickeln innovative Technologien, die auf Dekarbonisierung, Dezentralisierung und Digitalisierung setzen, um den Weg in eine grünere Zukunft zu ebnen. Unsere Unternehmenszentrale befindet sich in Jenbach, weitere Hauptbetriebsstätten liegen in Welland, Ontario, Kanada, sowie in Waukesha, Wisconsin, USA. Nähere Informationen erhalten Sie auf unserer Unternehmens-Website unter www.innio.com. Folgen Sie INNIO auf Twitter und auf LinkedIn.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211028005133/de/

Susanne Reichelt

INNIO

+43 664 80833 2382

susanne.reichelt@innio.com

Thumbnail

Thumbnail

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu EN+ GROUP PLC Aktie

  • 10,70 EUR
  • +7,00%
03.12.2021, 18:23, Frankfurt

onvista Analyzer zu EN+ GROUP PLC

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere BUSINESS WIRE-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten