Disney oder Netflix – welche Aktie solltest du jetzt kaufen?

Fool.de
Disney oder Netflix – welche Aktie solltest du jetzt kaufen?

Alle sind gespannt auf den 12. November: Das ist der Tag, an dem endlich Netflix und Disney gegeneinander antreten. Mit der Einführung von Disney+ sind die beiden Unternehmen dann Wettbewerber und nicht mehr Partner im Streaming-Segment. Investoren können sich natürlich noch vorher auf eine Seite schlagen.

Es kann natürlich mehr als nur einen Gewinner geben. Bei mir persönlich sieht es so aus, dass Netflix und Disney meine größte bzw. meine drittgrößte Position im Portfolio sind. Ich bin offensichtlich davon überzeugt, dass beide Entertainment-Giganten das Zeug dazu haben, den Markt auf lange Sicht zu schlagen, und damit stehe ich wohl auch nicht allein da. Aber: Was, wenn man sich für nur eine Aktie von beiden entscheiden will? Schauen wir doch mal, ob eine der beiden Oberwasser haben wird.

Streaming ohne Ende

Netflix und Disney haben beide riesige Zuschauerzahlen, aber was Volatilität, Wachstumserwartungen und Bewertungen angeht, ist bei dieser Gemeinsamkeit auch schon Schluss. Beginnen wir mit der Volatilität. Man muss sich nur Mitte Juli ansehen - als Netflix fast 16 % seines Wertes verloren hat, weil das Nutzerwachstum schwächer als erwartet ausfiel. Es braucht also nicht viel, damit die Aktie nach oben wie nach unten Sprünge macht.

Disney hingegen bewegt sich in relativ engen Handelsbereichen, manchmal jahrelang - und dann geht es los. Drei Jahre lang stand man zwischen rund 90 USD und 120 USD, bevor die Aktie dann vor einigen Monaten anfing zu steigen. Netflix andererseits bewegt sich heftig. Aber selbst nach dem Sturz neulich hat die Aktie in den vergangenen drei Jahren ihren Wert immer noch mehr als verdreifacht.

Auch wenn das zweite Quartal von Netflix nicht gerade Anlass zum Feiern gab, stieg der Umsatz in dem Zeitraum immer noch um 26 %, und für das laufende Quartal wird ein Plus von 31 % gegenüber dem Vorjahr angestrebt. Im House of Mouse geht es etwas gemächlicher zu, und selbst bei einem Blockbuster im Kino oder einem starken Sommer in den Freizeitparks oder einer großen Akquisition geht es für die Aktie nicht gleich rabiat bergauf. Vor sage und schreibe 15 Jahren hat Disney zuletzt ein zweistelliges jährliches Umsatzwachstum verzeichnet.

Die Bewertung ist der Punkt, an dem Disney glänzen kann. Disney wird zum 4,2-Fachen der vergangenen Einnahmen gehandelt, bei Netflix ist die Zahl etwa doppelt so hoch. Bei der Bilanz ist der Abstand noch größer, weil Netflix enorme Anschubfinanzierungen leisten musste, um auf allen relevanten Märkten der Welt mitspielen zu können.

Aber was kommt da am Ende raus? Vor vier Monaten habe ich die beiden Aktien miteinander verglichen. Damals erachtete ich Disney als den besseren Kauf, und das hat sich als richtig herausgestellt. Die Disney-Aktien stiegen in dieser Zeit um 27 %, Netflix hingegen hat einen  Rückgang von 12 % hinnehmen müssen. Ich glaube immer noch an beide Investitionen, aber ich werde diesmal Netflix als die intelligentere Wette für schlaue Investoren bewerten. Die Volatilität der Netflix-Aktie macht es für risikoscheue Anleger schwierig, aber sie hat sich bislang immer wieder erholt. Letztes Mal hatte ich recht. Mal sehen, ob mir das auch dieses Mal gelingt.

Vergiss das Brennstoffzellenauto - dieser Markt wird viel größer

Wasserstoff - dieses Element gilt als der Schlüssel, um die Energiewende auf das nächste Niveau zu heben. Milliardenschwere Forschungsprogramme treiben die Entwicklung jetzt voran. Und das ist erst der Anfang! Vor unseren Augen entwickelt sich eine gewaltige Industrie. Und es gibt zwei Player, die unserer Analyse nach jetzt bereits davon besonders profitieren könnten.

Lies alle Infos jetzt in der kostenlosen Studie „Wasserstoff: Ein schlafender Riese erwacht!“ von The Motley Fool Deutschland. Einfach klicken, um jetzt herauszufinden, wie du von diesem Megatrend profitieren könntest! Plus: zwei Aktien, die wir für besonders spannend halten — jetzt kostenlose Studie „Wasserstoff: Ein schlafender Riese erwacht!“ anfordern.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Netflix und Walt Disney. Rick Munarriz besitzt Aktien von Netflix und Walt Disney. Dieser Artikel erschien am 21.7.2019 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Motley Fool Deutschland 2019

Foto: Getty Images.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Disney Aktie

  • 99,58 USD
  • +6,07%
06.04.2020, 22:10, NYSE

onvista Analyzer zu Disney

Disney auf übergewichten gestuft
kaufen
4
halten
0
verkaufen
0
100% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 91,40 €.
alle Analysen zu Disney
Weitere Fool.de-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Disney (3.753)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Disney" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten