Stellenindex der Bundesagentur signalisiert spürbare Erholung

Reuters

Berlin (Reuters) - Die Nachfrage nach Arbeitskräften hat sich im Oktober merklich verstärkt. Der Stellenindex der Bundesagentur für Arbeit (BA) kletterte um vier auf 98 Punkte.

Damit zeichne sich eine weitere Erholung nach dem Corona-bedingten Einbruch der Nachfrage nach Personal ab, teilte die Bundesagentur am Mittwoch mit. Das Barometer liege zwar noch deutlich unter dem Vorjahresniveau. In der Mehrzahl der Branchen sei der Personalbedarf im Oktober allerdings "erkennbar größer" als im September. Dies werde vor allem im Verarbeitenden Gewerbe und im Handel sichtbar, gefolgt von der Zeitarbeit und den sonstigen Dienstleistungsbranchen.

Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) warnte unterdessen vor einem Kahlschlag in der Branche, wenn es zu erneuten massiven Einschränkungen für Hotels und Gaststätten käme. Es gehe um Arbeitsplätze, die unwiederbringlich verloren wären.[L8N2HJ0G2]

Weitere News

weitere News
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "DAX" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Kursrisiko in den "DAX" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten