K+S-Konkurrent Yara legt dank höherer Preise kräftig zu

dpa-AFX

OSLO (dpa-AFX) - Der Düngemittelproduzent Yara hat im zweiten Quartal von stark gestiegenen Preisen für seine Produkte profitiert. Damit konnten deutlich höhere Rohstoffkosten mehr als kompensiert werden. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) sei in den drei Monaten bis Ende Juni im Vergleich zum Vorjahr um 37 Prozent auf 799 Millionen US-Dollar (677 Mio Euro) gestiegen, teilte der Konkurrent des deutschen Unternehmens K+S am Freitag in Oslo mit.

Der Umsatz zog um etwa 38 Prozent auf rund 3,95 Milliarden Dollar an. Damit schnitt das Unternehmen besser ab, als Experten erwartet hatten. Unter dem Strich stieg der Gewinn auf 539 Millionen Dollar, dies war fast das Zweieinhalbfache des Vorjahreswertes in Höhe von 223 Millionen Dollar./zb/tav/jha/

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu K+S Aktie

  • 12,81 EUR
  • -3,28%
17.09.2021, 22:26, Tradegate

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu K+S

K+S auf übergewichten gestuft
kaufen
26
halten
25
verkaufen
8
44% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 12,81 €.
alle Analysen zu K+S
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf K+S (4.895)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten