Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Dow Jones - Das paßt! Nasdaq100 - Grenzwertig!

Harald Weygand

DOW JONES - Das war gestern ein "Selling the news"

Gestern vor US Eröffnung hatte Donald Trump noch getwittert. O-Ton (kein Paradieaccount!): "Könnte ein großer Tag für den Aktienmarkt werden - und DICH!" Kein anderer Staatschef auf unserem Planeten kommentiert regelmäßig einzelne Kursbewegungen. Wir leben in der Zeit von Bitcoin und Donald.

_

Der Dow Jones eröffnete mit einem GapUp, einer aufwärts gerichteten Kurslücke, konnte diese aber nicht halten. Intraday kam Verkaufsdruck auf, das Gap wurde nach unten vollständig geschlossen. Die kurzfristige Kursschwäche kann im Sinne eines Dips bzw. Pullbacks gewertet werden. S. weißer tendenzieller Prognosepfeil. Bei 23.637 Punkten liegt eine solide Kreuzunterstützung im Markt. Eine großere Topbildung sehe ich aus heutiger Sicht nicht.

NASDAQ100 - Brachiale Verkaufswelle im US Technologiesektor

Gestern stand der US Technologiesektor unter massivem Verkaufsdruck. Der Nasdaq100 fiel um 1,17 %, der Semiconductor Index mit den hochzyklischen Chipaktien gab um 2,45 % nach.

Chart1: Keine Frage, der Nasdaq100 bewegt sich übergeordnet in einem gewaltigen mehrphasigen Aufwärtstrend.

Chart2: Unterstützungszone bei 6.215-6.250 entscheidend. Das Chartbild läuft Gefahr kurz- bis mittelfristig bärisch zu werden, wenn der Index die Marke von 6.200 Punkten aufgeben sollte. Wahrscheinlich wären dann Abgaben zunächst bis 6.000 Punkte.

Nasdaq-100 / Kursverlauf seit 17. September 2015 Nasdaq-100 - ZOOM(© BörseGo AG 2017 - Autor: Harald Weygand, Head of Trading)

Hinweis: Die Inhalte der Kolumnen dienen ausschließlich der Information und stellen weder eine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar noch sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die geäußerten Ansichten geben allein die Meinung des jeweiligen Autors wieder. Für den Inhalt der Kolumne ist allein der jeweilige Autor verantwortlich.
Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige
Expertenprofil
Harald Weygand Harald Weygand Head of Trading bei GodmodeTrader.de

Harald Weygand entschied sich nach dem Zweiten Staatsexamen in Medizin, einer weiteren wirklichen Leidenschaft, dem charttechnischen Analysieren der Märkte und dem Trading, nachzugehen.

Nach längerem, intensivem Studium der Theorie ist Weygand als Profi-Trader seit 1998 am Markt aktiv. Im Jahr 2000 war er einer der Gründer der BörseGo AG und des Portals www.GodmodeTrader.de . Dort ist er für das charttechnische Coverage von Aktien, Indizes, Rohstoffen, Devisen und Anleihen sowie die fachliche Führung des Traderteams zuständig.

Über die Branche hinaus bekannt ist der Profi-Trader für seine Finanzmarktanalysen sowie aufgrund seiner Live-Analysen auf Anlegerveranstaltungen und Messen. Weygand ist zudem gern gesehener Interviewgast bei N24, n-tv und dem Deutschen Anlegerfernsehen.

GodmodeTrader.de

Kurs zu Dow Jones Index

  • 24.386,03 Pkt.
  • +0,23%
11.12.2017, 22:47, außerbörslich

Zugehörige Derivate auf Dow Jones (24.852)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "Dow Jones" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "Dow Jones" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten