Compugroup: Aktie gelingt nach Analystenlob der charttechnische Ausbruch

onvista
Compugroup: Aktie gelingt nach Analystenlob der charttechnische Ausbruch

Tags zuvor hatte die Charttechnik die Papiere der Compugroup noch ausgebremst – am Dienstag ist ihnen nach weiteren positiven Analystenstimmen nun der Ausbruch aus dem Abwärtstrend gelungen. Die Anteilsscheine des auf Arztpraxen und Apotheken spezialisierten Softwareanbieters kletterten um fast 5 Prozent auf über 70 Euro und können damit an der 50-Tage-Linie kratzen.

Berenberg-Analystin Charlotte Friedrichs folgte am Dienstag der Kaufempfehlung ihres Mainfirst-Kollegen Daniel Grigat vom Wochenbeginn. Mit ihrem Kursziel von 80 Euro greift sie dabei nicht ganz so hoch wie er mit 85 Euro. Auch Friedrichs sieht die Kasse nach der jüngsten Kapitalerhöhung nun gut gefüllt für externes Wachstum und eine Branchenkonsolidierung. Angesichts dieses Potenzials seien die Papiere niedrig bewertet.

Auch der Experte Uwe Schupp von der Deutschen Bank untermauert in einer aktuellen Studie seine positive Einschätzung. Er stellt dabei vor allem darauf ab, dass die Compugroup mit der nun kostenpflichtigen Clickdoc-Videosprechstunde binnen weniger Wochen ihre vorsichtige Haltung aufgegeben habe.

onvista/dpa-AFX

Titelfoto: Sergey Nivens / Shutterstock.com

Testsieger onvista bank: Kostenlose Depotführung, nur 5,- € Orderprovision und komfortables Webtrading! Mehr erfahren > > (Anzeige)

Weitere News

weitere News
Weitere onvista-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "DAX" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten