Devisen: Eurokurs wenig verändert über 1,16 US-Dollar

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro hat sich am Donnerstag nur wenig verändert. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung zu 1,1652 US-Dollar gehandelt und damit etwa zum gleichen Kurs wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Mittwochnachmittag etwas tiefer auf 1,1623 Dollar festgesetzt.

Der am Vorabend veröffentlichte Konjunkturbericht der US-Notenbank Fed konnte dem Handel am Devisenmarkt keine neuen Impulse geben. Wie aus Meldungen der regionalen Notenbankdistrikte der Fed hervorgeht, hat sich das Wirtschaftswachstum in den USA zuletzt etwas abgeschwächt. Gleichzeitig wird auch von einem hohen Preisdruck berichtet. Am Markt wird mittlerweile fest damit gerechnet, dass die Notenbank noch in diesem Jahr den ersten, kleinen Schritt heraus aus der ultralockeren Geldpolitik beschließen wird und die Geldflut zur Stützung der Wirtschaft ein Stück weit eindämmt.

Im weiteren Tagesverlauf bleibt der Fokus auf die USA gerichtet. Am Nachmittag werden die wöchentlichen Daten zum US-Arbeitsmarkt und ein Indikator für die Stimmung in Industriebetrieben veröffentlicht, die für neue Impulse am Devisenmarkt sorgen könnten./jkr/mis

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Dollarkurs Devisen

  • 0,88 EUR
  • -0,70%
08.12.2021, 18:57, außerbörslich

Weitere Werte aus dem Artikel

Dow Jones 35.675,39 Pkt.-0,12%

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Wissen Sie, auf welches Währungspaar die meisten Produkte (Derivate) existieren?

Die Emittenten bieten im Schnitt ca. 13.000 Derivate auf den Wechselkurs Euro/Dollar am Markt an.

Erfahren Sie mehr