Pressestimme: Nordwest-Zeitung (Oldenburg) zu Sebastian Kurz

dpa-AFX

OLDENBURG (dpa-AFX) - "Nordwest-Zeitung" zu Sebastian Kurz:

"Es ist für Österreich eine gute Nachricht, dass sich Sebastian Kurz aus der Politik zurückzieht. Denn die strafrechtlichen Vorwürfe gegen ihn stehen im Raum und werden in naher Zukunft nicht geklärt werden. Ein derart belasteter Schattenkanzler, als der Kurz in seiner Rolle als Fraktions- und Parteichef immer noch galt, hätte die österreichische Regierungspolitik dauerhaft belastet. Wie stark der Einfluss von Sebastian Kurz noch immer war, zeigte sich prompt nach seiner Rückzugsankündigung. Am Abend trat sein Nachfolger im Kanzleramt, Alexander Schallenberg, von seinem Posten zurück. Natürlich verlässt mit Sebastian Kurz ein unbestreitbar großes politisches Talent die Bühne - und stürzt seine ÖVP damit zunächst einmal in eine schwere Krise. Allerdings bietet sein Schritt mittelfristig auch eine Chance. Andere politische Talente werden wieder eine Chance haben, nach oben zu kommen. Unter Kurz, der statt Teamplay die One-Man-Show bevorzugte, war das kaum möglich."/yyzz/DP/ngu

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu ATX Index

  • 3.744,32 Pkt.
  • +1,38%
25.01.2022, 17:40, außerbörslich

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "ATX" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten