Studierende in Frankreich prangern schwierige Lage wegen Corona an

dpa-AFX

PARIS (dpa-AFX) - In Frankreich haben am Mittwoch zahlreiche Studierende gegen coronabedingte Einschränkungen an Universitäten protestiert. Kundgebungen gab es in Städten wie Straßburg und Paris. Die Studentinnen und Studenten fordern unter anderem die Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts. Viele fühlen sich ungerecht behandelt, weil es - anders als an Schulen - an Frankreichs Universitäten aktuell größtenteils keinen Präsenzunterricht gibt. Geklagt wird auch über psychische und finanzielle Probleme - vor allem, weil viele Studentenjobs derzeit wegfallen.

Premierminister Jean Castex hatte in der vergangenen Woche angekündigt, dass Präsenzunterricht etwa in Tutorien für Studienanfänger Ende Januar mit Einschränkungen wieder aufgenommen werden könne. Sollte es die Corona-Lage zulassen, werde das ausgeweitet. Präsident Emmanuel Macron will am Donnerstag eine Universität bei Paris besuchen./nau/DP/nas

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu CAC 40 Index

  • 5.783,89 Pkt.
  • -0,24%
25.02.2021, 18:05, Euronext Indices

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf CAC 40 (4.970)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "CAC 40" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "CAC 40" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten