HCL Technologies als Top Employer 2022 in 17 Ländern weltweit ausgezeichnet

BUSINESS WIRE · Uhr

HCL Technologies (HCL), ein führendes globales Technologieunternehmen, ist vom Top Employers Institute, einer weltweiten Autorität für die Anerkennung von Spitzenleistungen in der Personalarbeit, in 17 Ländern als Top Employer ausgezeichnet worden. HCL konnte sich aufgrund seine Engagements für die Förderung des Mitarbeiterwachstums bei gleichzeitiger Schaffung von Mehrwert für Kunden in aller Welt als Top Employer platzieren.

HCL wurde der Status eines Spitzenarbeitgebers in Australien, Brasilien, Kanada, Frankreich, Deutschland, Guatemala, Malaysia, Mexiko, den Niederlanden, Neuseeland, den Philippinen, Polen, Singapur, Südafrika, Schweden, Großbritannien und den USA zuerkannt. Nachdem HCL in Großbritannien bereits zum sechzehnten Mal in Folge ausgezeichnet wurde, belegt es jetzt auch in Polen, Schweden und den Philippinen den ersten Platz.

Jedes Jahr zertifiziert das Top Employers Institute Unternehmen, die sich bemühen, ihre Mitarbeiter durch ihre außergewöhnliche Personalpolitik in den Mittelpunkt zu stellen. Das Programm des Top Employers Institute zertifiziert Unternehmen anhand der Teilnahme an seiner Umfrage „HR Best Practices Survey“ und der dabei erzielten Ergebnisse. Die Umfrage erfasst sechs Personalbereiche mit 20 Themen, darunter Personalstrategie, Arbeitsumfeld, Talentakquise, Lernen, Wohlbefinden, Diversität und Integration und andere mehr.

„Angesichts des schwierigen Jahres, das wie schon das Jahr zuvor Unternehmen weltweit in Mitleidenschaft genommen hat, machte HCL erneut deutlich, dass es der Beibehaltung von Spitzenleistungen in der Personalarbeit den Vorrang einräumt", so David Plink, CEO, Top Employers Institute. „Im letzten Jahr stellten sich diese Unternehmen weiterhin den Herausforderungen der Arbeitswelt im weiteren Sinne und arbeiteten gleichzeitig entschlossen daran, einen positiven Beitrag zum Leben ihrer Mitarbeiter zu leisten. Wir freuen uns, die Unternehmen, die in diesem Jahr als Top Employer zertifiziert wurden, zu feiern und ihnen zu gratulieren.”

„Wir sind stolz über die erneute Anerkennung durch das Top Employers Institute, insbesondere in Anbetracht der weltweiten Herausforderungen am Arbeitsplatz, die wir in den letzten zwei Jahren beobachtet haben“, so Apparao VV, Chief Human Resources Officer, HCL Technologies. „Diese Platzierung macht unser großes Engagement für die Förderung eines Arbeitsumfelds für unsere Mitarbeiter deutlich, dass kooperativ, flexibel und einfühlsam ist. Wir konzentrieren uns weiterhin auf die kontinuierliche Verbesserung der Strategien und Praktiken, die unsere Mitarbeiter befähigen, innovativ über die Herausforderungen von morgen nachzudenken. So konnten wir einen Arbeitsplatz schaffen, an dem unsere Teams ihre berufliche und persönliche Entwicklung vorantreiben und gleichzeitig unseren Kunden hochmoderne Lösungen bereitstellen können.”

Das Programm hat über 1857 Top Employers in 123 Ländern und Regionen auf fünf Kontinenten zertifiziert und anerkannt.

Über das Top Employers Institute

Das Top Employers Institute ist die weltweite Autorität für die Anerkennung von Spitzenleistungen in der Personalarbeit. Wir bereichern die Arbeitswelt, indem wir zu einer schnelleren Entwicklung dieser Mitarbeiterstrategien beitragen. Durch das Top Employers Institute-Zertifizierungsprogramm können teilnehmende Unternehmen validiert, zertifiziert und als bevorzugter Arbeitgeber anerkannt werden. Das vor 30 Jahren gegründete Top Employers Institute hat über 1857 Unternehmen in 123 Länder und Regionen zertifiziert. Zusammen haben diese zertifizierten Top Employer einen positiven Einfluss auf das Leben von über 8 Millionen Mitarbeitern weltweit.

Top Employers Institute. Für eine bessere Arbeitswelt.

Über HCL Technologies

HCL Technologies (HCL) gibt global tätigen Unternehmen heute die Technologie für das nächste Jahrzehnt an die Hand. Die „Mode 1-2-3“-Strategie von HCL, die auf tiefgreifender Branchenexpertise, Kundenorientierung und der unternehmerischen Kultur des Ideapreneurship™ basiert, ermöglicht die Transformation von Geschäften in Unternehmen der nächsten Generation.

