Deutsche Anleihen starten kaum verändert

dpa-AFX · Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben sich am Freitag nur wenig bewegt. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg am Morgen geringfügig um 0,02 Prozent auf 132,38 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen betrug 2,44 Prozent.

Der deutliche Rückgang der Renditen im Verlauf der Handelswoche hat sich vorerst nicht fortgesetzt. Zuletzt hatte die verstärkte Spekulation auf Zinssenkungen im kommenden Jahr die Renditen von Bundesanleihen unter Druck gesetzt, nachdem die Inflation im November in der Eurozone stärker als erwartet gefallen war.

Im weiteren Handelsverlauf bleibt die Geldpolitik im Fokus der Anleger. Kurz vor dem Wochenende stehen Auftritte vom US-Notenbankchef Jerome Powell und von der Präsidentin der Europäischen Zentralbank (EZB), Christine Lagarde, auf dem Programm.

Das Interesse der Anleger dürfte sich zudem auf wichtige Konjunkturdaten richten. Auf dem Programm stehen Daten zur Stimmung der Einkaufsmanager in der Eurozone und aus den USA, die am Markt jeweils stark beachtet werden./jkr/jha/

Das könnte dich auch interessieren

Meistgelesene Artikel