Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern
Drucken
  • 13,960 USD
  • -0,16
  • -1,13%
WKN
A14RS4Deutschland
ISIN
US88629Q2075
Symbol
TKA1
Sektor
Industrie
Realtime Kurse der Börse Stuttgart im Push-Chart aktivieren! Umrechnung: 12,671 EUR

Handelsplatz geschlossen. Öffnungszeiten: 15:30 - 22:00 Uhr.

Handelsplatz geschlossen:Brief n.a.() Kaufen
Eröffnung14,00Hoch / Tief (20.09.19) 14,03 / 13,82 Gehandelte Aktien (20.09.19)18.267 Stk.
Handelsplatz geschlossen:Geld n.a.() Verkaufen Vortag14,12Hoch / Tief (1 Jahr)27,40 / 10,24Performance 1 Monat / 1 Jahr +30,40% / -41,96%
Werbung
100 Euro Neukundenprämie für Ihr comdirect Depot Mehr erfahren
zur Chartanalyse
Kurse

Alle Kurse zu THYSSENKRUPP AG INH.-AKT.(SPONS.ADRS)/1 O.N.

KursquelleAkt. Kurs+/-in %DatumZeitGeld / Brief
Stuttgart Handelsplatz geschlossen: 12,60 EUR -0,10 -0,78% Handelsplatz geschlossen: n.a. / n.a.
FINRA other OTC Issu... Handelsplatz geschlossen: 13,96 USD -0,16 -1,13% n.a. / n.a.
zur Übersicht Handelsplätze
Kennzahlen

Fundamentale und technische Kennzahlen zu THYSSENKRUPP AG

Markt Mehr Informationen: Marktkapitalisierung:
Die Marktkapitalisierung gibt den aktuellen Börsenwert eines Unternehmens an und berechnet sich aus der Gesamtzahl der Aktien multipliziert mit dem aktuellen Kurs.

Streubesitz:
Der Streubesitz ist die Menge an Aktien, die nicht in fester Hand sind und am Markt gehandelt werden.
Marktkapitalisierung7.893,70 Mio EURAnzahl Aktien622.532.000 Stk.Streubesitz63,38%
Fundamental Mehr Informationen: Ergebnis je Aktie:
Diese Kennzahl steht für den Gewinn pro Aktie nach Steuern.

Dividende je Aktie:
Anteil des Bilanzgewinns je Aktie, der an die Aktionäre ausgeschüttet wird.

Dividendenrendite:
Die Dividendenrendite setzt die vom Unternehmen gezahlte Dividende mit dem Kurs der Aktien ins Verhältnis.

KGV:
Beim "Kurs-Gewinn-Verhältnis" wird der Kurs je Aktie in Bezug zum Gewinn je Aktie gesetzt.

KCV:
Das "Kurs-Cash-Flow-Verhältnis" ist der Quotient aus Cash-Flow je Aktie und dem Aktienkurs.

PEG:
Die Kennzahl Price-Earning to Growth-Ratio (PEG) setzt das KGV eines Geschäftsjahres in Relation zum erwarteten Gewinnwachstum im kommenden Geschäftsjahr.
19/20e 18/19e 17/18 16/17
Ergebnis je Aktie (in EUR) 0,75 0,19 0,01 -1,15
Dividende je Aktie (in EUR) - - - -
Dividendenrendite (in %) - - - -
KGV - - - -
KCV - - - -
PEG - - - -
weitere fundamentale Kennzahlen
Technisch Mehr Informationen: Volatilität:
Die Volatilität beschreibt die Schwankungen eines Kursverlaufs. Sie gibt an, in welcher Bandbreite um einen gewissen Trend sich der tatsächliche Kurs in der Vergangenheit bewegt hat. Je höher die Volatilität, umso risikoreicher gilt eine Aktie.

Momentum:
Das Momentum ist eine Kennzahl zur Beurteilung des Trends des Aktienkursverlaufs. Es wird berechnet aus dem aktuellen Kurs dividiert durch den Kurs vor n Tagen.

