Jefferies senkt Ziel für Astrazeneca auf 8250 Pence - 'Hold'

JEFFERIES & CO

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Jefferies hat das Kursziel für Astrazeneca vor Zahlen von 8500 auf 8250 Pence gesenkt und die Einstufung auf "Hold" belassen. Wegen der Verwerfungen durch die Corona-Pandemie habe er seine Umsatzschätzungen für die Pharmakonzerne im Schlussquartal 2020 gesenkt, schrieb Analyst Peter Welford in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie. Am entspanntesten sei er mit Blick auf Novartis und seinen bevorzugten Wert Sanofi, da die Franzosen auf dem anstehenden Kapitalmarkttag überzeugen sollten. Astrazeneca dürfte derweil mit den Zahlen enttäuschen, und die anstehende Offerte für Alexion begrenze das Kurspotenzial der Aktie. Auch beim Insulinhersteller Novo Nordisk rechnet Welford mit einem schwachen Quartal - dessen Aktie steht in seiner Rangordnung ganz unten./gl/stk

Veröffentlichung der Original-Studie: 19.01.2021 / 10:15 / ET Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 19.01.2021 / 19:00 / ET

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu AstraZeneca Aktie

  • 6.857,00 GBp
  • +0,92%
04.03.2021, 17:39, London Stock Exchange

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu AstraZeneca

AstraZeneca auf halten gestuft
kaufen
30
halten
17
verkaufen
19
25% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 78,86 €.
alle Analysen zu AstraZeneca
Weitere JEFFERIES & CO-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf AstraZeneca (360)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "AstraZeneca" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten