Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Gold auf der Startrampe - Gold dürfte bald weiter durchstarten

Harald Weygand

Der Big Picture Chart zeigt die mehrjährige Seitwärtskorrekturphase unterhalb der charttechnischen Hürde bei 1.360 USD pro Feinunze. Am 20. Juni dieses Jahres begann der Goldpreis dynamisch über besagte Hürde auszubrechen. Dieses Kaufsignal konnte sich gut nach oben entfalten, die nächste relevante Hürde bei 1.530 USD wurde erreicht.

Seit dem 13. August pendelt sich das Kursgeschehen im Bereich der 1.530er Preismarke aus.

Gold

Die hier im zweiten Chart gezeigten Mikromuster zeigen eine bullische Flaggenkorrektur. Es handelt sich um kein bärisches Toppingmuster, ein weiterer Anstieg wird demzufolge vorbereitet. Allerdings kann sich die bullische Flaggenkorrektur fortsetzen und es können dabei neue Tiefs entstehen. Bei ca. 1.520 USD deckelt die rot gestrichelte Abwärtstrendlinie.

Knock-Outs zum Goldpreis

In beiden Richtungen mit festem Hebel Goldpreis handeln und überproportional partizipieren!

Kurserwartung
Goldpreis-Rohstoff wird steigen
Goldpreis-Rohstoff wird fallen
Höhe des Hebels
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Erst bei einem Anstieg über 1.535 USD wird ein neues Kaufsignal, dann mit 1.613 USD Ziel generiert. Mal angenommen am Freitag gibt es ein kleines positives Verhandlungsergebnis, dann müßte Gold fallen und der Aktienmarkt steigen.

Gold

(© GodmodeTrader 2019 - Autor: Harald Weygand, Head of Trading)

Hinweis: Die Inhalte der Kolumnen dienen ausschließlich der Information und stellen weder eine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar noch sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die geäußerten Ansichten geben allein die Meinung des jeweiligen Autors wieder. Für den Inhalt der Kolumne ist allein der jeweilige Autor verantwortlich.
Das könnte Sie auch interessieren
Expertenprofil
Harald Weygand Harald Weygand Head of Trading bei GodmodeTrader.de

Harald Weygand entschied sich nach dem Zweiten Staatsexamen in Medizin, einer weiteren wirklichen Leidenschaft, dem charttechnischen Analysieren der Märkte und dem Trading, nachzugehen.

Nach längerem, intensivem Studium der Theorie ist Weygand als Profi-Trader seit 1998 am Markt aktiv. Im Jahr 2000 war er einer der Gründer der BörseGo AG und des Portals www.GodmodeTrader.de . Dort ist er für das charttechnische Coverage von Aktien, Indizes, Rohstoffen, Devisen und Anleihen sowie die fachliche Führung des Traderteams zuständig.

Über die Branche hinaus bekannt ist der Profi-Trader für seine Finanzmarktanalysen sowie aufgrund seiner Live-Analysen auf Anlegerveranstaltungen und Messen. Weygand ist zudem gern gesehener Interviewgast bei N24, n-tv und dem Deutschen Anlegerfernsehen.

GodmodeTrader.de

Kurs zu Goldpreis Rohstoff

  • 1.489,92 USD
  • -0,13%
18.10.2019, 22:59, Deutsche Bank Indikation

Zugehörige Derivate auf Goldpreis (Spo... (23.203)

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in Rohstoffe investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie mit geringem Risiko in Rohstoffe investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten