Dänische FLSmidth an Tagebaugeschäft von Thyssenkrupp interessiert

dpa-AFX

KOPENHAGEN (dpa-AFX) - Der dänische Anlagenbauer FLSmidth & Co ist an Teilen der Industrieanlagensparte von Thyssenkrupp interessiert. Es gebe Gespräche über einen Kauf des Geschäfts mit Tagebauanlagen, teilte das Unternehmen am Freitag in Kopenhagen mit. Die Verhandlungen seien in einer nicht-bindenden Phase und es gebe keine Gewähr, dass es zu einer Transaktion kommen werde.

Thyssenkrupp befindet sich derzeit im Umbau und prüft unter anderem die Trennung von Geschäften. Bei der Bilanzpressekonferenz im vergangenen November hatte der Konzern mitgeteilt, für unterschiedliche Konstellationen im Anlagenbau indikative Angebote beziehungsweise eine Reihe von Interessensbekundungen erhalten zu haben und diese prüfen zu wollen.

Im Dezember wurde bereits über ein Interesse von FLSmidth an dem Bergbaugeschäft von Thyssenkrupp in der Presse spekuliert. Die Dänen konzentrieren sich auf Anlagen und Dienstleistungen für Zement und den Bergbau./nas/jha/

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu ThyssenKrupp Aktie

  • 11,15 EUR
  • -1,89%
26.02.2021, 17:38, Xetra

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu ThyssenKrupp

ThyssenKrupp auf übergewichten gestuft
kaufen
27
halten
12
verkaufen
8
57% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 11,10 €.
alle Analysen zu ThyssenKrupp
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf ThyssenKrupp (12.361)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "ThyssenKrupp" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten