Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Deutsche Bank Aktie: Weitere Fusionsgerüchte drücken erneut auf den Kurs

onvista
Deutsche Bank Aktie: Weitere Fusionsgerüchte drücken erneut auf den Kurs

Die Aktien der Deutschen Bank haben am Freitag die hohen Verluste vom Vortag noch ausgeweitet. Der Kurs verlor 1,3 Prozent, nachdem er am Donnerstag bereits um mehr als 6 Prozent abgesackt war. Die „Wirtschaftswoche“ berichtet unter Berufung auf informierte Kreise, eine Vorentscheidung über eine Fusion von Deutscher Bank und Commerzbank solle bis zur Europawahl Ende Mai fallen. Damit schmelzen die Gewinne seit Jahresanfang wieder Stück für Stück und die Aktie taucht erneut unter 8 Euro ab.

Chart Deutsche Bank seit Jahresanfang

Deutsche Bank immer noch in schweren Fahrwasser?

Mit den nicht abreißenden Berichten über einen solchen Deal rückten die operativen Probleme der Deutschen Bank immer wieder in den Fokus des Marktes, sagte ein Händler. Hinzu komme, dass die kolportierte Fusion faktisch eine Übernahme der Commerzbank durch die Deutsche Bank wäre – und die Deutsche Bank folglich teuer zu stehen kommen könnte.

So verpassen Sie keine wichtige Nachricht mehr! Der kostenlose Newsletter onvista weekly - hier geht es zur Registrierung.

Christian Sewing gibt sich optimistischer

Die Deutsche Bank ist nach Ansicht des Konzernchefs stark genug für Wachstum aus eigener Kraft. Die Bank sei „sehr stabil aufgestellt“ und habe ein „stabiles Fundament für die nächste Phase“, sagte Sewing bei der Bilanzvorlage vergangene Woche in Frankfurt. „Weiterhin strikte Kostendisziplin, Umschalten auf kontrolliertes Wachstum und eine effizientere Liquiditätssteuerung: Mit diesen Bausteinen fühlen wir uns gut gerüstet, um unser Renditeziel für dieses Jahr zu erreichen.“ Der Vorstand strebt für 2019 eine Eigenkapitalrendite von 4,0 Prozent nach Steuern an, im abgelaufenen Jahr waren es 0,5 Prozent. „Wir haben es selbst in der Hand. Und wir werden alles dafür tun.“

Ausgang offen

Trotz des neuen Artikels zu neuen Fusionsplänen gibt es weiterhin keine konkreten Hinweise darauf, dass beide Finanzinstitute einen Zusammenschluss planen oder ein andere europäische Bank Interesse an der Deutschen Bank hätte.

Von Markus Weingran

DAS WICHTIGSTE DER BÖRSENWOCHE – IMMER FREITAGS PER E-MAIL

Zum Wochenende die Top Nachrichten und Analysen der Börsenwoche!

Hier anmelden >>

Foto: Vytautas Kielaitis / Shutterstock.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu CITIGROUP-INDIKATION DAX Index

  • 11.317,56 EUR
  • +1,98%
15.02.2019, 21:56, Citi Indikation
Aktienanleihen
WKNFälligkeitKupon p.a.Seitw.R. p.a.GeldBrief
VA2M8C 4,55015,85796,3196,56
VL8TC4 6,00016,90995,8496,10
VN9PPX 13,0009,564102,57102,78
weitere Produkte
Bonuszertifikate
WKNFälligkeitBarriereMax. ErtragGeldBrief
VA8DH9 12.452,6900+10,22%56,4656,48
VA75QY 13.112,4400+13,53%115,45115,46
weitere Produkte
Knock-Out Long
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
VA79A2 10.230,0000 9,99611,2911,31
VF1MEJ 10.590,0000 14,9997,477,49
weitere Produkte
Knock-Out Short
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
VA4EJQ 13.560,0000 4,99622,6422,66
VA67PN 12.430,0000 9,98011,3511,36
VF2FPK 12.060,0000 14,9907,577,58
weitere Produkte

Zugehörige Derivate auf DAX (198.412)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "DAX" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten