Top-Ökonom Feld schreibt Posten bei Wirtschaftsweisen noch nicht ab

Reuters

Berlin (Reuters) - Der in der großen Koalition umstrittene Chef der Wirtschaftsweisen kann sich eine Rückkehr in das Expertengremium nach der Bundestagswahl vorstellen.

"Nach der Bundestagswahl werden die Karten neu gemischt", sagte Lars Feld dem Magazin "Wirtschaftswoche" laut Vorabbericht vom Donnerstag. "Ich bin prinzipiell bereit, weiter Verantwortung zu übernehmen."

Feld scheidet Ende Februar nach zehn Jahren im Beratergremium der Regierung aus, seine zweite Amtszeit wird auf Druck der SPD nicht verlängert. CDU/CSU hatten deswegen Bundesfinanzminister und SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz mit ungewöhnlich scharfen Worten angegriffen. Hinter dem Streit steht die Frage, ob und wann Deutschland nach der Corona-Krise die eigentlich im Grundgesetz verankerte Schuldenbremse wieder einhalten soll.

"Wenn die Bundesregierung nicht möchte, dass im Rat finanzpolitisch künftig primär Gewerkschaftspositionen vertreten werden, muss sie sich entsprechend entscheiden", sagte Feld. Es sei zu befürchten, dass der Sachverständigenrat bei seinem nächsten Gutachten im November inhaltliche Positionierungen verschieben werde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu CITIGROUP-INDIKATION DAX Index

  • 15.155,33 Pkt.
  • -1,46%
20.04.2021, 21:59, Citi Indikation
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf DAX (167.393)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "DAX" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten