Aktie im Fokus

Lufthansa schwach - Verdi ruft zu Streik des Bodenpersonals auf

dpa-AFX · Uhr (aktualisiert: Uhr)
Quelle: Markus Mainka/Shutterstock.com

Die Aussicht auf weitere Streiks in dieser Woche lässt die Anleger der Lufthansa am Montag nicht kalt. Während sich die Passagiere erneut auf Flugausfälle an mehreren deutschen Airports einstellen müssen, sank der Kurs der Fluggesellschaft am Morgen um 1,1 Prozent.

Die Gewerkschaft Verdi hat für Dienstagmorgen das Bodenpersonal zu einem Warnstreik an den Standorten Frankfurt, München, Hamburg, Berlin, Düsseldorf, Köln-Bonn und Stuttgart aufgerufen. Händler sahen darin zwar nicht viel Neues und keinen großen Belastungsfaktor. Die Nachricht reichte aber, um den zuletzt geltenden Abwärtstrend aufrecht zu erhalten. Seit dem Zwischenhoch von Anfang Februar, das knapp über 8 Euro lag, ist der Lufthansa-Kurs nun schon um fast acht Prozent gefallen.

Anfang des Monats hatten Gepäckabfertiger, Frachtpersonal und andere Bodendienstmitarbeiter schon einmal ihre Arbeit niedergelegt. Von den damals mehr als 1000 geplanten Flügen waren bis zu 90 Prozent ausgefallen, wie das Unternehmen bestätigte.

Das könnte dich auch interessieren

Neueste exklusive Artikel