Cropenergies: Höhere Rohstoffkosten drücken auf Gewinn und Kurs - ist Verbio die bessere Wahl?

onvista

Auch ein Rekordumsatz kann die Papiere der Südzucker-Tochter nicht im Plus halten.  Eine Halbierung des Gewinns lässt die Anleger heute den Rückzug antreten. Zu Handelsbeginn fällt die Aktie um mehr als 5 Prozent.

Cropenergies: Höhere Rohstoffkosten drücken auf Gewinn und Kurs - ist Verbio die bessere Wahl?

Hohe Rohstoffpreise und Energiekosten belasten

Beim Biosprit-Hersteller haben im zweiten Geschäftsquartal 2021 höhere Rohstoffkosten und gestiegene Energiepreise auf die Ergebnisse gedrückt. Der Gewinn habe sich im Berichtszeitraum Juni bis Ende August mit 14,7 Millionen Euro mehr als halbiert, teilte die Südzucker -Tochter am Mittwoch in Mannheim mit. Im Vorjahr hatte das Unternehmen rund 31,5 Millionen Euro ausgewiesen. Cropenergies hatte bereits Mitte September erste Eckdaten für das abgelaufene Quartal vorgelegt und die Jahresziele erhöht.

Im zweiten Quartal setzte Cropenergies wie bereits bekannt rund 249 Millionen Euro um und damit gut neun Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Das operative Ergebnis schrumpfte hingegen wegen höherer Roh- und Energiepreise um fast die Hälfte auf 23,3 Millionen Euro.

Die erst jüngst angehobenen Jahresziele bestätigten die Mannheimer. Demnach peilt die Südzucker-Tochter im laufenden Geschäftsjahr (März bis Ende Februar) einen Umsatz von 970 Millionen bis 1,01 Milliarden Euro an. Das operative Ergebnis soll sich zwischen 65 bis 90 Millionen Euro und das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) zwischen 105 und 135 Millionen Euro bewegen. Im Vorjahr hatte das Unternehmen Erlöse in Höhe von 833 Millionen Euro, ein operatives Ergebnis von 107 Millionen Euro und ein Ebitda von rund 148 Millionen Euro ausgewiesen.

_________________________________________

Redaktion onvista:

Auch wenn der Vergleich etwas hinkt wird Cropenergies immer gerne mit Verbio verglichen und auf das Aufholpotenzial der Aktie der Südzucker-Tochter verwiesen. Verbio ist mit einem geschätzten KGV von 40 für das laufende Jahr unterwegs und Cropernergies mit einem KGV von etwas mehr als 12. So gesehen hat Cropnergies tatsächlich Aufholpotenzial. Wenn die Märkte es aber nicht spielen, dann hat der Anleger auch nicht viel davon, bzw weniger davon, wenn man die Entwicklung der beiden Werte in den vergangenen zwei Jahren vergleicht.

Screenshot, Chart oder sonstiges Schmuckbild

Vergleichschart Verbio/Cropenergies 2 Jahre

Verbio hat den Anlegern ein Plus von mehr als 600 Prozent in 2 Jahren beschert. Der Kurs von Cropenergies hat sich im gleichen Zeitraum „nur“ verdoppelt. Damit sprechen die Anleger eine deutliche Sprache. Die wird auch heute wieder deutlich. Normalerweise müsste die Zahlen von Cropenergies auch den Kurs von Verbio belasten, aber die Aktie über ein Prozent im Plus. Zwar ist nicht auszuschließen, dass Verbio mit ähnlichen Problemen zu kämpfen hat, aber sie ist bei den Anlegern deutlich beliebter als die Papiere von Cropenergies.

Anleger die im Bereich von Biosprit einsteigen möchten, sollte bis zum 11.11 warten. Neben Karnevalsbeginn veröffentlich Verbio an diesem Tag die Zahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2021/22. Sollte Verbio ähnliche Probleme haben, dann könnte dies eine Chance zum Einstieg sein, da Anleger Verbio einen Ausrutscher aufgrund von hohen Rohstoffkosten eher verzeihen dürften.

Die Aktie von Verbio ist übrigens auch im Musterdepot unseres Redaktionsleiters Markus Weingran und liegt etwas mehr als 250 Prozent im Plus. Seit Jahresanfang hat das Musterdepot rund 18 Prozent zugelegt. Screenshot, Chart oder sonstiges Schmuckbild

Die Veränderungen im Musterdepot, dass sie auch unter my onvista kostenlos abonnieren können, bespricht Weingran immer in seiner YouTube Sendung Mahlzeit die täglich um 13 Live gesendet wird. Erst Dienstag hat unser Redaktionsleiter einen neuen Lithium-Wert ins Musterdepot aufgenommen nachdem er die Aktie von Neo Lithium mit einem Gewinn von über 100 Prozent verkauft hat. Schauen Sie doch einfach mal in die Sendung von Dienstag rein.

onvista Mahlzeit: Dax kommt nicht vorwärts – Daimler, Gerresheimer, Teamviewer und neuer Lithiumwert im Musterdepot

Keine Folge mehr verpassen? Einfach den onvista YouTube-Kanal abonnieren!

Foto: mailsonpignata/shutterstock.com

Mit Material von dpa-AFX

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu CROPENERGIES AG Aktie

  • 10,84 EUR
  • +0,18%
15.10.2021, 22:26, Tradegate

onvista Analyzer zu CROPENERGIES AG

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere onvista-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf CROPENERGIES A... (134)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "CROPENERGIES AG" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten