Zwei auf einen Streich – Fuchs Petrolub und Washtec mit Gewinnwarnungen

onvista
Zwei auf einen Streich – Fuchs Petrolub und Washtec mit Gewinnwarnungen

Es knirscht an allen Ecken und Enden. Auch heute ziehen gleich wieder zwei Unternehmen die Reißleine. Aus unterschiedlichen Gründen können sowohl Fuchs Petrolub als auch Washtec die Planungen für das laufende Jahr erzielen. Die Folge der Gewinnwarnungen ist bei beiden Titeln gleich. Nachbörslich geht es bergab.

Globale Marktschwäche macht Fuchs Petrolub zu schaffen

Der FUCHS-Konzern rechnet auf Basis vorläufiger Zahlen in den ersten sechs Monaten 2019 mit einem Umsatzrückgang von -1% auf 1,3 Mrd. EUR und einem um knapp 20% unter Vorjahr liegenden Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT). Ursache hierfür ist die insbesondere im Juni weiter anhaltende, globale Marktschwäche.

Knock-Outs zur Fuchs Petrolub Aktie

Kurserwartung
Fuchs Petrolub-Aktie wird steigen
Fuchs Petrolub-Aktie wird fallen
Höhe des Hebels
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

In der Gesamtjahresprognose 2019 ist FUCHS bisher von einer Erholung der Weltwirtschaft in der zweiten Jahreshälfte und einem Wachstum der Automobilindustrie um 1% ausgegangen. Aus heutiger Sicht ist die erwartete Belebung der Weltwirtschaft, insbesondere aber der Automobilindustrie, in der zweiten Jahreshälfte nicht absehbar. Das betrifft mittlerweile alle für Fuchs wichtigen Absatzmärkte. Aus diesem Grund wird der Konzern seine Prognose von einem Umsatzwachstum zwischen +2% und +4% sowie einem EBIT-Rückgang von -8% bis -5% nicht erreichen können. Ein aktualisierter Ausblick für das Gesamtjahr wird im Rahmen der Veröffentlichung des Halbjahresfinanzberichts 2019 am 1. August veröffentlicht.

Die Aktie bricht nachbörslich um fast 7 Prozent ein.

Washtec dämpft ebenfalls die Erwartungen

Der Hersteller von Autowaschanlagen hat seine Prognose für das laufende Jahr gesenkt. So erwartet der SDax-Konzern kein deutliches Wachstum mehr bei Umsatz und Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit), wie er am Freitagabend in Augsburg mitteilte. Die Investoren schickten das Papier auf der Handelsplattform Tradegate mit einem Minus von 6,7 Prozent zum Xetra-Schlusskurs auf Talfahrt.

Washtec rechnet nur noch mit einem gleichbleibenden Umsatz und einer Ebit-Rendite von 10 Prozent. Im vergangenen Jahr lag der Umsatz bei 435,45 Millionen Euro und das Ebit bei 51,47 Millionen Euro. Mit der jetzt erfolgten Mitteilung bereitet das Unternehmen die Kapitalmärkte also auf einen sinkenden Betriebsgewinn vor.

Im ersten Halbjahr lag der Umsatz bei 199,1 Millionen Euro und das Ebit bei 9,2 Millionen Euro, hieß es weiter. Der Grund für den neuen Pessimismus sei das Geschäft mit Großkunden. Hier erwartet Washtec, anders als zuvor, keine Besserung.

onvista/dpa-AFX

DAS WICHTIGSTE DER BÖRSENWOCHE – IMMER AM WOCHENENDE PER E-MAIL

Zum Wochenende die Top Nachrichten und Analysen der Börsenwoche!

Hier anmelden >>

Foto: worradirek / Shutterstock.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Fuchs Petrolub Aktie

  • 36,96 EUR
  • +3,18%
02.06.2020, 17:35, Xetra

onvista Analyzer zu Fuchs Petrolub

Fuchs Petrolub auf halten gestuft
kaufen
3
halten
30
verkaufen
12
66% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 37,06 €.
alle Analysen zu Fuchs Petrolub
Weitere onvista-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Fuchs Petrolub (1.781)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten