DGAP-News: Einbecker Brauhaus AG: Einbecker entwickelt sich besser als der Markt - Positiver Rückblick - kritischer Ausblick

EQS Group · Uhr

DGAP-News: Einbecker Brauhaus AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Prognose
Einbecker Brauhaus AG: Einbecker entwickelt sich besser als der Markt - Positiver Rückblick - kritischer Ausblick

23.03.2022 / 12:06
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Corporate News - Jahresergebnis 2021 - Prognose 2022

Einbecker entwickelt sich besser als der Markt
Positiver Rückblick - kritischer Ausblick

Im Geschäftsjahr 2021 setzte die Einbecker Brauhaus AG insgesamt 596 Thl Bier ab (davon Dachmarke Einbecker -2,4 % zum Vorjahr) und entwickelte sich damit besser als der Gesamtbierabsatz in Deutschland (-3,4 % zum Vorjahr).

Die Umsatzerlöse erhöhten sich auf TEUR 32.098 (+2,5 % zum Vorjahr) und resultieren aus einer positiven Entwicklung bei Biermischgetränken, einer Preiserhöhung sowie einer Zunahme der Lohnabfüllung für Dritte. Der Jahresüberschuss im Geschäftsjahr 2021 beträgt TEUR 614 (Vorjahr TEUR 273).

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen der Hauptversammlung am 14. Juni 2022 vor, den Bilanzgewinn der Einbecker Brauhaus AG in Höhe von EUR 735.787,29
wie folgt zu verwenden:
EUR 0,10 Dividende je dividendenberechtigter Stückaktie EUR 272.898,70
Einstellung in andere Gewinnrücklagen EUR 210.000,00
Vortrag auf neue Rechnung EUR 252.888,59

Der Gewinnverwendungsvorschlag sieht abweichend vom festgestellten Jahresabschluss keine Sonderdividende vor. Aufgrund der Unsicherheiten in der geopolitischen und wirtschaftlichen Lage, die durch den Krieg in der Ukraine ausgelöst wurden, halten Vorstand und Aufsichtsrat es derzeit nicht für angemessen, eine Sonderdividende auszuschütten.

Die Dividende wird erneut steuerfrei ausgeschüttet, d.h. ohne Abzug von Kapitalertragsteuer und Solidaritätszuschlag, da die Zahlung in vollem Umfang aus dem steuerlichen Einlagekonto im Sinne von § 27 KStG (nicht in das Nennkapital geleistete Einlagen) geleistet wird. Dies entspricht somit einer Effektivdividende von 0,133 €/Stückaktie. Die Auszahlung der Dividende erfolgt am 17. Juni 2022.

Für das Geschäftsjahr 2022 prognostiziert der Vorstand aufgrund des Kriegs in der Ukraine und massiver Kostensteigerungen in vielen Bereichen (Rohstoffe, Energie, Transporte u.a.) ein deutlich geringeres Ergebnis als im Vorjahr, insofern auch abweichend von der noch im Lagebericht aufgestellten Prognose.

Einbeck, den 23. März 2022




Kontakt:
Martin Deutsch
Vorstand

23.03.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Einbecker Brauhaus AG
Papenstraße 4-7
37574 Einbeck
Deutschland
Telefon: +49 5561 797-0
Fax: +49 5561 797-119
E-Mail: info@einbecker.com
Internet: www.einbecker.de
ISIN: DE0006058001
WKN: 605800
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Hannover (Mittelstandsbörse Deutschland)
EQS News ID: 1309865

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1309865  23.03.2022 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1309865&application_name=news&site_id=onvista

Das könnte dich auch interessieren

Meistgelesene Artikel