DAX: Index im negativen Bereich

BörseDaily

Das deutsche Aktienbarometer ist nach der steilen Rallye der letzten Tage und frischen Rekordständen zur Wochenmitte in eine kurzzeitige Konsolidierung übergegangen, die sich durch Ausschläge auf der Unterseite äußert. Obwohl die Abgaben nicht sehr groß ausfallen, ist das ein klarer Hinweis auf eine überkaufte Situation, die noch sukzessive abgebaut werden könnte.

Endlos hätte die steile Rallye der letzten Tage ohnehin nicht gehen können, nun haben Gewinnmitnahmen eingesetzt, insbesondere bei Autowerten. Die Nachrichtenlage hierzu ist fantastisch, kurzzeitig muss jedoch eine gesunde Konsolidierung abgespielt werden. Diese hätte auf Sicht der nächsten Tage Platz bis an 15.000 Punkte, darunter auf 14.800 Zähler.

Eine Überraschung würde dagegen ein direkter Kursanstieg über die aktuellen Rekordstände von 15.311 Punkten darstellen. In diesem Szenario könnte die nächstgrößere Marke von 15.500 Punkten in Angriff genommen werden, darüber sogar ein Niveau von 15.618 Punkten anvisiert werden. Dieses Ereignis wird jedoch erst zu einem späteren Zeitpunkt erwartet.

Weitere Wirtschaftsdaten folgen heute noch ab 16:30 Uhr mit den wöchentlichen US-Rohöllagerbeständen, gefolgt vom Protokoll der letzten geldpolitischen Notenbanksitzung der Fed um 20:00 Uhr. Die Höhe der US-Verbraucherkredite aus dem Monat Februar wird als letzte planmäßige Nachricht um 21:00 Uhr vorgestellt.

DAX (Tageschart in Punkten) Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 15.318 // 15.397 // 15.422 // 15.498 // 15.505 // 15.611
Unterstützungen: 15.110 // 15.000 // 14.897 // 14.804 // 14.756 // 14.693

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes. Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Weitere News und Analysen finden Sie auch direkt auf Boerse-Daily.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu CITIGROUP-INDIKATION DAX Index

  • 15.243,84 Pkt.
  • -0,11%
22.04.2021, 21:59, Citi Indikation

Zugehörige Derivate auf DAX (174.401)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" steigt?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie an steigenden Index-Kursen teilhaben.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten