Devisen: Euro schwächelt weiter

dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach zum Teil kräftigen Kursverlusten an den beiden Vortagen hat der Euro am Freitag noch etwas weiter nachgegeben. Die Gemeinschaftswährung wurde zuletzt bei 1,1876 US-Dollar gehandelt. Am Mittag hatte sie noch über 1,19 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1898 (Donnerstag: 1,1937) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8405 (0,8377) Euro gekostet.

In den vergangenen Tagen war der Euro durch eine Dollar-Stärke belastet worden, nachdem die US-Notenbank am Mittwochabend zu erkennen gegeben hatte, dass im geldpolitischen Rat eine Debatte über eine Rückführung der milliardenschweren Anleihekäufe begonnen hat. Seitdem hat der Euro fast drei Cent verloren./edh/jsl/he

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Dollarkurs Devisen

  • 0,84 EUR
  • 0,00%
25.07.2021, 10:33, außerbörslich

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Wussten Sie, dass man auch von stagnierenden Devisenkursen profitieren kann?

Bonus-Zertifikate bieten die Möglichkeit auch bei unveränderten Devisenkursen eine Rendite zu erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten