Bosch-Chef Denner übergibt Führung an Chef der Autosparte

dpa-AFX

GERLINGEN (dpa-AFX) - Der Technologiekonzern Bosch bekommt eine neue Führung. Vorstandschef Volkmar Denner legt sein Amt kurz nach seinem 65. Geburtstag zum Jahresende nieder, wie das Unternehmen am Donnerstag in Gerlingen bei Stuttgart mitteilte. Neuer Konzernchef wird Stefan Hartung, derzeit Chef der wichtigen Autosparte.

Denner wechselt entgegen der bisherigen Tradition und der Erwartung vieler Experten nicht in den Aufsichtsrat. Der Chef des Gremiums, Franz Fehrenbach, der im Juli 72 Jahre alt wird, hört zum Jahresende ebenfalls auf. Sein Amt wird jedoch vom heutigen kaufmännischen Geschäftsführer Stefan Asenkerschbaumer übernommen.

Der 55-jährige Hartung studierte in Aachen Maschinenbau, arbeitete dann bei Fraunhofer und McKinsey und ist seit 2013 in der Bosch-Geschäftsführung. Er leitet seit 2019 die Autosparte, die mehr als die Hälfte zum Konzernumsatz beiträgt./rol/DP/jha

Weitere News

weitere News

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "DAX" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Kursrisiko in den "DAX" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten