Werbung

DGAP-News: STS Group AG plant weitere Expansion in China (deutsch)

dpa-AFX · Uhr
    STS Group AG plant weitere Expansion in China

^
DGAP-News: STS Group AG / Schlagwort(e): Expansion
STS Group AG plant weitere Expansion in China

30.05.2022 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

STS Group AG plant weitere Expansion in China

- Memorandum of Understanding mit der Regierung der Stadt Taixing für neue
Produktionsstätte unterzeichnet

- Nächster Meilenstein für die geplante Expansion des Geschäfts in China

Hagen, 30. Mai 2022. Die STS Group AG (ISIN: DE000A1TNU68), ein im General
Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierter, weltweit tätiger
Systemlieferant für die Automobilindustrie, und ihr Hauptaktionär, die Adler
Pelzer Group (APG), geben Pläne bekannt, ihre Präsenz in China weiter
auszubauen. Die Unternehmen unterzeichneten ein Memorandum of Understanding
mit der Regierung der Stadt Taixing, die unter der Schirmherrschaft von
CHIC, der italienisch-chinesischen Stiftung, steht.

Die STS Group ist in China mit drei Werken und einem Forschungs- und
Entwicklungszentrum bereits stark vertreten. Die Gruppe ist einer der
wenigen Spezialisten für den Nutzfahrzeugmarkt, der sowohl ein globaler
Anbieter ist als auch über ein lokales Entwicklungszentrum in der
Volksrepublik China, dem weltweit größten Wachstumsmarkt für Nutzfahrzeuge,
verfügt. Die Übernahme der STS Group durch die APG im vergangenen Jahr wurde
von den Herstellern von (leichten) Nutzfahrzeugen positiv aufgenommen und
stärkt die Entwicklungspläne der STS Group in China weiter.

Der künftige Standort in Taixing verbindet die günstige Lage mit der Nähe zu
einer Reihe intelligenter Produzenten und Herstellern neuer Materialien.
Dank der Maßnahmen zur Stadtentwicklung von Taixing wird er auch Kosten
einsparen und die Umwelt schützen. Nach Inbetriebnahme des neuen STS-Werks
in Taixing werden bei der Produktion der Teile für die Kunden STS-eigene
Innovationen und neueste Technologien für Verbundwerkstoffe für Innen- und
Außenverkleidungen zum Einsatz kommen, einschließlich maschineller
Bearbeitung, vollautomatischer Lackierung und der Vormontage von
Untermodulen für die einfache Montage in Pkw oder Lkw.

Alberto Buniato, CEO der STS Group AG: "China ist für uns ein wichtiger
Kernmarkt und trägt wesentlich zur Ertragslage der STS Group bei. Mit den
neuen Standortplänen erweitern wir nicht nur unseren Fußabdruck, sondern
heben auch das Synergiepotenzial der gesamten Gruppe. Die weitere Expansion
in China ist der erste Meilenstein auf unserer organischen Wachstums-Roadmap
nach dem Zusammenschluss mit der Adler Pelzer Group, die den Grundstein für
ein beschleunigtes Umsatz- und Ertragswachstum in den kommenden Jahren
legt."

China ist ein klarer Wachstumsmotor für die Automobilindustrie. Das
Interesse der Kunden der Automobilindustrie an Verbundwerkstoffen für
Komponenten und Karosserieteile von elektrisch betriebenen Fahrzeugen
(vollelektrische, Plug-in-Hybride und Brennstoffzellenfahrzeuge) wächst, und
der Markt ist riesig. Im Jahr 2021 wurden allein in China 3,5 Millionen
Fahrzeuge mit alternativen Antriebssystemen verkauft. Der Trend des
autonomen Fahrens wird bis 2050 bis zu 70 % der Neuwagen betreffen. Dank
Leichtbau, erhöhter Funktionsintegration, Durchlässigkeit für Lidar-Wellen
und einfacherem Diversity-Management bei gleichzeitiger guter Anpassung an
kleinere Produktionsserien ebnen diese Entwicklungen einem globalen
Systemanbieter wie der STS Group eine glänzende Zukunft.


Über STS Group:
Die STS Group AG, www.sts.group (ISIN: DE000A1TNU68), ist ein führender
Systemlieferant für die Automotive-Industrie. Die Unternehmensgruppe
beschäftigt weltweit mehr als 1.500 Mitarbeiter und hat im Geschäftsjahr
2021 einen Umsatz von 242,0 Mio. EUR erzielt. Die STS Group ("STS")
produziert und entwickelt in ihren insgesamt zwölf Werken und drei
Entwicklungszentren in Frankreich, Deutschland, Mexiko, China und künftig
auch in den USA Kunststoff-Spritzguss und Komponenten aus Verbundwerkstoffen
(Sheet Molding Compound - SMC), wie z. B. feste und flexible Fahrzeug- und
Aerodynamikverkleidungen, ganzheitliche Innenraumsysteme, wie auch
Leichtbau- und Batteriekomponenten für Elektrofahrzeuge. Als technologisch
führend gilt STS in der Herstellung von Kunststoff-Spritzguss und
Komponenten aus Verbundwerkstoffen. STS hat einen großen globalen Footprint
mit Werken auf drei Kontinenten. Das Kundenportfolio umfasst führende
internationale Hersteller von Nutzfahrzeugen, Pkw und Elektrofahrzeugen.

STS Group AG
Investor Relations
Kabeler Str. 4
58099 Hagen
ir@sts.group
www.sts.group


---------------------------------------------------------------------------

30.05.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

   Sprache:        Deutsch
   Unternehmen:    STS Group AG
                   Kabeler Str. 4
                   58099 Hagen
                   Deutschland
   E-Mail:         ir@sts.group
   Internet:       https://sts.group
   ISIN:           DE000A1TNU68
   WKN:            A1TNU6
   Börsen:         Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);
                   Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,
                   Stuttgart, Tradegate Exchange
   EQS News ID:    1361427



   Ende der Mitteilung    DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1361427 30.05.2022

°

Meistgelesene Artikel

Werbung