Chinas Exporte steigen um 60 Prozent im Jahresvergleich

dpa-AFX

Trotz Corona-Pandemie

Chinas Exporte steigen um 60 Prozent im Jahresvergleich

Peking (dpa) - Chinas Außenhandel ist in den ersten zwei Monaten des Jahres unerwartet stark um 41,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gestiegen.

Wie der chinesische Zoll in Peking berichtete, machten die Exporte in US-Dollar berechnet im Jahresvergleich sogar einen Sprung um Plus 60,6 Prozent. Die Importe legten auch stark um 22,2 Prozent zu.

Als Ursache für den ungewöhnlich starken Zuwachs sahen Experten vor allem die niedrige Vergleichsbasis im Januar und Februar des vergangenen Jahres, als China nach dem Ausbruch des Coronavirus in der zentralchinesischen Metropole Wuhan scharfe Kontrollmaßnahmen ergriffen hatte. Die starken Außenhandelszahlen demonstrieren aber auch, wie sehr sich Chinas Wirtschaft seither erholt hat.

Im Dezember waren die Ausfuhren auch schon um 18,1 Prozent gestiegen, während die Importe um 6,5 Prozent zugelegt hatten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Hang Seng Index

  • 28.835,20 HKD
  • +0,19%
15.04.2021, 11:15, BNP Paribas Indikation

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "Hang Seng" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten