Drucken
  • 57,590 USc
  • +0,02
  • +0,03%
Rohstoffart
SoftCommodities
Einheit
US-Cent je Pfund (lb)
Kursart
Future

Handelsplatz geschlossen. Öffnungszeiten: 02:00 - 00:00 Uhr.

Eröffnung57,570Hoch / Tief (gestern) 57,730 / 56,560 Performance 1 Monat -0,74%
Vortag57,570Hoch / Tief (1 Jahr)71,960 / 48,350Performance 1 Jahr -16,60%
zur Chartanalyse
Kurse

Historische Kurse zu Baumwolle

DatumEröffnungHochTiefSchluss
58,490 58,540 57,530 57,570
58,460 58,600 57,620 58,340
57,800 59,450 57,660 58,230
57,610 57,610 57,610 57,610
58,070 58,210 57,060 57,610
58,150 58,700 57,320 58,060
59,390 59,850 58,100 58,210
57,990 59,490 57,920 59,200
58,400 58,960 57,400 57,800
Einzelkursabfrage
DatumEröffnungHochTiefSchlussVolumen
58,490 58,540 57,530 57,570 8.639
Nachrichten

News & Analysen zum Baumwolle

alle News zu Baumwolle
Fakten und Wissenswertes zu Baumwolle

Baumwolle wird vor allem in der Bekleidungsindustrie genutzt. Aber auch in vielen anderen Bereichen kommt Baumwolle zum Einsatz, wie z.B. zum Herstellen von Heimtextilien, Verbandmaterial oder Hygieneartikel. In den USA gehört Baumwolle zu den wichtigsten landwirtschaftlichen Exportgütern und wird großflächig angebaut. Das Pflanzgebiet für Baumwolle reicht, ausgehend von Florida, bis North Carolina im Norden und bis Kalifornien im Westen. Die bedeutendste Baumwollanbauregion ist Texas mit einem Anteil von 36 Prozent. Die bekanntesten in den USA angebauten Baumwollsorten sind die Sea Island Cotton und Supima Cotto. Neben den USA gehören Länder wie Indien, Pakistan und China zu den wichtigsten Baumwollproduzenten. Dies liegt vor allem an der günstigen klimatischen Bedingungen für den Anbau des Agrarrohstoffes.

Wie bei anderen nachwachsenden Rohstoffen hängt der Baumwollpreis im Jahresverlauf von dem Entwicklungsstand der Pflanzen und der Ernte ab. In den letzten 10 Jahren hatte der Baumwollpreis während der Wirtschaftskrise im Jahr 2008 ein Tief mit einem Preis von 0,40 US-Dollar je Pfund und ein Allzeithoch mit einem Preis von über 2,00 US-Dollar je Pfund im Jahr 2011. Wichtigster Handelsplatz für Baumwolle ist das New York Board of Trade (NYBOT). Die NYBOT ist eine Terminbörse für Future Verträge auf Rohstoffe und wurde im Jahr 2007 in ICS Futures U.S. umbenannt. Weitere Baumwoll-Börse sind die Central Japan Commodity Exchange, Bolsa de Mercadorias & Futuros und Osaka Mercantile Exchange. Der Baumwollpreis wird in US-Dollar je Pfund angegeben und ein mind. Kontrakt läuft auf die Lieferung von 50.000 Pfund der Baumwolle.

Die saisonalen Schwankungen des Baumwollpreise locken viele Anleger. Der Rohstoff wir dabei nicht physisch gekauft. Es gibt Zertifikate, Optionsscheine und ETCs auf Baumwolle. ETCs für Rohstoffe werden genauso wie ETFs an der Börse gehandelt und punkten bei Anlegern vor allem durch eine transparente und kostengünstige Preisstruktur. Zertifikate sind dagegen Finanzprodukte die ein Index wie z.B. den Baumwollpreis abbilden und so dem Anleger die Möglichkeit bieten von den Preisschwankungen zu profitieren. Zusätzlich bieten diese Produkte eine Alternative zu klassischen Finanzprodukten wie Aktien, Anleihen und Fonds.

News

weitere News

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Baumwolle" fällt?

Mit Put-Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Rohstoff-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten
onvista Blog
Was ist eine Deflation? Gefahren, Vorteile, Unters... onvistaBlog

Eine Deflation ist von fallenden Preisen und einer wirtschaftlichen Abwärtsspirale gekennzeichnet. Dabei sinken die Gewinne von Unternehmen, während die Kosten aufgrund bestehender Verträge weitgehend konstant bleiben. Um Kosten zu senken und auf die sinkenden Absätze zu reagieren, setzen Unternehmen Arbeitskräfte frei. Folglich steigt die Arbeitslosigkeit. Eine Deflation wird häufig mit einer tiefen Wirtschaftskrise gleichgesetzt. Tatsächlich ist die Weltwirtschaftskrise 1929 das me

Home-Office | So organisiert sich der Mitarbeiter ... onvistaBlog

Seit dem 13.3. befinden sich alle angestellten Mitarbeiter der onvista media GmbH - also Ihres Finanzportals onvista.de im Home-Office. Dies geschah in erster Linie zum Schutz der Mitarbeiter*innen vor einer möglichen Infektion und um die Menge der Kontakte auch im Sinne der Verantwortung für die Gesellschaft möglichst zu begrenzen. Die in der Folge beschlossenen Schritte der Regierung zum „Social Distancing“ haben diesen Schritt bestätigt. Seit über zwei Jahren unterstützen wir das

[Beendet] Exklusive onvista-Aktion – 65 Euro Anlag... onvistaBlog

- Werbung -  Bei real negativer Rendite bei der Hausbank bietet ZINSPILOT eine echte Alternative mit attraktiven Zinsen und exklusiv vom 25. bis 27. Februar 2020 einen 65 Euro-Bonus für onvista-Kunden. Bei einer Anlagesumme von 5.000 Euro für ein halbes Jahr mit z.B. 0,51 % p.a. Zins bei der LHV-Bank, ergibt dies einen Jahreszins von 3,11 %. Erfahren Sie mehr über dieses Angebot.

zum onvista Blog