HCL bietet seine Dienstleistungen und Produkte in drei Geschäftsbereichen an: IT and Business Services (ITBS), Engineering and R&D Services (ERS) und Products & Platforms (P&P). TBS ermöglicht globalen Unternehmen die Transformation ihrer Geschäfte durch Angebote in den Bereichen Anwendungen, Infrastruktur, digitale Prozessabläufe und zukunftsorientierte digitale Transformationslösungen. ERS bietet Engineering-Dienste und -Lösungen unter sämtlichen Aspekten von Produktentwicklung und Plattform-Engineering an. P&P stellt globalen Kunden modernisierte Softwareprodukte für ihre technologischen und branchenspezifischen Anforderungen zur Verfügung. Mithilfe von hochmodernen Co-Innovation-Labs, globalen Lieferkapazitäten und einem breiten globalen Netzwerk bietet HCL ganzheitliche Dienstleistungen in verschiedenen vertikalen Branchen, wie Finanzdienstleistungen, Produktion, Technologie und Services, Telekommunikation und Medien, Einzelhandel und Verbrauchsgüter, Biowissenschaften und Gesundheitswesen sowie öffentliche Dienste.

Als weltweit führendes Technologieunternehmen ist HCL stolz auf seine Diversität, gesellschaftliche Verantwortung, Nachhaltigkeit und Bildungsinitiativen. In den 12 Monaten zum 31. Dezember 2021 hatte HCL einen konsolidierten Umsatz von 11,18 Milliarden US-Dollar. Seine fast 198.000 Ideapreneure sind in 52 Ländern tätig.

Weitere Informationen finden Sie unter www.hcltech.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung sind zukunftsgerichtete Aussagen, die eine Reihe von Risiken, Unwägbarkeiten, Annahmen und andere Faktoren beinhalten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen in solchen zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Alle Aussagen, mit Ausnahme der Aussagen über historische Fakten, sind Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen gelten könnten, einschließlich solcher Aussagen, die die Worte „planen“, „erwarten“, „glauben“, „Strategie“, „Gelegenheit“, „hoffen“ oder ähnliche Formulierungen enthalten. Zu den Risiken und Ungewissheiten im Zusammenhang mit diesen Aussagen gehören unter anderem solche im Hinblick auf die Auswirkungen anhängiger behördlicher Verfahren, Ertragsschwankungen, unserer Fähigkeit, das Wachstum zu bewältigen, des intensiven Wettbewerbs bei IT-Dienstleistungen, der Auslagerung von Geschäftsprozessen und Beratungsdiensten, einschließlich jener Faktoren, die unseren Kostenvorteil beeinflussen können, Lohnerhöhungen in Indien, die Akzeptanz unserer Dienstleistungen, Produkte und Gebührenstrukturen durch die Kunden, unsere Fähigkeit, hochqualifizierte Fachkräfte einzustellen und zu halten, unsere Fähigkeit, erworbene Vermögenswerte kosteneffizient und zeitnah zu integrieren, Zeit- und Kostenüberschreitungen bei Verträgen mit festem Preis und Zeitrahmen, Kundenkonzentration, Einwanderungsbeschränkungen, unsere Fähigkeit, unsere internationalen Geschäftsaktivitäten zu verwalten, eine geringere Nachfrage nach Technologie in unseren wichtigsten Geschäftsfeldern, Störungen in Telekommunikationsnetzen, unsere Fähigkeit, potenzielle Übernahmen erfolgreich abzuschließen und zu integrieren, den Erfolg unserer Bemühungen um die Markenentwicklung, die Haftung für Schäden aus unseren Dienstleistungsverträgen, den Erfolg der Unternehmen/Einrichtungen, in die wir strategische Investitionen getätigt haben, die Rücknahme staatlicher Steueranreize, politische Instabilität, rechtliche Beschränkungen bei der Kapitalbeschaffung oder der Übernahme von Unternehmen außerhalb Indiens und die unbefugte Nutzung unseres geistigen Eigentums, andere Risiken, Unsicherheiten und allgemeine wirtschaftliche Bedingungen, die unsere Branche betreffen. Es kann nicht gewährleistet werden, dass sich die hier gemachten zukunftsgerichteten Aussagen als zutreffend erweisen, und die Abgabe von zukunftsgerichteten Aussagen sollte nicht als eine Garantie des Unternehmens oder einer anderen Person betrachtet werden, dass die Ziele und Pläne des Unternehmens erreicht werden. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf Informationen, die dem Management des Unternehmens zum Zeitpunkt der Veröffentlichung zur Verfügung stehen, und das Unternehmen verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, die von oder im Auftrag des Unternehmens regelmäßig veröffentlicht werden.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220120005910/de/

HCL Technologies

Meenakshi Benjwal, Nord- und Lateinamerika

meenakshi.benjwal@hcl.com

Elka Ghudial, EMEA

elka.ghudial@hcl.com

Devneeta Pahuja, Indien und APAC

devneeta.p@hcl.com