RSL- Levy:
Die Relative Stärke (RSL) besagt, daß sich Kurse, die sich in der Vergangenheit positiv entwickelt haben, auch in der Zukunft positiv entwickeln werden. Ein Wert größer 1 sagt, dass die aktuelle Performance besser ist als in der Vergangenheit.

Gleitende Durchschnitte:
Gleitende Durchschnitte werden als arithmetisches Mittel aus einer bestimmten Anzahl von Kursen der Vergangenheit berechnet.
Vola 30T (in %)51,72Momentum 250T0,51Gl. Durchschnitt 38T11,25
Vola 250T (in %)48,24RSL (Levy) 30T1,12Gl. Durchschnitt 100T11,90
Momentum 30T1,13RSL (Levy) 250T0,84Gl. Durchschnitt 200T13,40
weitere technische Kennzahlen
Unternehmensdaten

Stammdaten zu THYSSENKRUPP AG

WKN
A14RS4
ISIN
US88629Q2075
Symbol
TKA1
Land
Deutschland
Branche
Eisen / Stahlind...
Sektor
Industrie
Typ
USA-Aktienzertifikat
Nennwert
ohne Nennwert
Unternehmen
THYSSENKRUPP AG

Firmenprofil zu THYSSENKRUPP AG

Die ThyssenKrupp AG ist ein weltweit tätiger diversifizierter Industriekonzern, der sich auf die Verarbeitung von Wertstoffen spezialisiert. Das Unternehmen unterteilt seine Geschäftsaktivitäten in die fünf Bereiche Components Technology, Elevator Technology, Industrial Solutions, Materials Services sowie die nicht fortgeführte Aktivität Steel Europe. Das Produkt- und Leistungsspektrum reicht dabei von Flachstahl über den Handel mit Werk- und Rohstoffen bis hin zu Personenbeförderungsanlagen. Ergänzt wird das Angebot durch die Herstellung von hochwertigen Komponenten, die in den verschiedensten Fahrzeugen und Maschinen zum Einsatz kommen. Die ThyssenKrupp AG ist in knapp 80 Ländern mit eigenen Gesellschaften, Niederlassungen und Büros vertreten.thyssenkrupp blickt insgesamt vorsichtig optimistisch in das laufende Geschäftsjahr 2018/2019. Für das Bereinigte EBIT der fortgeführten Aktivitäten strebt der Konzern einen Wert über 1 Mrd EUR an (2017/2018: 706 Mio EUR). Unterstützend wirken die angestoßenen Programme zur Performancesteigerung in allen Geschäftsbereichen. Der FCF vor M&A der fortgeführten Aktivitäten sollte sich infolge der Ergebnisverbesserung deutlich gegenüber dem Vorjahr verbessern, insgesamt jedoch noch negativ bleiben (2017/2018: -678 Mio EUR). Die Entwicklung wird dabei insbesondere vom Auftragseingang und Zahlungsprofil einzelner Großprojekte bei Marine Systems abhängen. Der Jahresüberschuss des Gesamtkonzerns soll gegenüber dem Vorjahr deutlich steigen (2017/2018: 60 Mio EUR). Es wird erwartet, dass die Aufwendungen aus der Vorbereitung zur Teilung des Konzerns durch die Ergebnissteigerungen der fortgeführten Aktivitäten sowie durch die positiven Effekte zum Closing des Stahl-Joint-Ventures deutlich überkompensiert werden.Update 12.02.2019: thyssenkrupp hat die Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2018/2019 bestätigt, gleichzeitig nehmen aber konjunkturelle und politische Unsicherheiten zu. Für das Bereinigte EBIT der fortgeführten Aktivitäten strebt der Konzern einen Wert über 1 Mrd EUR an (Vorjahr: 706 Mio EUR). Der FCF vor M&A der fortgeführten Aktivitäten sollte sich infolge der Ergebnissteigerung deutlich gegenüber