Clariant: Sonderdividende und Fusionsgerüchte – Kurs springt nach oben

onvista
Clariant: Sonderdividende und Fusionsgerüchte – Kurs springt nach oben

Die Aktien von Clariant haben am Mittwoch in Zürich kräftig zugelegt und dabei von einer Sonderdividende sowie Fusionsgerüchten profitiert. Am frühen Nachmittag legten sie um 7,4 Prozent auf 19,99 Franken zu.  Mit dem Anstieg konnte die Aktie zudem die charttechnisch relevante 200-Tage-Durchschnittslinie wieder nach oben durchbrechen. Wie geplant schlug der Spezialchemiekonzern seine Geschäftssparte Masterbatches los und wird daher am kommenden Mittwoch eine Sonderdividende von 3 Franken je Aktie an seine Aktionäre ausschütten.

Zugleich kursierten einmal mehr Übernahmegerüchte. Nachdem tags zuvor der Finanzblog „The Market“ geschrieben hatte, dass Clariant nach einem Fusionspartner Ausschau halte oder womöglich die Beute einer privaten Beteiligungsgesellschaft werden könnte, zog der Züricher „Tages-Anzeiger“ nach. Dem Blatt zufolge hat sich das Klima zwischen Clariant und seinem Großaktionär Saudi Aramco zuletzt erheblich abgekühlt. Aktuell liefen „bereits weit fortgeschrittene Fusionsgespräche“ mit vier Interessenten, zitiert die Zeitung gut informierte Kreise.

onvista/dpa-AFX

Titelfoto: Gorodenkoff / shutterstock

Testsieger onvista bank: Kostenlose Depotführung, nur 5,- € Orderprovision und komfortables Webtrading! Mehr erfahren > > (Anzeige)

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu CLARIANT AG Aktie

  • 17,89 CHF
  • +0,02%
07.08.2020, 17:30, SIX Swiss Exchange

onvista Analyzer zu CLARIANT AG

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere onvista-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf CLARIANT AG (175)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten