dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax-Erholung geht weiter

dpa-AFX · Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX)

-------------------------------------------------------------------------------

AKTIEN

-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - GEWINNE ERWARTET - Die anhaltende Erholung der US-Indizes zieht auch den Dax am Dienstag weiter mit. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zweieinhalb Stunden vor Xetra-Start 0,3 Prozent höher auf 18 228 Punkte. Damit würde er wieder an sein Vorwochenhoch heranrücken, und sich sogar leicht über den Korrekturtrend seit dem Rekord von Anfang April bei 18 567 Punkten schieben. Die Berichtssaison nimmt nach dem ruhigen Wochenstart am Dienstag wieder Fahrt auf - unter anderem mit fünf Dax-Werten. Infineon gehörten tags zuvor zu den Favoriten im Leitindex. Hier wird vor allem der Ausblick spannend, nachdem von wichtigen Wettbewerbern unterschiedliche Signale gesendet worden waren. So hatte STMicro mit gesenkten Zielen enttäuscht, NXP Semiconductors eher positiv überrascht. Der japanische Nikkei 225 meldete sich am Morgen mit deutlichen Gewinnen aus seiner Feiertagspause zurück und holte so den zuletzt positiven Trend der Wall Street nach.

USA: - GEWINNE - Die US-Börsen haben sich am Montag dank der wieder aufgekommenen Zinshoffnung weiter nach oben geschwungen. Der Leitindex Dow Jones Industrial gewann zum Handelsende 0,46 Prozent auf 38 852,27 Punkte. Der breit gefasste S&P 500 legte um 1,03 Prozent auf 5180,74 Zähler zu. Für den am Freitag schon besonders starken Nasdaq 100 ging es nochmals um 1,13 Prozent auf 18 093,57 Punkte hinauf. Erstmals seit Mitte April überwand der technologielastige Index wieder die Marke von 18 000 Punkten. Chipwerte waren an der Nasdaq-Börse vorne. Micron zogen um 4,7 Prozent an, die KI-Aktien von Nvidia gewannen 3,8 Prozent und AMD 3,4 Prozent.

ASIEN: - DURCHWACHSEN - Die wichtigsten asiatischen Börsen haben am Dienstag zugelegt. Der japanische Leitindex Nikkei 225 stieg nach einer feiertabsbedingten Handelspause im späten Geschäft um 1,4 Prozent. Der CSI 300 mit den wichtigsten Werten der Festlandbörsen Chinas fiel hingegen zuletzt rund 0,2 Prozent. In der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong schwächelte der technologielastige Hang Seng nach seinen jüngsten Gewinnen auch etwas. Er büßte 0,9 Prozent ein.

DAX              		18175,21		0,96%
XDAX            		18221,32		1,05%
EuroSTOXX 50		  4956,96		0,72%
Stoxx50        		  4400,19		0,49%
				
DJIA             		38852,27		0,46%
S&P 500        		  5180,74		1,03%
NASDAQ 100  		18093,57		1,13%

-------------------------------------------------------------------------------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN:

Bund-Future                135,08            +0,10%

DEVISEN:

Euro/USD       		1,0766		-0,04%
USD/Yen             	154,55	         0,41%
Euro/Yen       		166,39		 0,38%

ROHÖL:

Brent                      83,57                +0,24 USD
WTI                        78,73                +0,25 USD

/mis