dem Vorjahr verbessern, wird insgesamt jedoch weiter negativ erwartet (Vorjahr: -678 Mio EUR). Die Entwicklung wird dabei insbesondere vom Auftragseingang und Zahlungsprofil einzelner Großprojekte bei Marine Systems abhängen. Der Jahresüberschuss soll gegenüber dem Vorjahr deutlich steigen (2017/2018: 60 Mio EUR). Es wird erwartet, dass die Aufwendungen aus der Vorbereitung zur Teilung des Konzerns durch die Ergebnissteigerungen der fortgeführten Aktivitäten sowie durch die positiven Effekte zum Closing des Stahl-Joint-Ventures deutlich überkompensiert werden.Update 14.05.2019: Die Erwartung für 2018/2019 sind momentan wie folgt: Umsatz des Konzerns voraussichtlich - adjustiert um Effekte aus der Erstanwendung des IFRS 15 - auf Vorjahresniveau (Vorjahr, Konzern, adjustiert um Effekte aus IFRS 15: 41,5 Mrd EUR); Rückgang bei den Werkstoffgeschäften (Materials Services, Steel Europe) infolge von Effekten aus schwächerer konjunktureller Entwicklung und Handelsrestriktionen sollte durch Wachstum in anderen Segmenten kompensiert werden. Bereinigtes EBIT des Konzerns - bei einer bislang schwächer als erwarteten konjunkturellen Entwicklung mit negativen Preis- und Mengeneffekten insbesondere mit Auswirkung auf unsere zyklischen Geschäfte mit Auto-Komponenten und Werkstoffen voraussichtlich bei 1,1 bis 1,2 Mrd EUR (Vorjahr Konzern, vor Reduzierung um nachzuholende planmäßige Abschreibungen in Höhe von 107 Mio EUR: 1.551 Mio EUR); unterstützt durch Initiativen aus Konzernprogramm 'impact'.Update 8.08.2019: Das Bereinigte EBIT wird voraussichtlich bei rd. 0,8 Mrd EUR liegen (vorher: 1,1 bis 1,2 Mrd EUR; Vorjahr 1,4 Mrd EUR). Die Anpassung auf das Bereinigte EBIT spiegelt sich auch im Free Cashflow vor M&A wider. Hier rechnet der Konzern mit Mittelabflüssen von mehr als 1 Mrd EUR (vorher: im hohen 3-stelligen Millionen-Euro-Bereich negativ; Vorjahr: -134 Mio EUR). Beim Jahresüberschuss erwartet thyssenkrupp weiterhin einen negativen Wert (Vorjahr, vor Effekten aus Anpassung nachzuholender planmäßiger Abschreibungen in Höhe von 107 Mio EUR: 60 Mio EUR).

weitere Infos zu THYSSENKRUPP AG
Nachrichten

Der Aktien-Finder

Vergleichen Sie jetzt Kennzahlen zu THYSSENKRUPP AG mit anderen Aktien der Branche Eisen / Stahlindustrie!

Zum Aktien-Finder

Dividenden-News zu THYSSENKRUPP AG

News & Analysen zu THYSSENKRUPP AG

Unternehmensmitteilungen zu THYSSENKRUPP AG

Videos zu THYSSENKRUPP AG

Most Actives: Varta, ThyssenKrupp und Wirecard DER AKTIONÄR TV
Most Actives: Varta, ThyssenKrupp und Wirecard

Unter den Käufen findet sich heute beispielsweise ThyssenKrupp wieder. Die Erholungsrallye der letzten Tage setzt sich beim dem Stahlkonzern fort. Inz...

Most Actives: Wirecard, Nordex und ThyssenKrupp DER AKTIONÄR TV
Most Actives: Wirecard, Nordex und ThyssenKrupp

Unter den Käufen findet sich heute beispielsweise Nordex wieder. Die australische Investmentbank Macquarie hat ihre Einschätzung für die Nordex-Aktie ...

alle Videos zu THYSSENKRUPP AG

onvista Analyzer zu THYSSENKRUPP AG

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten